Freitag, 19. Februar 2016

[Blogtour] Buchvorstellung "The Perfect" von Patricia Schröder [+Gewinnspiel]

Hallöchen ihr Lieben,
ich darf euch heute zur Blogtour zu "The Perfect" von Patricia Schröder aus dem Coppenrath Verlag begrüßen. Starten wird die Tour erstmal mit einer kleinen Vorstellung des Buches, damit ihr auch wisst, wovon wir in den nächsten Tagen überhaupt reden werden.

 

Adam C. Oulay sucht DICH!
'Teile deine Kreativität, dein Trendgefühl
und deinen Geschäftssinn mit mir –
und vielleicht sogar noch mehr …
BEWIRB DICH JETZT!'

Wie weit würdest du für deinen Erfolg gehen?
Wärest du bereit, ALLES zu tun,
um dieses Casting zu gewinnen?
Auch wenn du niemandem trauen kannst,
außer deiner besten Freundin?
Selbst dann, wenn euer beider Leben in Gefahr wäre?
Es könnte DIE Chance sein – für eine von euch.
Oder aber der Weg in die Hölle …


    
   
"The Perfect" ist bereits das fünfte Jugendbuch von Patricia Schröder, welches beim Coppenrath Verlag erschienen ist. Andere Werke von ihr sind zum Beispiel "Blind Walk" und die "Meeres-Trilogie". Mehr über die Autorin erfahrt ihr morgen bei Nicole von About Books.
Erhältlich ist das Buch bisher als Hardcover und als ebook.

Ihr möchtet wissen, worum es jetzt eigentlich genau geht? Der Klappentext sagt ja nicht allzu viel aus. Ich könnte jetzt dazu einen langen Absatz schreiben, aber wer kennt das Buch besser als die Autorin selbst? Nicole hat mir freundlicherweise ihre Aufnahme der Lesung im Kaminzimmer beim Coppenrath Verlag zur Verfügung gestellt.
Im folgenden Ausschnitt erzählt Patricia Schröder ein wenig über die beiden Protagonistinnen sowie das Bewerbungsverfahren bei Oulay's.
Und neugierig geworden? Hätte ich es nicht bereits gelesen, wäre mein Interesse jetzt geweckt.
Hättet ihr euch für das Casting beworben? Ich persönlich weiß es für mich nicht.
Wenn ich so begeistert von Mode wäre wie Lena wahrscheinlich,
aber sonst hätte ich lieber meine Finger davon gelassen.
Ihr seid immer noch nicht überzeugt? Ihr könntet jetzt natürlich die Leseprobe lesen...
ODER aber der Autorin zuhören, wie sie den Prolog vorliest...
Wenn ihr jetzt noch mehr über die Autorin und ihre Bücher erfahren wollt, dann besucht doch einfach mal ihre Homepage.
Für mehr Informationen zu "The Perfect" solltet ihr die nächsten Tagen bei Nicole, Tina, Noemi und Steffi vorbeischauen. Wir freuen uns auf euren Besuch und eure Kommentare.
_______________________________________________________________________________
Blogtour-Plan
20.02. About Books
26.02. Gewinnerbekanntgabe
_______________________________________________________________________________
Natürlich gibt es auch bei dieser Blogtour etwas zu gewinnen:
Wir verlosen 3 signierte Exemplare von "The Perfect".
Alles was ihr dafür tun müsst, ist folgende Frage als Kommentar zu beantworten:
In "The Perfect" geht es um Mode. Wie sähe dein selbst entworfenes Lieblings-Kleidungsstück aus? Und was würdest du selbst zu den Oscar-Verleihungen tragen?

Teilnahmebedingungen
  • Du bist min. 18 Jahre alt oder hast das Einverständnis deiner Erziehungsberechtigten.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Wir übernehmen keine Haftung für den Verlust auf dem Postweg.
  • Du bist damit einverstanden, dass wir deine Adresse an den Verlag für den Versand des Gewinns weitergeben.
  • Du hast  die Chance je Blog ein Los zu sammeln durch die Beantwortung der individuellen Tagesfrage.
  • Meldest du dich im Gewinnfall nicht innerhalb einer Woche, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel endet am 25.02.2016 um 23:59 Uhr.
Ich hoffe der erste Tag unserer Blogtour hat euch gefallen. Morgen geht es, wie oben bereits erwähnt, weiter bei Nicole von About Books, welche Patricia Schröder ein paar Löcher in den Bauch gefragt hat.
Ich freu mich auf eure Kommentare und bis bald.

