Dienstag, 31. Dezember 2013

[Neuzugänge] Weihnachten und so füllen das Bücherregal

Hallöchen,
es gibt mal wieder Neuzugänge zu vermelden. Zu Weihnachten und auch so wollten wieder Bücher bei mir einziehen.
In einem Wichtelpaket gab es für mich einmal Das Bildnis des Dorian Grey sowie Ballgeflüster und Geheime Liebschaften, welches die Forsetzungen der Prinzessin von New York - Reihe sind. Nun kann ich Teil 1-3 am Stück lesen. Bin schon echt gespannt darauf.

Von einer Freundin habe ich das Buch Von wegen Liebe auf den ersten Blick bekommen. Chick-Lits sind ja nun nicht so mein Genre, aber sie fand es gut und daher werde ich es mal ausprobieren. Aus dem gleichen Grund habe ich mir aus der Mängelexemplarskiste des reals Pinguinwetter und Pandablues gefischt. Viele fanden die beiden Bücher ja sehr witzig und ein bisschen Spaß muss seien.

Ebenfalls aus der Mängelexemplarskiste kommt Rush of Love - Verführt. Finden ja auch viele genial und absolut lesenswert. Ist sonst ebenfalls nicht mein Genre, aber es ist dünn und vielleicht teile ich ja die Begeisterung mit euch.

Aus einer Tauschgruppe erreichte mich an Heiligabend auch noch Maddie - Der Widerstand geht weiter, welches die Forsetzung von Die Rebellion der Maddie Freeman darstellt. Hat es von euch schon jemand gelesen? Geht es noch weiter? Sind auf jeden Fall Bücher, die nächstes Jahr gelesen werden. 

Zu guter letzt gab es zu Weihnachten von meinem Onkel noch den Mercy Falls-Schuber. Kleine Lobrede auf ihn, von ihm kriege ich immer die besten Bücher, wie zum Beispiel den Panem-Schuber vor 2 oder 3 Jahren sowie den Bestseller Er ist wieder da, welchen ich noch nicht gelesen habe.

Forbidden hab ich euch beim letzten Mal ja schon vorgestellt, als ich das Foto gemacht habe, dachte ich aber ich hätte es euch noch nicht gezeigt, also bitte ignorieren.

Zu Weihnachten gab es ebenfalls offiziell dann meinen tolino shine und ich liebe liebe liebe ihn einfach. Des Weiteren bekam ich von meinen Eltern auch noch ein Sasumg Galaxy Note 10.1, was aber noch nicht in Benutzung ist, da mir Schutzfolie und Tasche bisher fehlen.

Was gab es bei euch zu Weihnachten?
Habt ihr von diesen Büchern schon etwas gelesen? Wie fandet ihrs?

Bis bald.

Sonntag, 29. Dezember 2013

[Leseabend] Eva's 2. gemütlicher Leseabend

Hallo miteinander,
die liebe Eva von Eva on Line macht mal wieder einen Leseabend, nach ihrere gestrigen Lesenacht. Heute bin ich wieder aktiv dabei, gestern habe ich nur schnell Alterra beendet.
Klasse Buch, aber dazu später mehr.

Wer noch teilnehmen möchte, folge diesem Link


Frage 1: Welches Buch liest du heute abend?
Schwarzer Rauch von Stefanie Hasse aus ihrer Reihe Victoria & Darian, welches sie mir netterweise als Rezensions-e-book zur Verfügung gestellt hat.

Freitag, 27. Dezember 2013

[Lesenacht] Lesenacht von GirlwiththeBooks

Hallöchen miteinander,
ich bin heute mal wieder bei einer Lesenacht dabei. Beginn war eigentlich 19 Uhr, allerdings wollte ich noch etwas GTA 5 spielen, von daher beginne ich erst jetzt. (20:40 Uhr)

Mein erstes Buch heute Abend wird seien
Alterra - Im Reich der Königin
82 von 389 Seiten

Ich werde im Laufe des Abends immer mal wieder hier updaten und hoffe nun, dass Buch heute abend durch zu bekommen.

Update 21:22 Uhr:
133 von 389 Seiten von Alterra sind geschafft. Bisher ist es wirklich spannend und ich liebe diesen Mix auch Fantasy und Dystopie. Wirklich klasse und freue mich jetzt schon auf den dritten Band.

Update 22:00 Uhr
170 von 389 Seiten. Immernoch sehr packend, allerdings muss ne Freundin jetzt erstmal beim Buchkauf beraten werden.


Update 23:00 Uhr
Weiter geht es. Teil 2 des Buches beginnt und nennt sich Das Stadtreich.

Update 1:00 Uhr:
Inzwischen bin ich auf Seite 282 angekommen, werde zwischendrin aber andauernd unterbrochen.

__________________________________________________

Fragen:

1. Mit welchem Buch startest du in die Lesenacht, und fängst du es neu an oder liest du weiter?
Ich lese Alterra - Im Reich der Königin. Hierbei handelt es sich um Band 2 und ich lese das Buch ab Seite 82 weiter.

 2. Wo spielt deine Geschichte (Ort) ?
Alterra spielt hauptsächlich in Nordamerika, momentan befinde ich mich im Blinden Wald, welcher im Süden liegt, daher vermutlich auch schon in Mittelamerika seien kann.

 3. Beschreibe dein derzeitiges Buch mit 4 Sätzen.
Es existieren nach dem großen Sturm nur noch 3 Arten von Menschen. Die Kinder, auch Pans gennant, zombieartige Erwachsene, genannt Mampfer, und Zyniks, Erwachsene, die vergessen haben, was vor dem großen Sturm war. Ambre, Matt und Tobias versuchen im zweiten Band herauszufinden, warum die Zyniks Pans entführen und müssen dabei durch den gefährlichen Blinden Wald. Insgesamt ist Alterra eine Mischung aus Fantasy und Dystopie, was mir sehr gut gefällt. 

4. Machst du dir wären des lesens Notizen oder klebst dir Makierungen ins Buch ?
Nein. Was ich mir nicht merke, kann auch nicht wichtig seien. 

 5. Kommen wir zum gemütlichen Teil! Wo habt ihr euch eingekuschelt, so ganz alleine oder nascht ihr nebenbei? 
Ich liege bequem in meinem Bett und nasche ein bisschen was von meiner Rittersport Vollmilch, welche ich beim Wichteln mit bekommen habe. 

