Donnerstag, 26. Juni 2014

[Blogtour] Vernichtet - Gestaltung der Slated-Trilogie


Hallo meine Lieben,
es gibt mal wieder einen neuen Post.
Diesmal im Rahmen der Blogtour zum finalen Band der Slated-Trilogie von Teri Terry, Vernichtet.
ACHTUNG: Bei mir ist das Wort NICHT farbig markiert, sondern unterstrichen.
Es soll heute bei mir darum gehen, wie die Bücher eigentlich gestaltet sind.
Fangen wir mal von außen an.
Die Reihe ist bisher nur im gebundenen Format auf deutsch erschienen.
Die Schutzumschläge sind an das Cover der britischen Taschenbuch-Originalausgabe angelehnt.
Geändert wurden lediglich die Titel sowie die geringfügig  die Schriftart.
Am oberen Rand ist jeweils ein kleiner Teaser, welche die Handlung des Buches vorausdeutet.
Das Mädchen auf dem Cover hat starke Ähnlichkeit mit der Beschreibung von Kyla im Buch.
So ist sie ebenfalls hellblond und hat markante grüne Augen, welche auch auf dem Buchrücken herausstechen.

Interessant ist hier bei, dass man von Band zu Band mehr von Kyla zu sehen bekommt, sah man bei Gelöscht lediglich das reine Gesicht, so erkannte man bei Zersplittert bereits die Haare und schlussendlich sieht man bei Vernichtet sogar wie Kyla rechte Hand an ihren Hals legt.
So viel zum Äußeren, schlagen wir das Buch doch mal auf.
Doch Moment, was sehen wir denn da?
Kylas Augenfarbe wurde nochmals aufgegriffen und so ist das Buch beim ersten aufschlagen erstmal leuchtend Grasgrün.
Ich finde dies einen netten kleinen Eyecatcher, welcher gut zum Buch passt und wenn wirklich so beabsichtigt auch eine gute Auseinandersetzung mit der Materie seitens des Verlags zeigt.
Aber nun lasst uns weiter in das wirkliche Buch.
Alles Kapitel sind durchnummeriert, allerdings ohne Titel.
Hier hat man auf die Schrift auf den britischen Originalcovern zurückgegriffen, welche ebenfalls in Großbuchstaben, welche von einem Strich durchkreuzt werden, gedruckt ist.
In allen Büchern gibt es Erinnerungsfetzen und Träume Kylas, welche jeweils durch einen Absatz von der eigentlichen Erzählung abgetrennt werden. Des Weiteren sind die Parts kursiv um die Trennung Realität/Traum bzw. Erinnerung noch deutlicher zu machen.

Das wärs auch schon meine Lieben, 
doch ein kleinen Insider habe ich noch, welcher allerdings lediglich auf die englischen Ausgaben zu trifft.
Die jeweils letzten Worte der drei Bücher ergeben den Satz:
You. Found. Hope. (dt. Du hast Hoffnung gefunden)
Ich finde diesen Satz in seiner Doppeldeutigkeit und diese geniale Idee seitens der Autorin toll und kreativ, schade nur, dass dies nicht mit der deutschen Übersetzung funktioniert.
 _____________________________________________________________________________
 Schaut morgen doch mal bei Schlunzen-Bücher vorbei, welche euch die Autorin Teri Terry genauer vorstellt.
Am Sonntag solltet ihr auch nochmal hier vorbeikommen.

Kommentare :

  1. Das mit dem Satz, der dabei rauskommt, finde ich auch sehr kreativ.
    Insgesamt war das mal ein interessanter Beitrag.
    So hat man mal die Cover näher unter die Lupe genommen.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    P.S.: ist es richtig, dass es bei dir kein farbiges Wort gibt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Bei mir ist das wort unterstrichen, farbiges war auf grün zu herausstechend.
      Das Design finde ich auch genial.

      Liebe Grüße Sarah

      Löschen
  2. Ich finde die Cover passen in der farblichen Aufmachung wirklich gut zu einer Dystopie. Das mit den letzten Wörtern ist ja eine sehr coole Idee... schade, dass man das nicht in die deutschen Bücher übertragen konnte, weil wir nunmal ein Wort mehr für den Satz brauchen. ;-)

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      Ja wobei ich bei Vernichtet anfangs unsicher war ob das zusammen passt mit Rot.
      Aber sieht ganz gut aus im Regal.
      Ja, das mit dem Satz ist schade, aber wenn man es weiß und die komplette Bedeutung versteht, dann ist es wirklich genial.
      Liebe Grüße Sarah

      Löschen
  3. Hallo und guten Tag,

    auch heute wieder ein interessanter Beitrag Danke dafür.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Freut mich, dass er dir gefallen hat.
      Ich liebe es mich mit der Gestaltung auseinander zu setzen.

      Liebe Grüße Sarah

      Löschen
  4. Sehr schöner Beitrag! Und ich muss gestehen, die Buchrücken sehen schon echt schick aus :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      schön dich mal wieder hier zu sehen, freu mich immer dich zu lesen.
      Danke sehr und ja die Buchrücken machen im Regal schon was her,
      aber mein All-Time-Favourite bleibt die ursprüngliche Alterra-Trilogie von Maxime Chattam.

      Liebe Grüße Sarah

      Löschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
BooksonPetrovaFire@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...