Nachtrag vom 26. Februar 2016:
Die Gewinner stehen fest...
Irinia Rafaela
Sanny Flüstermensch (Miracle Day)
Carolin Stürmer
Sendet eure Adressen bitte an lilstar[at]gmx.de

Kommentare :

  1. Das ist eine Wirklich schwierige Frage, aber ich denke ich würde mich voll auf mein Bauchgefühl verlassen und ich bräuchte einfach etwas in dem ich mich wohlfühle. Da ich verrückt und auch Chaotisch bin müsste das mein Lieblingsstück wiederspiegeln, daher bräuchte ich etwas verrücktes Buntes mit vielen verschiedenen Mustern und damit der Wohlfühl Effekt verstärkt wird würde ich ihn aus einem Plüschstoff herstellen, dann würde ich mich Pudelwohl fühlen :)

    Ich bin ein Typ der sich einfach nicht verstellen möchte, entweder man mag mich wie ich bin oder ebend nicht und Elegant wie eine dieser Püppchen ist nicht so mein Ding. Ich würde natürlich schon ein Kleid anziehen, aber eines das wie mein Lieblingsstück meine Persönlichkeit wieder spiegelt daher darf es auch für die Verleihung Verrückt und Bunt zu gehen :).

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    ich freu mich auf diese Blogtour und bin gespannt was noch alles an tollen Beiträgen kommt. Danke schonmal für diesen tollen Einstieg.

    Also mein Lieblingskleidungsstück wäre auf jeden Fall Blau, weil das meine Lieblingsfarbe ist. Ich kann mich aber schwer entscheiden ob es eine Hose oder ein Pulli werden soll. Ich bin eher der sportlich, legere Typ und ich glaube ivch würde mir einen Pulli machen. Ein bisschen Oversized mit tollen Applikationen.
    Auf die Oscar Verleihung würde ich natürlich ein Kleid abziehen. Bodenlang und in einem schönen dunklen Beerenton. Vielleicht noch mit Chiffon. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    Das ist eine wirklich schwierige Frage. Es wäre etwas, wo drin ich mich wohlfühlen würde und gleichzeitig aber auch mich und meine Persönlichkeit widerspiegelt.
    Zu den Oscars würde ich dann wahrscheinlich ein elegantes, langes Kleid tragen und meinen eigenen Stil miteinfließen lassen (eine Brosche von mir, Kette etc.). Ich denke, sowas würde perfekt zu dem Abend passen (:

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine Frage, die wirklich sehr schwierig ist! Ich habe nicht wirklich ein Faible für Mode und würde wahrscheinlich in ein großes Kaufhaus meiner Wahl gehen, in dem ich schon öfters ein Abendkleid oder ein Kostüm gekauft habe! Dort gibt es viel Auswahl und ich habe bisher immer was gefunden und mit meinen eigenen Sachen aufgepeppt! LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Mein selbstentworfenes Lieblingkleidungstück wäre wahrscheinlich eine große Kuscheldecke zum Anziehen - fast sackartig, aber gemütlich. Und zu den Oscars - ein richtig pompöses Ballkleid mit großem Durchmesser!
    Wann kann man sowas sonst je anziehen?
    Liebe Grüße
    Sarah R. aus Bielefeld

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend,
    du hast einen tollen Start in die Blogtour hingelegt. Vielen Dank dafür. =)
    Mh.. Mein selbst entworfenes Kleidungsstück wäre ein Kleid im Schnitt der 50er Jahre. Es hätte die Farbe Schwarz mit roten Punkten geschmückt.
    Zu den Oscars würde ich genau mein entworfenes Kleid anziehen. Dazu würde ich mir noch rote Schuhe in der Farbe der Punkte kaufen und schwarze Ohrringe. Ich denke das sieht bestimmt ganz nett aus. Ich würde halt etwas anziehen in dem ich mich wohlfühle.