6. Teile uns den ersten Satz von Seite 100 mit. 
"Während Tobias noch schimpfte, begutachtete er interessiert eine der beiden Glaslaternen."
Alterra - Im Reich der Königin von Maxime Chattam

Sonntag, 22. Dezember 2013

[Rezi] Stefanie Maucher - Fida

Inhalt
Nach einem Besuch in der Stadtbücherei wurde Laura zum letzten Mal gesehen.
Was geschah mit ihr? Wie gehen ihre Eltern mit dem Verschwinden des einzigen Kindes um?
Das erzählt Stefanie Maucher in ihrem neuen Thriller FIDA. 
Was würden Sie tun, wenn ihr Kind einfach verschwindet? Wenn Sie nicht wissen, ob es noch am Leben oder schon tot ist? Würde Ihre Familie näher zusammenwachsen oder unter der Last auseinanderbrechen? Wann würden Sie die Hoffnung aufgeben? Und wie weit würden Sie gehen, wenn Sie den Täter finden? - See more at: http://www.luzifer-verlag.de/fida-stefanie-maucher/#sthash.QvxvF129.dpuf
 Nach einem Besuch in der Stadtbücherei wurde Laura zum letzten Mal gesehen. Was geschah mit ihr? Wie gehen ihre Eltern mit dem Verschwinden des einzigen Kindes um? Das erzählt Stefanie Maucher in ihrem neuen Thriller FIDA.
Was würden Sie tun, wenn ihr Kind einfach verschwindet? Wenn Sie nicht wissen, ob es noch am Leben oder schon tot ist? Würde Ihre Familie näher zusammenwachsen oder unter der Last auseinanderbrechen? Wann würden Sie die Hoffnung aufgeben? Und wie weit würden Sie gehen, wenn Sie den Täter finden?

Erster Satz
Eiligen Schrittes überquert sie die Straße und hastet mit gesenktem Kopf den Gehweg entlang.

Nach einem Besuch in der Stadtbücherei wurde Laura zum letzten Mal gesehen.
Was geschah mit ihr? Wie gehen ihre Eltern mit dem Verschwinden des einzigen Kindes um?
Das erzählt Stefanie Maucher in ihrem neuen Thriller FIDA. 
Was würden Sie tun, wenn ihr Kind einfach verschwindet? Wenn Sie nicht wissen, ob es noch am Leben oder schon tot ist? Würde Ihre Familie näher zusammenwachsen oder unter der Last auseinanderbrechen? Wann würden Sie die Hoffnung aufgeben? Und wie weit würden Sie gehen, wenn Sie den Täter finden? - See more at: http://www.luzifer-verlag.de/fida-stefanie-maucher/#sthash.QvxvF129.dpuf
Nach einem Besuch in der Stadtbücherei wurde Laura zum letzten Mal gesehen.
Was geschah mit ihr? Wie gehen ihre Eltern mit dem Verschwinden des einzigen Kindes um?
Das erzählt Stefanie Maucher in ihrem neuen Thriller FIDA. 
Was würden Sie tun, wenn ihr Kind einfach verschwindet? Wenn Sie nicht wissen, ob es noch am Leben oder schon tot ist? Würde Ihre Familie näher zusammenwachsen oder unter der Last auseinanderbrechen? Wann würden Sie die Hoffnung aufgeben? Und wie weit würden Sie gehen, wenn Sie den Täter finden? - See more at: http://www.luzifer-verlag.de/fida-stefanie-maucher/#sthash.QvxvF129.dpuf
Gestaltung
Das Cover zeigt ein junges Mädchen mit aufgerissenen Augen, dem der Mund zugehalten wird. Ich schätze dies soll auf die Entführung Lauras anspielen. Insgesamt handelt es sich bei Fida um eines Klappenbroschur in einem etwas ungewöhnlichen Format, da nicht ganz so breit wie ich es sonst gewöhnt bin.

Die Kapitel selber haben keine Namen, dafür ist allerdings angegeben zu welcher Zeit die Handlung gerade spielt, da dies oft hin und her springt.

Meine Meinung
Ich habe dieses Buch im Rahmen eines Wanderrezensionsexemplars gelesen, da ich mir einen spannenden Thriller erhofft hatte. Leider leider wurde ich enttäuscht. Das Thema beziehungsweise die Umsetzung rutschte dann doch wieder in das clichéehafte ab, von der Entführung bis zum Schluss. Auch die Beziehung zwischen den Eltern ist mir einfach schon zu durchschaubar gewesen, da ich bereits von Anfang an ahnte was passieren würde. Spannung kam, meiner Meinung nach, lediglich zum Ende hin auf, da es dort nochmal eine entscheidene Wende gibt, die man nun nicht unbedingt erwartet, aber man, sofern man aufmerksamk liest, doch schon erahnen kann. Gut fand ich den flüssigen Schreibstil von Frau Maucher, der einem ein erschreckendes Bild vor Augen führen kann. Was ich dennoch zu kritisieren habe, ist, dass es ebenfalls aus der Sichtweise des Komissars erzählt wird. Komissare gehören für mich in Krimis und zerstören leider die sonst nervenaufreibende Stimmung eines Thrillers. Gefallen hat mir allerdings, dass man  sonst eben  die Geschichte aus verschiedenen Sichten erzählt bekommt, was Spannung aufbaut. Besonders zu erwähnen sind hier die Sichtweisen Lauras, ihrer Mutter und die des Entführers.

Insgesamt gefiel mir zwar die Ausführung der Handlung, allerdings konnte sie mich nur kurzzeitig unterhalten, da das Thema leider bereits sehr verbraucht ist und man die meisten Elemente nun doch schon erahnen konnte. Ich würde dennoch jederzeit wieder etwas von Stefanie Maucher lesen, da mir ihr Schreibstil gut gefiel.

Wertung

Samstag, 21. Dezember 2013

[Adventskalender] Gutscheine, Gutscheine, Gutscheine...und was kaufen?

Hallöchen meine Lieben,
nur noch wenige Tage und dann ist Heiligabend. Wieder wird es bestimmt einige Gutscheine geben, doch welches Buch sollte man sich denn davon holen? Ich habe jetzt mal 5 Bücher, die mir 2013 sehr gut gefallen haben, heraus gesucht, sowie ein Hörbuch. Vielleicht hilft es euch ja etwas.

________________________________________________





Dieses Buch habe ich erst kürzlich beendet und ich muss sagen, wow. Eine wirklich fantastische Mischung aus Dystopie und fantastischen Elementen. Die Ideen sind für mich neu und bisher noch unverbraucht. Ich konnte zumindest nicht aufhören es zu lesen und kann es euch daher nur wärmstens empfehlen. Eine Rezi dazu befindet sich momentan in Vorbereitung



 


 Dark Canopy/Destiny ist ein Zweiteiler, den ich dieses Jahr mit Begeisterung verschlungen habe. Jennifer Benkaus Schreib- und Erzählstil konnte mich vollkommen vergessen lassen, was um mich herum geschah. Bis zum Ende des letzten Bandes weiß man auch nicht genau, in welcher Region der Welt die Handlung spielt, zwar gibt es Andeutungen, aber auch diese sind nur sehr vage. Für mich ein absolutes Must-Read für jeden Dystopie-Fan.




