Montag, 28. Juli 2014

[Blogtour] Gewinnspiel zu "Blind Walk" - Die Gewinner

Hallo meine Lieben,
über zwei Wochen habt ihr uns begleitet,
zuerst die Ankündigung, dann die Rezis und im Anschluss die Blogtour.
Letzte Woche konntet ihr dann fleißig am Gewinnspiel teilnehmen.
86 von euch haben das auch getan. 
Ich will euch nun nicht länger auf die Folter spannen, kommen wir zu den Gewinnern.

Sonntag, 20. Juli 2014

[Blogtour] Blind Walk - Gewinnspiel

Hallo meine Lieben,
eine Woche lang ging unsere Blogtour zu Blind Walk nun.
Ich hoffe sehr, dass sie euch gefallen hat und ihr fleißig die markierten Wörter gesammelt habt.
Denn nun geht es an unser Gewinnspiel, welches ebenfalls vom Coppenrath Verlag unterstützt wird.

[Blogtour] Blind Walk - Interview mit Patricia Schröder



Hallo meine Lieben,

 heute ist der letzte Tag unserer Blogtour.

Diese möchten wir mit einem Interview mit der Autorin persönlich abschließen.

Danke nochmal an Patricia Schröder, dass sie sich die Zeit genommen hat unsere Fragen zu beantworten.


Sonntag, 13. Juli 2014

[Rezi] Patricia Schröder - Blind Walk

Klappentext
 Als die 17-jährige Lida Donelley zusammen mit ihrem Freund Jesper an einem sogenannten „Blind Walk", einem Event aus dem Internet, teilnimmt, rechnet sie mit nicht mehr als ein bisschen Nervenkitzel. Zusammen mit fünf anderen Jugendlichen werden Lida und Jesper mit verbundenen Augen in der Wildnis ausgesetzt, ausgestattet mit einem Kompass und ein paar wenigen Gegenständen. Doch von Anfang an ist die Stimmung in der Gruppe hochexplosiv. Die Situation droht zu eskalieren, als die Jugendlichen nach kurzer Zeit die Leiche einer der Männer finden, die sie in den Wald gebracht haben. Lida beschleicht das unheimliche Gefühl, dass sie beobachtet werden. Schon bald wird dieser erste Verdacht zur bösen Gewissheit: Irgendjemand da draußen macht Jagd auf sie. Und der Jäger scheint es dabei vor allem auf sie, Lida, abgesehen zu haben.

Mittwoch, 9. Juli 2014

[Blogtour] Ankündigung für die Blogtour zu Blind Walk vom 14. - 20. Juli

Hallo meine Lieben,
auch diesen Monat bin ich wieder bei einer Blogtour dabei und diesmal habe ich sie sogar selbst organisiert.
Es soll hierbei um "Blind Walk" von Patricia Schröder gehen. Ihr habt davon noch nichts gehört?
Dann solltet ihr das ganz schnell ändern.

Dienstag, 8. Juli 2014

[Blogtour] Gewinner des Gewinnspiels zu Vernichtet

Hallöchen,
wahrscheinlich habt ihr es bei den anderen Bloggern schon gesehen, aber seit gestern stehen die Gewinner unseres Gewinnspiels zur Blogtour fest. 
Ich war leider mit den Vorbereitungen zu meiner Mathenachprüfung beschäftigt, welche ich heute mit 14 Punkten bestanden habe. (Wer das Punktesystem nicht kennt, 15P ist das höchste und entspricht 0,9,  während 14 1,0 bedeutet.)

Freitag, 4. Juli 2014

[Vergessene Schätze] #3 "Legend - Fallender Himmel" von Marie Lu

Hallöchen ihr Lieben,
es ist nun schon zum dritten Mal Zeit meine vergessenen Schätze auszugraben.
Entstaubt habe ich bisher Arkadien erwacht, welches die liebe Charly momentan sich geliehen hat, sowie Daughter of Smoke and Bone.
Heute habe ich auch wieder ein sehr populäres Buch herausgepickt, dessen Abschlussband Ende diesen Monats erscheint. Na habt ihrs schon erraten?

Mittwoch, 2. Juli 2014

[Rezi] Catherine Fisher - Sapphique: Fliehen heißt leben [Finn & Claudia]

Klappentext
 Er ist endlich frei, doch sein Herz bleibt gefangen
Finn ist aus Incarceron entkommen, doch seine Freunde Keiro und Attia sind noch immer hinter dessen Mauern gefangen. In der so genannten Freiheit ist nichts so, wie Finn es erwartet hat – und beinahe zu spät wird ihm bewusst, dass sein Leben noch immer ebenso sehr in Gefahr ist wie während seiner Haft. Keiro und Attia suchen derweil nach Sapphiques Handschuh, der die Flucht aus Incarceron ermöglichen soll. Das Gefängnis selbst hat währenddessen für sich einen Körper erschaffen. Denn auch Incarceron will in die Freiheit gelangen, genau wie einst Sapphique – der einzige Gefangene, den Incarceron je geliebt hat.

Dienstag, 1. Juli 2014

[Rezi] Catherine Fisher - Incarceron: Fliehen heißt sterben [Finn & Claudia]

Klappentext
Incarceron ist ein gewaltiges Gefängnis. Sein Inneres besteht aus gigantischen Metallwäldern, verfallenen Städten und endlosen Weiten. An diesem Ort gibt es weder Freundschaft noch Vertrauen – und es gibt keine Hoffnung auf Entkommen. Doch der junge Häftling Finn hat eine Verbindung zur Welt außerhalb, zu Claudia, der Tochter des Gefängnishüters. Sie ist Finns einzige Chance, aus Incarceron auszubrechen, und er wiederum ist Claudias letzte Hoffnung, dem goldenen Käfig ihres eigenen Lebens zu entfliehen. Doch Finns und Claudias größter Feind ist Incarceron selbst, das seine Insassen wie ein hungriges Raubtier belauert. Denn dieses Gefängnis lebt …