    Liebe Grüße Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend ,

    Erstmals danke für das tolle Gewinnspiel ...
    Hmm..wie sähe mein selbst entworfenes Lieblings-Kleidungsstück aus? Gute frage :P
    Es wäre sicher ein kurzes Kleid,schlicht also ein jersey Kleid, mit einem tollen orientalen Muster & turqoise,lila,blau und grüne Farben
    Zu den Oscar-Verleihungen würde ich ein langes dunkelrotes Kleid aus Chiffon mit einen tollen Ausschnitt :D

    Ich will dieses Buch sooo sehr gewinnen
    Es steht seit langem auf meiner Wishlist
    Ich versüche sehr gern mein Glück :D

    LG Irini

    AntwortenLöschen
  8. Gut, dass kann man alles in einem Kommentar klären, da ich Kleider liebe! :D
    Also, ich finde, dass man mit einem schönen schwarzen Kleid nie etwas falsch macht. Es müste lang sein, aber auf keinen Fall eine Schleppe haben - also ich bin die erste, die drüber fallen würde!
    Vielleicht als Highlight ein bisschen silberner Glitzer um den Ausschnitt. Dazu schwarze Heels, eine Clutch udn ganz viel silberner Schmuck :3

    AntwortenLöschen
  9. Hallo und guten Tag,

    ich habe mir mal ein dunkelblaues mit schmalen Trägern gekauft und ich denke, dass sollte auch in diesem Fall passen und O.K. sind.

    Ich glaube, nicht das ich unbedingt auffallen möchte in so einem Moment. Es ist doch viel wichtiger, welche Leistung ich davor vollbracht habe oder?

    Wenn ich selber schneidern sollte bin ich auch eher der Typ einfach...schwarz und ohne Schnickschack.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    zu den Oscar-Verleihungen würde ich gar nichts tragen, weil ich nie im Leben dahingehen würde. :D Sollte es mich wider Erwarten doch dahin verschlagen, dann wäre es auf jeden Fall ein schwarzes Kleid.

    Mein Lieblingskleidungsstück wäre übrigens eine Hose, die ultrabequem ist, nirgendwo einschneidet, geschmeidig meine Beine umhüllt und obendrein noch ultraschlank macht. Fehlt jetzt nur noch der passende Schnitt und Stoff. :-)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    ich schätze an der Stelle sollte erwähnt werden, dass mein Modesinn so gar nicht nach dem Trend geht. Ich trage das, was mir gefällt und wenn es laut Trend schon seit 3 Jahren wieder out ist, dann ist es so.

    Bei einer Oscar Verleihung würde ich jedenfalls ein Kleid tragen, worin nicht irgendwas "rausgucken" kann oder es an ungünstigen Stellen aufliegen kann. Es wäre bodenlang, vermutlich rot (schwarz macht mich noch blasser) und es würde einen leichten Ausschnitt haben. Entweder es hätte leichte Träger oder es würde ganz die Schultern bedecken, das kann ich jetzt noch nicht sagen :D.
    Mein selbstentworfenes Lieblingskleidungsstück wäre petrol ein Oberteil mit runden Ausschnitt und einer weiteren Stoffschicht um die Brust, um diese etwas zu kaschieren. Es hätte dünne Träger und würde knapp bis zur Hüfte reichen.

    Alles Liebe,
    Tiana
    tiana.loreen@gmx.at

    AntwortenLöschen
  12. Huhu!
    Mein selbstentworfenes Kleidungsstück wäre ein knielanger Rock in Aquamarin. Er wäre eng und ganz schlicht!
    Auf der Oscar Verleihung würde ich ein langes Kleid in smaragdgrün, tragen. Es wäre oben eng, trägerlos und ab der Taille wäre der Rock weit und schwingend.
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    nurse838@gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen :-)

    Mein selbstkreiertes Kleidungsstück wäre ganz in schwarz, denn das macht ja schließlich schlank, und es wäre ein Kleid in einer feinen A-Linie. Der Ausschnitt oben hätte die U-Boot-Form. Den mag ich besonders gerne leiden. Der Rockteil wäre ausfallend, aber nicht zu sehr und lang genug, damit meine großen Füße nicht sehen könnte. ;-D
    Exakt das würde ich dann auch gerne bei der Oscar-Verleihung tragen. :-D

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  14. Ein sehr schöner Auftakt. Das Video mit der Autorin finde ich echt toll. Sowas hat man ja sonst kaum ;-). Das war bestimmt ein toller Tag, dort beim Verlag.

    Mein selbtstentworfenes Kleidungsstück wäre ein Mantel der ein wenig auffällig wäre. Vielleicht in einer Farbe wie lila. Dann ein paar Applikationen drauf, damit es ein Hinguckter ist. Vorne ein Band was man zu einer schönen Schleife tragen kann und ausgefallene Knöpfe. In meiner Vorstellung sieht es absolut gut aus, aber in Wirklichkeit... naja ;-).