Lehrerkind ist ein lustiges Buch über das Leben von Bastian Bielendorfer. Genauer genommen über seine Schulzeit als Kind von zwei Lehrern. Zwischen drin gibt es immer wieder Fachlehrer-Analysen, die einen schon ordentlich zum Lachen bringen. Zwar ist das Buch an einigen Stellen überzeichnet (wenn nicht mache ich mir ernsthafte Sorgen), macht dennoch unheimlich Spaß es zu lesen und sich einfach fallen zu lassen.
Weiteres könnt ihr in meiner Rezi dazu lesen und inzwischen ist auch der zweite Teil erschienen: Lehrerkind - Lebenslänglich Klassenfahrt.





Tanz auf Glas ist ein wunderbares Buch mit einer unverbrauchten Thematik. Zwar war es anfangs etwas langatmig zum Ende hin einfach nur zum heulen schön. Eine Liebesgeschichte, die mich wirklich wirklich berührt hat und von der ich eigentlich sehr gerne, viel mehr noch gelesen hätte. Ich hoffe daher, dass es bald noch ein Buch von Ka Hancock geben wird, dass ebenfalls so schön und so traurig zu gleich ist.
Wenn ihr noch mehr dazu lesen möchtet,
dann lest einfach meine Rezension zu dem Buch.




Gelöscht ist wieder eine Dystopie, die diesmal in England spielt. Wie passend, dass als ich es gewonnen habe mich gerade dort befanden. Mich konnte das Buch einfach begeistern und der Cliffhanger am Ende ist einer der bösesten den ich kenne. Demnächst erscheint, dann auch auf deutsch der zweite Teil Zersplittert, auf den ich mich ebenfalls schon riesiiiiiiiiig freu. Ich hoffe, dass er eben so stark ist wie der erste und kein Lückenfüller zu Band 3 wird.
Auch von zu Gelöscht gibt es bereits eine Rezension von mir.





Zum Abschluss nun noch der Hörbuch zu Marc-Uwe Kling's "Das Känguru-Manifest". Es gibt natürlich auch ein Buch dazu, allerdings finde ich, dass man in diesem Fall sich wirklich lieber das Hörbuch anhören sollte, da Klings Stimmendarstellung, der einzelnen Charaktere und seine eigene Haltung so erst richtig heraus kommen, was oft den Witz des Ganzen ausmacht. Wer gerne mal lachen möchte und nichts gegen ein kommunistisches aus den Zeiten des Vietkong stammenden und Schnapspralinen liebenden Känguru hat, sollte sich dieses Hörbuch unbedingt mal anhören.



Natürlich könnte ich euch noch mehr Bücher empfehlen, wie zum Beispiel Starters, Delirium, Lotta Wundertüte oder auch Magyria, aber diese 6 Beispiele, waren für mich besonders herausstechend dieses Jahr.

Bis bald.

Dienstag, 17. Dezember 2013

[Neuzugänge] Ein paar sind ja wohl erlaubt...oder?!

Hallo Leute,
lange ist es her...okay zwei Wochen...seit dem letzten Neuzugänge-Post und es haben tatsächlich nur 4 Bücher ein neues Zuhause bei mir gefunden. Davon sind zwei von heute und davon widerrum eins ein ebook.
Leider kann ich euch die heute nicht fotografiert zeigen, wie sonst, da  ich nicht alle hier habe. Pandemonium ist zum Beispiel momentan verliehen ist. 

Schwarzer Rauch, der erste Teil von Darian & Victoria, ist ein Rezensions-ebook von der lieben Steffi von his-and-her-books persönlich, da ich bedauert habe, dass es keine epub-Version gibt. Ich fühle mich sehr geehrt, dass Buch rezensieren zu dürfen und werde es sobald ich Alterra - Die Gemeintschaft durch habe, beginnen es zu lesen und hoffentlich noch dieses Jahr rezensieren.

Des Weiteren trudelte heute, aus einer Überraschungsgruppe, Forbidden ein. In dem Buch geht es ja um Inzest und ich bin sehr gespannt, wie die Thematik angeschnitten wurde, da es ja viele sehr, sehr loben. 

Für meine Großeltern haben wir bei thalia etwas zu Weihnachten bestellt und ich hatte noch Gutscheine übrig. Tadaaaaaaaa und zack war Pandemonium auch im Warenkorb. Jetzt habe ich es erstmal verliehen, an diejenige, von der ich mir Delirium geborgt hatte, da ich selbst momentan eh nicht dazu komme es zu lesen. 

Zuletzt das Buch, dass ich eigentlich zuerst gekauft habe. Lebenslänglich Klassenfahrt, der zweite Teil zu Lebenslänglich Pausenhof, gab es bei real in der Wühlkiste als Mängelexemplar. Da ich den Ersten ja schon so klasse fand, musste der auch mit und wir gelesen, wenn ich mal wieder was leichtes brauche.

Das wars dann auch für heute. Ich werde jetzt endlich mal wieder ein paar Rezensionen tippen.
Bis bald meine lieben.

Samstag, 14. Dezember 2013

[Adventskalender] Tortellini-Suppe und Gewinner


Hallöchen miteinander,
heute mache ich wieder bei einem Adventskalender mit, nämlich den von Schattenwege.
Bei mir gibt es heute eine Suppe zum aufwärmen und den Gewinner des Gewinnspiels.
Zuerst zur Suppe. Ich habe mich hierbei von der Youtuberin YoyoMax12 inspirieren lassen, sie aber nach meinem Geschmack geändert.

Tortellini-Suppe
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • 350gr Hackfleisch
  • 6 Knoblauchzehen
  • 460ml Wasser
  • 800ml Hühnerbrühe
  • eine Dose gehackte Tomaten
  • 1-2 TL Tomatenmark
  • eine Packung Tortellini
  • Kräuter der Provence
  • Basilikum
  • Pfeffer & Salz
  1. Das Hackfleisch krümmelig anbraten. Die Zwiebel kleinschneiden und hinzugeben.
    Beides braten bis das Hackfleisch durch und die Zwiebel weich ist.
    Nun noch 6 fein geschnittene Knoblauchzehen hinzufügen und eine Minute mitanbraten
  2. Das Ganze nun mit dem Wasser, der Brühe und einer Dose gehackte Tomaten ablöschen und das Tomatenmark einrühren.
      
