Mittwoch, 11. Juni 2014

[Bericht] Arvelle...oder wie Mängelexemplare meinen Geldbeutel leeren wollen

Hallo meine Lieben,
wenn ihr Blogger seid, dann habt ihr bestimmt schon mitbekommen, das Arvelle eine Aktion gestartet, bei welcher Blogger ehrlich und offen über den Shop und ihre Erfahrungen damit berichten sollen.
Da ich dort schon öfter bestellt und auch schon öfter überlegt habe euch verschiedene Websites und Läden inklusive meiner Erfahrung mit ihnen vorzustellen, ist diese Aktion sowie der 25€ Gutschein für mich ein Anreiz dies nun zu tun.
Was ist Arvelle überhaupt?
Arvelle ist ein Online-Shop, welcher Bücher, Filme, CD's und Hörbücher verkauft.
Unter Bücherliebhabern ist er besonders durch den Verkauf von Mängelexemplaren zu angemessenen Preisen bekannt und beliebt.

Welche Vorteile hat Arvelle?
Zuerst einmal die eben genannten Mängelexemplare, welche meist 50% des Ladenpreises kosten. Seit kurzem hat Arvelle aber auch Buchpakete im Angebot, welche teilweise 3 Bücher, eines Autorens oder einer Reihe, beinhalten und unter 20€ zu haben sind.
Ab einer Bestellung von 30€ darf man sich zusätzlich ein Geschenk, zumeist ein Buch oder eine DVD, aus einer Liste aussuchen. Bei 60€ darf man sich dann zwei aus der Liste für 30€-Besteller oder eins aus einer neuen Liste aussuchen, gleiches gilt für eine Bestellung ab 90€.

In welchem Zustand sind die Mängelexemplare?
Ich habe für mich bisher nur gebundene Bücher bestellt. Diese waren lediglich durch einen Strich oder Stempel am Buchschnitt von einem Buch frisch aus dem Buchladen zum vollen Preis zu unterscheiden.  Alle diese Bücher hatten eine 3 Sterne Bewertung.

Für Charly von Die wunderbare Welt der Bücher, Games und Filme habe ich beim letzten Mal drei Taschenbücher, ebenfalls 3 Sterne Bewertung, mitbestellt. Ich fand der Zustand war in Ordnung, verdiente durch die Kratzer auf dem Buchrücken und die leichte Angilbung wirklich den Titel Mängelexemplar im klassichen Sinne.

Und wie kann ich bezahlen?
Arvelle bietet dort zum Glück eine Vielzahl an Angeboten. Ich habe bisher nur Paypal genutzt, was reibungslos funktionierte.
Ebenfalls könnt ihr Amazon Payments, Lastschrift, Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Vorkasse nutzen.
Wie gesagt kann ich Paypal nur empfehlen, besonders da ich meine erste Bestellung aus dem Urlaub tätigte und so sofort bezahlen konnte und das Paket bei meiner Ankunft zu Hause vier Tage später bereits vor der Tür stand.

Mit wem wird versendet und wie schnell?
Seit Anfang des Jahres versendet Arvelle über DHL/Deutsche Post, vorher GLS, und ab 19€ Bestellwert kostenlos, sonst 2,95€
Bei Beiden lief alles bei mir reibungslos und war innerhalb von 2-3 Werktagen bei mir, angegeben sind 3-4. Noch nicht getestet, aber möglich, wenn es mal ganz dringend sein sollte, ist der Expressversand gegen Aufpreis. Dieser beträgt bis 19€ 5,95€ und ab 19€ 3€.

Kann ich meine Bücher auch zurücksenden?
Auch dies musste ich noch nicht in Anspruch nehmen, es ist aber prinzipiell möglich. Soweit ich die Website allerdings verstehe, muss man dabei das Porto vorstrecken, bekommt es aber später mit dem anderen Geld gemeinsam zurückerstattet.

Schön und gut, aber wie war denn nun deine Erfahrung mit Arvelle und gibt es Sachen, die du kritisierst?
Bisher durchweg positiv. Bezahlung und Versand gingen flott, die gebundenen Bücher waren wie neu und die Taschenbücher für Mängelexemplare in einem angemessenen Zustand. Der Service auf der Facebook-Seite ist ebenfalls schnell und nett, wenn man eine Frage gestellt hat.
Kritisieren muss ich allerdings, dass wenn ich zwei gebundene Mängelexemplare in den Warenkorb packe, ich zumeist nicht 19€ und somit die Versandkostenfreiheit erreiche, so dass ich mit diesen über 19€ liege. Ich versteh, dass der Versand auch finanziert werden muss, aber oftmals möchte ich auch nur ein Buch kaufen und wenn ich dann die 2,95€ Versandkosten drauf rechne, lege ich lieber noch 3-4€ mehr drauf und kaufe das Buch neu oder über eine andere Website.
Ebenfalls fehlen mir englische Mängelexemplare, vorallem Hardcover, vielleicht wäre es möglich diese irgendwann ins Sortiment zunehmen und somit eine Marktlücke im deutschen Markt zu füllen, auf dem englische Bücher immer beliebter, aber nicht günstiger, trotz fehlender Buchpreisbindung, werden.
Suboptimal finde ich auch, dass bei Rücksendungen man erst das Porto vorstrecken muss. In welchem Umfang zurückerstattet wird und wie wird mir auf der Seite leider nicht ganz klar erklärt.

Fazit
Ich empfehle Arvelle jedem Buchjunkie, welcher nach günstigen Büchern sucht, welche ein bis zwei Jahre alt oder älter sind und kleine Mängel aufweisen dürfen. Wirklich lohnenswert ist eine Bestellung erst ab 19€ Warenwert, was durch die neuen Aktionspakete, aber einfach zu erreichen sein sollte. Die Preise sind nicht immer die günstigsten im Mängelexemplar-Angebot, allerdings sehr fair und zumeist bleibt man durch eine Großbestellung dort unter dem Preis, welchen man bezahlen würde, wenn man die einzelnen Bücher woanders einzeln würde.

Wie sehen denn eure Erfahrungen mit Arvelle aus?
Kanntet ihr den Shop schon oder hab ich euch jetzt in Versuchung geführt?
Habt ihr Interesse an mehr Shop-Vorstellungen und meine Erfahrungen mit ihnen?
Bis bald

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
BooksonPetrovaFire@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...