    Bei den Oscars würde ich wohl ein Kleid anziehen was meinen unteren Teil etwas kaschiert. Enganliegend wäre also nichts. Ein Kleid in königsblau das etwas bis zu den Knien geht und dann oben eng und unten breiter wird. Dazu eine Strumpfhose und hohe Schuhe. Vielleicht Stiefel ;-).
    So genug geträumt ;-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  15. Hey Sarah,

    vielen Dank für diesen ersten tollen Beitrag zu "The Perfect".
    Mit der Frage hast du mich allerdings kalt erwischt. Ich bin nämlich super unkreativ und würde mir wohl das langweiligste Kleidungsstück von allen Teilnehmern entwerfen :-D Also es wäre auf jeden Fall ein Kleid, so viel steht schon mal fest. Es wäre eher etwas schlicht und in meiner Lieblingsfarbe gelb gehalten.
    Für die Oscars würde ich auf jeden Fall ein Kleid anziehen. Da mir die Farbe türkis gut steht, hätte es diese Farbe und wäre ungefähr knielang und hätte einen tollen Ausschnitt ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    mein Lieblingskleidungsstück wäre wohl ein gemütlicher Pullover aus einem schönen Stoff in dem ich mich pudelwohl fühle.
    Zur Oscarverleihung würde ich ein schlichtes Kleid im meiner Lieblingsfarbe grün tragen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  17. Hi,
    ich bin sehr unkreativ und lehne meine Kleiderwahl wahrscheinlich an die Tribute an. Das Kleid bzw. die Kleider, welche Katniss trägt sind einfach atemberaubend. Am Besten gefällt mir jenes, welches in Flammen aufgeht. Ich denke, damit hätte ich bei den Oscars einen großen Auftritt und wenn ich einen Oscar gewinnen würde, würde es in Flammen aufgehen. hihi.

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  18. Coole Frage :) Also ich glaube ich würde auf jeden Fall ein Bodenlanges Kleid tragen (obwohl ich dafür zu klein bin aber es geht ja quasi ums "Traumkleid"). Am liebsten schulterfrei, lange Ärmel und an den Hüften weiter werdend. Ich würde auf jeden Fall etwas Glitzer mit einbringen *_* aber kein billig aussehendes :D haha. Irgendwie ist es sehr schwer zu beschreiben :D hahaha :D einfach ein elegantes Kleid :)

    Ich würde mir vermutlich eine Jacke :) habe immer Probleme eine gute zu finden und daher wäre das vermutlich das 1. was ich mir selber gestalten würde. Von der Farbe her würde ich auch hier bei Blau bleiben, aber ein sehr dunkles Blau ^^ aber wie genau die aussieht.. keine Ahnung :D

    Sinah ♥

    (pinkmai@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,

    da das Buch auf der Wunschliste steht, muss ich hier dringend mein Glück versuchen. Blind Walk und die Meeres-Trilogie fand ich toll.

    Die Frage ist allerdings schwierig.
    Also zu den Oscars würde ich ein knielanges, schwarzes Kleid wählen, schlicht und elegant. Ich bin sonst eher nicht so der kleidertyp, aber dort ist es ja fast ein muss ;)

    Aber mein eigenes Kleidungsstück? Hm, ich mag es einfach, bequem und praktisch. Daher würde ich mir vielleicht den perfekten Schlafanzug entwerfen. Da ich gern mal kalte Füße und Hände (vor allem beim Lesen) bekomme, wären eingebaute Füße und Handschuhe, die man bei Bedarf drüberziehen kann, total praktisch. Und kennt ihr das, dass immer das Oberteil aus der Hose rutscht und man dann friert? Als muss es ein Einteiler sein. Quasi ein Babyschlafanzug für Erwachsene - gibts sowas schon??? Ich hätte meinen dann gern in türkis oder mintgrün :)

    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  20. Hallo :)
    Ein toller Beitrag :)
    Ich würde wahrscheinlich ein langes Sommerkleid entwerfen im Hippie Style. In verschiedenen Lilatönen mit ein bisschen Türkis. Nicht wildgemustert, sondern übergehend.
    Bei den Oskars würde ich irgendetwas rückenfreies tragen in einer knalligen Farbe, aber kein Gelb oder orange. Kein bauschiger Rock oder Puffärmelchen. Gerade, klassisch, sexy. :D
    Liebe Grüße
    Chantal