  3. Sobald der Sud kocht, die Tortellini (ich hab welche mit Hackfleisch-Füllung von real genommen,
    kann aber nach Belieben variiert werden) hinzufügen und kochen lassen.
        
  4. Sobald die Tortellini fertig gekocht sind, ist die Suppe fertig.
    Jetzt nur noch mit Kräuter der Provence, Basilikum, Pfeffer
    und Salz oder anderen Gewürzen, je nach Geschmack abschmecken.

    Fertig!  
________________________________________________________

Bei dem Gewinnspiel haben leider nur zwei Personen mitgemacht, dennoch habe ich ausgelost und gewonnen hat:
Serpina von my-reading-world

Herzlichen Glückwunsch, ich werde mich im Laufe des Tages bei dir melden, wegen der Adresse.

Bis morgen dann, wenn ich es hoffentlich schaffe meine Neuzugänge zu posten, wenn nicht kommts bestimmt Montag ;)

Donnerstag, 5. Dezember 2013

[Adventskalender] Gewinnspiel

Hallo liebe Leser,
ich nehme an einem Blogger-Adventskalender teil.

Ich dachte mir ich veranstalte heute ein kleines Gewinnspiel.
 Zu gewinnen gibt es diese beiden Bücher, es handelt sich bei beiden um Mängelexemplare aus meinem persönlichen Regal, wurden aber nie gelesen.

Mythica - Göttin der Liebe von P.C. Cast
Die göttliche Venus unsterblich verliebt in einen Sterblichen!
Um den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht: Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen. Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe plötzlich selbst ihr Herz verliert? Und das ausgerechnet an Griffin?


Shadowfever von Karen Marie Moning

MacKayla Lane, die Jägerin der Schatten, wird selbst zur Gejagten. Wem kann sie noch trauen, wer ist Feind, wer Freund? Im Kampf gegen die dunklen Feenwesen und auf der Suche nach dem Sinsar Dubh gerät Mac in Gefahr. Am Ende muss sie eine Entscheidung treffen – und bestimmt damit nicht nur ihr eigenes Schicksal, sondern das der gesamten Menschheit. Wird sie die Welt zerstören ... oder retten?
Was ihr nun tun müsst?

1.
Schreibt einen Kommentar unter diesen Blog-Post (Facebook wird nicht mitgezählt!) oder schickt mir eine Nachricht (rechts in "Schreibt mich ruhig an"), welches Buch, was bisher nicht allzu bekannt ist, mir empfehlen würdest.
Bei einem Blog-Post schreibt bitte eure Mail-Adresse bei damit ich euch kontaktieren kann.

2.
Ihr müsst Leser meines Blogs seien, entweder auf Facebook oder hier via Google Friend Connect, da dieses Gewinnspiel für meine Leser ist.

3.
Einsendeschluss ist 13. Dezember 2013 um 23:00 Uhr.

4.
Teilnahme ab 18 oder mit Genehmigung der Eltern.

5.
 Der Versand erfolgt via Buchsendung. Für Verluste beim Versand haftet der Gewinner.

6.
 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

7. 
Der Gewinner wird unter allen Einsendungen ausgelost und am 14. Dezember bekannt gegeben. Sollte er sich bis zum 17. Dezember 20 Uhr nicht gemeldet haben, werde ich erneut auslosen.

Bis bald  und viel Glück

Sonntag, 1. Dezember 2013

[Neuzugänge] Ich wollte doch nur ein Buch kaufen, aber....

Hallöchen miteinander,
ich hatte leider die letzten zwei Wochen keine Muse etwas zu schreiben und hoffe, dass es jetzt wieder Berg aufgeht. Heute erst einmal meine Neuzugänge der letzten zwei Wochen.


Morgen schreibe ich eine Klausur über Bernhard Schlink's Der Vorleser. Ursprünglich habe ich es auf meinem tolino gelesen, der eigentlich mein Weihnachtsgeschenk ist, nun musste ich aber doch die Druckversion mir für die Arbeit holen, also gut habe ich bei rebuy bestellt. Da man ja immer 3,99€ Versand bezahlt, kamen noch ein paar DVD's und PS 3 Spiele hinzu. Natürlich aber auch 3 Bücher, das eine schicke ich aber zurück. 
In diesem Fall sind es Die Beschenkte, welches ich schon gelesen habe, nun aber im Regal neben Die Flammende stehen haben wollte, und Liverpool Street, da mich das Thema Nationalsozialimus sehr interessiert. (Geschichte-LK ;D )

Ebenfalls kamen in den zwei Wochen drei Tauschbücher. Einmal Solange am Himmel Sterne stehen, Liberty Bell und Dylan&Grey. Letztere beiden habe ich gegen Breathe 2 bzw. City of Bones getauscht, das Erste stammt aus einer Buchüberraschungsgruppe.

Sorry, dass ich mich heute so kurz fasse, aber ich muss noch Biologie lernen und etwas in Der Vorleser blättern (Rezension folgt noch), da ich morgen und übermorgen Vorabi schreibe.

Also bis bald meine lieben Leser.

Sonntag, 17. November 2013

[Neuzugänge] Rebuy, Tauschen und die verzweifelte Freundin :)

Huhu,
nachdem ich euch ja leider letzte Woche meine Neuzugänge nicht präsentieren konnte, da sich ein böser Magen-Darm-Infekt sich bei mir breit gemacht hatte, reiche ich diese zusammen mit denen von dieser Woche nach.

Twin Souls - Die Verbotene war ein Zufallsgewinn bei Lovelybooks. Das Buch stand schon länger auf meiner Wunschliste und nun gab es dies nun dort zu gewinnen. Da ich dachte, dass ich eh nicht gewinne, habe ich mitgemacht. Okay nun habe ich gewonnen, aber keine Zeit für die Leserunde. Blöd aber nicht änderbar. 

Des Weiteren kam Fida hier eingetrudelt, es handelt sich dabei um ein Wanderbuch und ich habe es bereits durchgelesen. Meine Rezi kommt demnächst. So viel sei gesagt: Es war kein Highlight für mich.

Ebenfalls kam letzte Woche meine rebuy-Bestellung. Das meiste ist für mein Wichtelkind auf Facebook, aber natürlich habe ich mir auch selber was mitbestellt. Nämlich Seelen und Pastworld. Der Zustand beider ist okay, man sieht dass sie gelesen wurden, aber bei 3,49€ und 0,89€ ist das vollkommen angemessen.

Zuletzt kam diese Woche dann noch Dustlands - Die Entführung. Ein Buch das ebenfalls schon lange auf der Wunschliste stand und ich nun aus einer Überraschungsgruppe erhalten habe gegen mein Leseexemplar von BETA, da ich beschlossen habe die Reihe doch lieber aufm E-Reader zu lesen.

