Samstag, 23. Mai 2015

[Bloggeraktion] Der alltägliche Bücherwahnsinn

Hallöchen ihr Lieben,
wie die meisten sicherlich schon mitbekommen haben,
hat Arvelle mal wieder eine Bloggeraktion gestartet,
diesmal zum Thema Bücherwahnsinn und was Arvelle
bei uns Bloggern bisher dazu beigetragen hat.

  
Heute möchte ich euch die beiden Regale in meinem Büro,
beziehungsweise dem Provisorium davon, zeigen.
Ich habe noch weitere Bücher natürlich.
Diese befinden sich in meinem Schlafzimmer und dort in einer
Vitrine, im Sideboard und auf den Schuhregalen plus extra Regalbrettern
sowie noch eine Art Schaukasten mit LED-Beleuchtung.
Leider kann ich euch all dies heute nicht zeigen, da ich in wenigen Stunden
in den Urlaub fahre und diesen Beitrag in einer kleinen Pause tippe.
Wie ihr seht, ist das Regal so gut wie voll, so dass ich einige Bücher schon hinlegen musste.
Die unteren vier Regalbretter sind für Uni und Papierkram reserviert,
daher kann ich keine weiteren Bücher dort unterbringen.
In meinem Büro stehen hauptsächlich Rezensionsexemplare,
englische Bücher und Lieblingsreihen, aber auch die meisten Neuzugänge
seit letztem Herbst.
In meinen Regalen ist auch einiges an Schnick-Schnack oder 
wie die moderne Frau es nennt"Dekoartikel".
Neben Lesezeichen von zum Beispiel Laura Newmans Buch Coherent
und Postkarten von Stefanie Hasses bisher erschienen Büchern,
gibt es auch noch meine zwei Lieblingsstücke.
Einmal die Weihnachtskarte von 2014 von der lieben Maren.
Wer mir auf Facebook folgt kennt sicherlich bereits den Ausschnitt mit 
meinem gezeichneten Ich.
Der Spruch darauf passt wirklich 1:1 zu mir und ich muss immer noch
jedes Mal grinsen, wenn ich die die Karte sehe.
Erst gestern gesellte sich eine zweite hinzu,
da ich mit meinem Mädels (Charly, ich weiß dass du das liest
und ich weiß, dass du zu 95% an das L-Wort denkst) meinen
19. Geburtstag nachfeierte.
Auf der Rückseite dieser ist ein kleines "Motivationsbild" mit den
so gennanten Arschtrittstiefeln und deren Besitzerin,
wenn ich mal wieder nach Ausreden suche nicht an meiner eigenen
Geschichte weiter zu schreiben...vielleicht brauch ich das als Desktophintergrund...
Wer übrigens wissen möchte, was ich sonst so bekommen habe,
muss noch auf den nächsten Neuzugänge-Post warten
(oder schaut dezent ins untere rechte Regalbrett, 
wo einige der Schätze zwischen anderen Büchern liegen)
Wer mich schon länger verfolgt, dass ich unheimlich gerne bei Arvelle bestelle
und dort vorallem aus der Jugendbuchecke.
Ich habe hier spontan nur mal die Bücher zusammen gesucht,
welche unten im Büro stehen UND ich mich erinnere, dass sie von Arvelle sind.
Letzteres ist gar nicht so einfach, da die meisten Bücher wie neu sind
und zumindest ich es nicht sofort mehr erkenne, ob ich sie als Mängelexemplar gekauft habe.
 Und schon bin ich abgedriftet zur Arvelle-Homepage.
Es ist zu verlockend dort zu bestellen, besonders da die Preise wirklich human sind
und das selbst für Studenten wie mich,
wodurch sich mein Bücherregal füllt und füllt und füllt und füllt...
wird Zeit das Arvelle parallel Regale anbietet.
_____________________________________________________
Dies war ein kleiner Auszug aus meinem Buchwahnsinn
und was Arvelle unteranderem dazu beigetragen hat.
Wie sieht es bei euch aus?
Leidet ihr auch unter chronischem Platzmangel
und dennoch zuckt der Mauszeiger bei unschlagbaren Angeboten?
Ich freue mich auf eure Kommentare und bis bald.

1 Kommentar :

  1. Ich hab Arvelle erst vor kurzem entdeckt und bisher noch nicht bestellt. Werde ich aber bald sobald ich wieder etwas Geld habe. Ich finde es super, dass die wirklich nur ungelesene Bücher verkaufen und über ein paar kleine Macken kann man ja hinweg sehen bei dem Preis!
    Liebe Grüße, Line

    AntwortenLöschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
BooksonPetrovaFire@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...