Ebenfalls bekommen habe ich gestern diese drei Bücher, welche ich eigentlich schon besitze. Band 2 habe ich aber mal abgegeben und mich tierisch darüber geärgert. Nun war die liebe Charly, deren Blog ihr oben verlinkt findet, gestern so lieb und hat sie mir geschenkt, da sie die nicht so gut fand. Ich hingegen, hab abgesehen von Camilles Teilen, die Bücher regelrecht verschlungen und will mir irgendwann auch noch 4-6 im Weltbild-Format holen, damit es einheitlich im Regal aussieht.

Das wars auch schon wieder von mir.
Was habt ihr davon schon gelesen oder/und was subt bei euch noch?
Bis bald.

Freitag, 15. November 2013

[Lesen] Das II. Lesekabinett

Huhu,
heute Abend plane ich am zweiten Lesekabinett auf Facebook teilzunehmen,
ich hoffe es klappt alles so wie ich es geplant habe und ab 20 Uhr geht es dann auch hier los :)


20:12 : Es geht los mit Fida von Stefanie Maucher und bisher bin ich wirklich gespannt wie die Geschichte weitergehen soll, obwohl mir der Anfang doch etwas zu oft schon gelesen war. Hoffe es heute beenden zu können, da es ein Wanderbuch ist.

21:07 : Zeit für die Beantwortung der ersten Frage und ich bin mit Fida fast durch.
_____________________________________________

Frage 1: Beschreib bitte dein Buchcover in 3 Worten
- Angst - Entführung - Düster
______________________________________________

21:59 : Freunde haben mich etwas aufgehalten, aber nun bin ich fertig mit Fida. Was lese ich denn nun?
____________________________________________

Frage 2: Welches Buch liest du denn überhaupt?
Wie passend, dass ich Fida gerade beendet habe. Nach langem überlegen habe ich mich entschlossen endlich Dark Destiny zu lesen und somit die Reihe zu beenden.

____________________________________

Frage 3: Was würdest du deinen Hauptprotagonisten jetzt gerne sagen?
Bleib doch wenigstens über den Winter  beim Clan und arbeite einen guten Plan aus oder bring Jamie vernünftige Argumente, dass er dich aufnimmt. Neél wird schon irgendwo da draußen noch seien...ich hab schon mehr als nur dieses Buch gelesen.

Bis dann.

Donnerstag, 14. November 2013

[Rezi] Sarah Crossan - Flucht nach Sequoia [Breathe]

Inhalt
 Der Kampf gegen BREATHE geht weiter: Nach der Zerstörung des Rebellenhains fliehen Quinn und Bea ins Ödland - und werden erneut getrennt. Auf der Suche nach Unterstützung schlägt Quinn sich heimlich nach Sequoia durch. Aber als er erkennt, was die Rebellen dort wirklich vorhaben, weiß er, dass Bea in höchster Gefahr schwebt - und dass nur er sie retten kann.

Erster Satz
"Nach Sequoia segeln: Kein Kinderspiel, ganz klar,
aber auf Eisregen und Sturmböen ist dann doch keiner gefasst gewesen."

Gestaltung
Das Cover gleicht dem des Vorgängerbandes. Der Junge und das Mädchen haben allerdings die Plätze getauscht und der Hintergrund ist nun statt in gelb und blau in rot-orange und grün gehalten.
Auch die Innengestaltung wurde bei behalten, dass heißt, dass über jedem Kapitel weiterhin in Großbuchstaben der Name des Erzählers geschrieben steht.

Mir gefällt diese Kontinuität, da es mir so leichter fällt die Bücher einer Reihe zuzuordnen. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass sich vielleicht das Mädchen und der Junge irgendwie ändern würden, aufgrund von je zwei männlichen und zwei weiblichen Erzählern. Da die Story sich aber hauptsächlich um Bea und Quinn dreht, kann ich die Entscheidung dennoch verstehen.
Meine Meinung
Der Einstieg in das Buch fiel mir etwas schwer, trotzdessen es noch nicht allzu lange her ist, dass ich den ersten Teil gelesen hatte, war ich anfangs ab und zu verwirrt, was denn nun genau los ist. Nach etwa 20 Seiten hatte sich das dann allerdings gelegt. Neu hinzugekommen als erzählender Charakter ist Oscar, der Sohn des ehemaligen Präsidenten der Kuppel.
Es gefiel mir sehr gut, dass die Geschehnisse an verschiedenen Orten, welche alle für die Handlung relevant sind, dargestellt wurden und dies auch authentisch aus den Augen des gerade sprechenden Charakters. Einige Stellen hatten jedoch um einiges mehr Ausbaupotenzial, was mich besonders am Ende gestört hat, da mir hier auch einige Details fehlten. Dennoch war das Buch flüssig zu lesen und wenn man erstmal drin war, konnte man auch schlecht wieder aufhören. Gefallen hat mir ebenfalls, dass das Buch in vier Teile geteilt wurde, in dem jeweils entscheidene Schritte für die Handlung geschehen und diese passende Titel tragen.
Mir haben die Charaktere wieder sehr gut gefallen, da sie mehr als eindimensional waren aus meiner Sicht,

Abschließend lässt sich sagen, dass man aus Breathe auch eine Trilogie, von denen es ja momentan nur so wimmelt, hätte machen können, da mich zum Beispiel die Strukturen in Sequoia noch mehr interessiert hätten sowie es noch einiges weiteres Potenzial gab aus dem geschöpft hätte werden können. Dennoch halte ich Frau Crossan für eine talentierte Autorin, deren Werke ich gerne weiterverfolgen werde. Mir gefiel die Story sehr gut und ich denke, dass man der Dilogie ruhig eine Chance geben kann und auch dieser Band solide 4 Flammen verdient.

Wertung
_________________________________________________________
Breathe-Dilogie
http://booksonpetrovafire.blogspot.de/2013/06/rezi-sarah-crossan-gefangen-unter-glas.htmlhttp://www.dtv-dasjungebuch.de/buecher/breathe_-_flucht_nach_sequoia_76079.html

Herzlichen Dank an den dtv Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.


Mittwoch, 13. November 2013

[TAG] 10 Dinge, die die ganze Welt liebt - nur ich nicht

Hallöchen miteinander,
ihr musstet ja leider auf meine Neuzugänge der letzten Woche bisher verzichten, da ich mir einen bösen Magen-Darm-Infekt eingehandelt hatte, aber ich verspreche sie kommen dafür diese Woche.
Stattdessen gibt es heute erstmal einen Tag den ich schon ewig machen wollte von der lieben Sabrina von leseliebenträumen.
Der Tag heißt 10 Dinge, die die ganze Welt liebt - nur ich nicht und ich hoffe mal das mir auch 10 Dinge einfallen, ohne dass ihr mich lyncht.

1. Die Edelstein-Trilogie
Ich weiß beim besten Willen nicht, was an der Reihe so besonderes ist. Die Charaktere waren mir nicht sonderlich sympathisch, Gideon war mir zu arrogant und Gwendolyn einfach zu tollpatschig und unbeholfen. Klar Charlotte wurde darauf vorbereitet, aber dennoch gefiel mir Gwens handeln einfach nicht. Des Weiteren gefiel mir der Zeitrahmen einfach nicht, alles und besonders die Liebesgeschichte spielte sich innerhalb von ein bis zwei Wochen ab. Vielleicht war ich mit 16, als ichs gelesen habe, dafür doch schon zu alt, aber ich glaube kaum.

2. City of Bones
Ich habe bisher lediglich den ersten Teil gelesen und fand ihn durchschnittlich. Also ich hasse ihn nicht sondern war einfach nicht geflasht weiter zu lesen, obwohl Band 2 bereits hier steht. Ob ich es überhaupt weiterlesen werde, weiß ich noch nicht, da mir die Handlung des ersten Teils etwas zu vorhersehbar war.
Aber liebe Fans von Frau Clare keine Panik, Clockwork Angel finde ich bisher gut gelungen und werde die Reihe defintiv, nach aktuellem Stand, auch durchlesen.

3. Kräuter- und  die meisten Beuteltees
Ja, was soll ich viel sagen, ich mag einfach keine Kräutertees und bin eher ein Fan von diesen Teegetränkepulver. Viele Beuteltees schmecken mir zu bitter, wässrig oder nach Käsefuß. Aber vielleicht hat ja noch jemand einen Geheimtip für mich, was ich trinken muss.

4. Kaffee
Während meine Eltern wahre Kaffee-Junkies sind, ekel ich mich wahnsinnig davor. Allein der bittere Geruch möchte mich reißaus nehmen lassen und die Flucht in mein neutrales Zimmer als oberste Priorität sehen.

5.Anime & Manga
Das ist eher etwas persönliches. Viele meiner Freunde sind Fans davon und Cosplayen auch (wobei ich das wiederrum, wenns gut gemacht ist cool finde), aber beim besten Willen kann ich diese riesen Glubschaugen mit ihren oft überfreudigen Gesichtern auf Dauer nicht ertragen. Da mag die Story noch so gut seien, wenn dann lese ich lieber ein echtes Buch oder schaue eine/n gute/n alte/n Zeichentrick- bzw Realfilm/-serie.

6. Discos bzw. Tanzen gehen
Viele in meinem Alter gehen ja gerne mal in die Disco oder ähnliches. Ich mag sowas überhaupt nicht. Mich erinnert sowas immer an die Fleischbeschauung beim Schlachter und wenn ich mich mit Freunden treffe, dann möchte ich auch mit ihnen kommunizieren können und nicht sie anbrüllen müssen. Zusätzlich kann ich nicht tanzen, da mein Rhytmusgefühl auf Dauerurlaub ist.

7. Katzen
Ja, ich mag diese Tiere nicht und finde sie auch nicht süß sondern hab eine heiden Angst vor ihnen. Ihr Blick, ihre Krallen und ihr Auftreten lösen einfach ein unheimliches Unwohlseien in mir aus.

8.Harry Potter
Sorry, aber ich hab Harry Potter nach Band 5 abgebrochen. Es wiederholte sich alles nach Schema X und am Ende gewann doch immer Harry, mit welchem ich nicht warm wurde. Ich verbinde mit der Reihe auch keine Kindheitserinnerungen, da ich sie erst vor einem Jahr gelesen habe. Der Schreibstil ist ja nett und so, aber für mich rechtfertigt weder der noch die Story diesen Riesenhype. Damit mag ich mich jetzt zwar in die Nesseln setzen, aber die Reihe gefiel mir einfach gar nicht.

9. Duftkerzen
Bei vielen Booktubern habe ich jetzt diese Duftwachskerzen oder was genau das ist gesehen, da viel mir spontan meine Abneigung gegenüber Duftkerzen ein. Egal ob Vanille, Apfel, Schoko oder sonst was, ich bekomme davon Kopfschmerzen. Kerzenlicht finde ich super, Duftkerzen einfach nur bäh.

10. Happy Endings
Bei Geschichten habe ich ein Problem damit, wenn IMMER das Gute gewinnt und alles aus der Sicht der Guten geschildert wird. Warum gibt es eigentlich keine mir bekannte Story aus der Sicht des Bösewichts?

Ich tagge jeden der möchte und freue mich, wenn ihr mir einen Link dazu hinterlasst.
Das alles hier ist nur MEINE persönliche Meinung, wenn du eine andere hast, finde ich das nicht schlimm.

Bis bald.

Donnerstag, 7. November 2013

[Rezi] Laurie Frankel - Der Algorithmus der Liebe

Inhalt
Mithilfe eines Computers hat Sam seine Traumfrau Meredith gefunden. Als deren Oma Livvie stirbt, versucht er sie zu trösten: Er lässt seinen Rechner aus alten E-Mails von Livvie eine neue Nachricht generieren, wie die Oma sie geschrieben haben könnte. Meredith ist begeistert! Sie will weiter mit ihrer virtuellen Livvie kommunizieren. Und sie will anderen ebenfalls die Möglichkeit bieten, auf diese Weise mit ihren geliebten Verstorbenen in Kontakt zu bleiben. Doch damit beginnen die Probleme. Und auch die tiefe Liebe zwischen Sam und Meredith steht bald vor einer gigantischen Prüfung.

Erster Satz
"Sam Elling füllt das Online-Formular der Partneragentur aus und schwankt zwischen Lachen und Weinen."

Gestaltung
Das Cover ist in sehr hellen Pastellfarben gehalten und zeigt einen Baum mit dem Titel, welcher umrahmt von Mistelzweigen ist. Die Schrift des Titels schwangt von verschlungener Schön- bis zur auffälligen Comicschrift. Am unteren Ende der Baumes sitzt, im Schattenschnitt dargestell,t ein Mann der Musik hört und seinen Rücken zu einem nachdenklich wirkenden Mädchen gekehrt hat.
Beide werden aus der oberen linken Ecke von einem Armor anversiert.
Das Cover passt eher wenig zum Inhalt, dennoch ist es schön anzusehen und erkennt sofort, dass es sich um eine Liebesgeschichte handeln muss. 


 



Verglichen jedoch mit dem Originalcover, gefällt mir eben dieses besser, da es sich mit Merediths Leidenschaft für Modellflugzeuge auseinander setzt, welche auch ein immer wieder kehrendes Element in der Geschichte darstellen.

Dennoch gefällt mir die innere Gestaltung des deutschen Buches sehr gut, da sie sehr einfach, dafür allerdings klassisch gehalten wurde. Ebenfalls wurde das Buch in drei Teile eingeteilt, wobei jeder Teil mit einem jeweils passigen Zitat beginnt.




Meine Meinung
Vor ein paar Monaten hatte ich dieses Buch auf Lovelybooks gewonnen, aber irgendwie vergessen zu lesen und nun kam es dran. Ich bin ohne Hoffnungen rangegangen, obwohl mich die Thematik schon reizt.
Ich wurde positiv überrascht, trotz eines sehr klischeehaftigen Beginns. Meredith und Sam sind sehr vielschichtige Charakter, welche sehr nachvollziehbar handeln und einen manchmal auch zum schmunzeln bringen. Doch auch Merediths Trauer wird von Frau Frankel sehr schön in Szene gesetzt, jeder der schonmal jemand sehr vertrauten verloren hat, weiß, dass man nie komplett damit fertig wird und die Person auch auf Ewig vermissen wird.
Zwar wird nicht viel erklärt, wie ein Algorithmus erstellt wird und die Funktionsweise nur grob angeschnitten, aber das reicht auch vollkommen, da es mehr auf die Charaktere, welche ihn nutzen ankommt. So wird man als Leser zwar kontinuierlich mit dem Thema Tod konfrontiert, allerdings auf die unterschiedlichsten Weisen. Mich hat es zum Nachdenken angeregt, ob ich, sofern es diesen Algorithmus gäbe, ihn nicht auch nutzen wollen würde.
Gefallen hat mir aber auch, dass Laurie Frankel die Grenzen und Konsequenzen, welche aus so einer Entwicklung resultieren bedacht und mit einfließen lassen hat. Dies fügt dem Buch einen realistischen Charme hinzu.

Der Schreibstil von Laurie Frankel ist flüssig und vollkommen verständlich, des Weiteren bürgt er viel Charme und Witz in sich, was den Leser dazu animiert, weiter lesen zu wollen. Leider erkennt man auf Grund des kitschigen Covers leider nicht sofort, dass es sich nicht um ein Chick-Lit handelt sondern um einen soliden Roman, welcher den Leser dazu bringt über sich und den Tod in einer charmenten und nicht melodramatischen Art zu beschäftigen.
Mit gutem Gewissen kann ich nur empfehlen dieses Buch zu lesen.

Wertung

Sonntag, 3. November 2013

[Neuzugänge] Halloween-Wichteln und Wanderpaket füllen das Regal

Hallöchen,
momentan leide ich irgendwie an einer Leseflaute, hoffe es jetzt im November aber endlich mal ändern zu können. Trotzdessen das ich momentan wenig schaffe, gab es schon wieder neue Bücher.

Zuerst kam diese Woche das Auspacken meines riesigen Wichtelpakets. Ich weiß nicht ob Interesse am gesamten Inhalt besteht, wenn ja schreibt es in die Kommentare und ich werde einen Extra-Post dazu machen.

Geschenkt bekommen habe ich J.R. Wards 4. Teil der Serie Black Dagger: Bruderkrieg. Die ersten beiden Teile habe ich mir während meines Schulpraktikums vor zwei Jahren in der Ortsbibliothek ausgeliehen und seit dem mir 3,5&6 gekauft, aber Teil 4 nie billig bekommen und hier ist er nun. Von Lara Adrian habe ich bereits viel gehört und mir aus einer Mängelexemplarskiste vor ein bis zwei Jahren mal den, ich glaube, 9. Teil der Reihe mitgenommen. Ich hoffe die Reihe wird mir gefallen, so dass ich sie weiter lesen möchte. Ebenfalls im Wichtelpaket war 0.4 - Eine perfekte neue Welt. Vor Eeeeeeeeeeeeewigkeiten, hatte ich es mal in einer örtlichen Buchhandlung gesehen und mir dann auf den Wunschzettel gesetzt, mehr als dass es eine Dystopie ist, weiß ich aber nicht mehr.

Als ich dann am Freitag aus der Schule kam und wie üblich noch gelangweilt war  vom Bio-Unterricht und mich bösen Viren ausgesetzt hatte (Charly von  http://wunderbareweltdesunendlichen.blogspot.de/ wird als meine Sitznachbarin wissen, was ich meine), stand ein sehr schweres Wanderpaket im Wohnzimmer. 
Der Himmel auf Erden. Es waren gleich zwei Wunschbücher von mir drinnen.
Liberty 9 und Pretty. Ersteres hatte ich als Zweiteiler schon länger auf der Liste und es hat ja bisher auch ganz gute Kritiken bekommen, soweit ich gelesen habe. Pretty gesellt sich zu Ugly und Special, welche ich im Sommer über Medimops gekauft hatte. Fehlt mir nur noch Extra und fertig ist die Reihe. Ebenfalls aus dem Wanderpaket genommen habe ich mir Verflucht, da der Klappentext ganz gut klang und das Cover wirklich, wirklich hübsch ist.
Ich hoffe nur, ich kriege den zweiten Teil noch, da der PAN-Verlag ja nicht mehr existiert.

Das war es für diese Woche.
Für euch die üblichen Fragen:
Was habt ihr davon gelesen?
Wie fandet ihrs?
Subt was bei euch noch?
UND
Wollt ihr den gesamten Inhalt des Wichtelpakets sehen?

Bis bald.

Samstag, 2. November 2013

[Lesen] 1. Lesekabinett - Ich bin dabei

Hallo,
heute findet das 1. Lesekabinett auf Facebook statt und ich bin dabei,
wenn auch erst sobald meine Serie vorbei ist.

Frage 1: Mit welchem Buch startet ihr in die Lesenacht und wie oder durch wen kam die Auswahl dieses Buches zustande?

Lesen werde ich:
 Laurie Frankel - Der Algorithmus der Liebe

Bisher gefällt mir das Buch sehr gut und ich würde es gerne heute Abend beenden. Das Buch habe ich mal gewonnen und hab es nun vertauscht, so dass ich es lesen muss.
_______________________________________________

Frage 2: Wenn ihr JETZT in euer Buch eintauchen könntet, WO wärt ihr gerade und WAS würdet ihr am liebsten tun? 

Ich wäre in der ehemaligen und jetzt meinigen Wohnung der Großmutter meiner Freundin. Sie hat gerade über ein von mir geenerierten Program mit einer virtuellen Version ihrer toten Großmutter einen Videochat gehabt. 
 ___________________________________________

Frage 3: Wer sind eure Lieblingscharaktere den/die ihr  sofort ins Herz geschlossen habt?

Es gibt viele Buchcharaktere, welche ich mag, doch bei keinem Charakter hat es mich so gepackt, wie der Figur Katherine Pierce beziehungsweise Katerina Petrova aus der Serie The Vampire Diaries. Bevor jetzt der Aufschrei kommt: ABER DAS IST KEIN BUCHCHARAKTER!
Ruhig Blut!
Denn die Serie basiert auf der Reihe "Tagebuch eines Vampirs" und die Serienfigur ist angelehnt an den Charakter Catarina von Schwarzschild, denn ich auch sehr mochte, wobei sie mir gegenüber ihrer Filmversion viel zu naiv war. Katherine aus der Serie mag ich einfach auf Grund ihrer Geschichte, ihres Kampfgeistes zu überleben und für sich selbst und ihre Ziele einzustehen...auch wenn sie dafür über Leichen gehen muss. Ebenfalls liebe ich ihren sarkastischen Humor, der die Serie um einige bereichert.

Montag, 28. Oktober 2013

[Neuzugänge] 2 neue Bücher + Fragen an euch

Hallöchen,
entschuldigt, dass ich etwas spät dran bin dieses Mal, aber ich war gestern zu müde um mich dazu aufzuraffen.
Letzte Woche gab es nur zwei Neuzugänge unzwar Auracle und Neva.

Auracle habe ich gegen Geisterblumen ertauscht und bin schon wirklich gespannt, wie es ist, da das Thema ja nun nicht so neu ist. Das Cover gefällt mir zumindest schonmal sehr sehr gut

Neva habe ich aus einer Überraschungsgruppe und habe mich riesig gefreut. Es soll ja eine sehr gute Dystopie seien und dazu noch ein Einzelband, was eine Seltenheit auf dem momentanen Büchermarkt ist. Wann ich es lesen werde...keine Ahnung.

Dann noch zu meinen angekündigten Fragen. Wie ihr seht, habe ich ENDLICH City of Bones ausgelesen. Möchtet ihr dazu eine Rezi oder reicht euch ein einfacher Leseeindruck, da es bereits soviele Rezis gibt und ich doch etwas unentschlossen über das Buch bin.

Frage Nummer 2 kam mir gestern Abend, als die "Der große Gatsby" gesehen habe. Möchtet ihr auch Film-/Serienrezensionen oder lieber nicht? Oder nur welche, die auf Büchern basieren?

Ich bin auf eure Antworten gespannt und werde jetzt weiter nach einem günstigen Angebot von "Der Vorleser" suchen, da ich diesen bald in der Schule lesen muss. Hat es irgendwer schon gelesen? Wie fandet ihr es?

Bis Bald

Mittwoch, 23. Oktober 2013

[SuB] 5 Bücher von meinem SuB #2 || Special: Reihen


Hallöchen miteinander,
wieder geht es mit meiner Kategorie 5 Bücher von meine SuB weiter.
Diesmal dreht sich alles um Reihen von denen ich 2 oder mehr Bücher hier rumstehen habe.

#1
Maxime Chattam - Alterra
Ich gebe es zu, ich habe diese Reihe, die ja ursprünglich eine Trilogie nur seien sollte, noch nicht angefangen, aber mir dennoch für 62€ den dritten Teil gekauft, Die Cover sehen einfach unglaublich toll aus und auch die Geschichte, von dem was ich gehört habe, spricht mich sehr an.

#2
Michael Grant - Gone
Wieder eine Reihe, die ursprünglich nach dem dritten Band abgeschlossen war, und nun weiter geschrieben wird. Auf Gone bin ich Dank einer Freundin gekommen, die den ersten auf Englisch verschlungen hat und nun sich von mir Teil 2 und 3 leiht. Ich hab nur einmal kurz in den dritten reingelesen. Bin echt schon gespannt wie die Bücher sind, soll ja eine ähnliche Thematik wie Alterra haben.

#3
Alan Bradley - Flavia de Luce
Viele lieben ja Flavia de Luce und als ich an meinem letzten Sommerferientag überhaupt, in Hannover war, gab es Teil 2 für 4,99€ gebunden. Natürlich hab ich ihn mitgenommen. Dann wurde mich gesagt, ich solle vorher den ersten lesen. Meine Freundin, die mich von Gone überzeugte, durfte mit ansehen, wie ich in Mathe mich ärgerte bei ebay überboten wurden zu seien und zwischen Wahrscheinlichkeitsrechnung und Binomialkoeffizenten auf Flavia de Luce energisch mitbot. Tja der dritte war dann ebenfalls Zufall. Den gab es wie Teil 2 runtergesetzt in einer Buchhandlung, diesmal in Braunschweig bei Graff, und da konnte ich ihn auch genauso gut mitnehmen. 
Im Regal sehen die drei wirklich sehr schön aus, aber sie wollen auch mal gelesen werden.

#4
Kai Meyer - Arkadien
 Schaut euch diese Cover an. Sind sie nicht wunderschön?
Dahinter soll sich eine dystopische Mafiageschichte verbergen. Wer sagt da noch nein?
Also ich defintiv nicht, daher bestellte ich Band 1 bei meiner ersten arvelle-Bestellung mit. Band 2 folgte nur wenige Wochen später in einer Überraschungsgruppe. Fehlte also nur noch Band 3. Diesen gab es dann auch noch, wie gerufen, passend bei Karstadt als Mängelexemplar. 
Jetzt stehen die drei Bücher wundervoll auf meiner Schuhschrank...ungelesen :(

#5 
Charlaine Harris - Sookie Stackhouse
Sookie Stackhouse. Was soll ich sagen? Ich fand die ersten 3 Bände, welche ich ebenfalls in der Weltbild-Ausgabe besitze, sehr unterhaltsam für zwischendurch. Zwischen durch wurde es schwierig 4-6 zu bekommen, ich hatte allerdings großes Glück, das Paket entdeckt zu haben, als es kurzzeitig wieder bei Weltbild drin war und hab sofort zugeschlagen. Nach diesem ersten Patzer habe ich 7-9 gleich nach Erscheinen geordert, damit alle schön einheitlich bleiben. Bleibt zu hoffen, dass es auch eine Weltbild-Ausgabe der restlichen Bände geben wird. Ich persönlich finde die ja hübscher als die vom regulären Verlag.

Das wars für heute auch wieder. Bis demnächst.