    AntwortenLöschen
  21. Hallo ,

    Ich würde vom Profi entwerfen weil ich selber nicht kann .
    Zu Oskarverleihnug würde ich nicht gehen deswegen braucht
    ich kein Kleid.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  22. Hallo :)
    Ich hab das Buch schon ein bisschen im Auge, es klingt super spannend und nach dem Beitrag bin ich nun noch neugieriger geworden!
    Die Frage find ich allerdings ziemlich schwierig. Wie würde mein Lieblingsteil aussehen... Ich mag es ganz gern bequem, zu schönen Anlässen darf es aber auch mal schick sein und das ist manchmal gar nicht so einfach. Deswegen würde ich mir vielleicht einen schönen Hosenanzug entwerfen. Schick, aber bequem, nicht zu eng, kaschierend, wo man etwas verstecken will, schmeichelnd, wo man etwas hervorheben möchte. Wie genau das aussehen soll, weiß ich aber auch noch nicht. ;)
    Oscar-Verleihung, da darf es auch etwas schicker sein. Ich denke, ich würde ein Kleid wählen, dass vorn etwas länger als bis zu den Knien ist und hinten ein wenig länger, in blau oder schwarz. Nichts zu knalliges und nicht zu viel Glitzer und Co.
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
  23. Huhu,

    selbsteentworfen? Ok, das wäre dann wohl ein kuschliger Onesie :D
    Bei der Verleihung wirds schwieriger. Vermutlich ein grünes, langes, einfaches Kleid, ohne viel Tamtam.

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  24. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Auftakt zu der tollen Blogtour! Mein selbst entworfenes Lieblingskleidungsstück wäre/ist ein Rock, für den ich mir gerade einen ganz tollen Stoff ausgesucht habe. Meine Oma hat mir für den Abi-Ball ein ganz tolles Kleid genäht - genauso wie ich es haben wollte. Das würde ich wahrscheinlich auch zur Oscarverleihung tragen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  25. Hallo, da ich es sportlich-legere mag, würde ich vielleicht ein ärmelloses Oberteil designen, das chick aber nicht prollig aussieht. Vielleicht würde ich verschiedene Stoffe miteinander kombinieren ... Ganz sicher wäre, dass es nicht wie so ein typisches Tanktop aussehen würde und zum Sport und privat getragen werden könnte. Auch zur Oscar-Verleihung würde ich den sportlich Touch in meine Robe einfließen lassen. LG Hen

    AntwortenLöschen
  26. Hallo :)
    ich würde wohl einen großen gemütlichen Kapuzenpullover mit einem lustigen Motiv drauf designen :) Ich mag es eher gemütlicher.
    Zu einer Oscarverleihung würde ich wohl ein schlichtes aber elegantes schwarzes Kleid tragen. Ich muss mich drin wohl fühlen, möchte aber antürlich dem Anlass angemessen gekleidet sein.

    LG
    Lisa M

    AntwortenLöschen
  27. Hallo :)
    vielen Dank für die tolle Blogtour. Habe erst heute was davon mitbekommen und mich gleich mal durchgeklickt und gelesen und natürlich auch geschaut. Die Videos sind toll. patricia Schröder hat echt eine sympatische Art und kann super vorlesen <3
    Zu der Frage...
    Es muss ja zu meinem Körper passen. Am liebsten, wäre ich schlank, würde ich ein super schönes Ballkleid mit mehreren Stoffschichten in weiß tragen, da ich aber bei weitem noch nicht die richtigen Maße habe, würde ich eher auf etwas tendieren, was meine Taille betont, da bin ich echt gut mit gesegnet. Highheels umd die Beine noch etwas zu strecken und eher etwas dunkleres. Entweder ein Kleid, die die Taille betont und die Hüfte umspielt oder einen schicken Hosenanzug mit Strass.

    Liebe Grüße
    Alina
    buchsymphonie@gmx.de

    AntwortenLöschen
  28. Jetzt hätte ich doch glatt die BlogTour verpasst :-(
    Danke das Du auf FB nochmal Deinen Beitrag geteilt hast, der mir im Übrigen sehr gut gefällt :-)
    Oha, mein Liebingsstück wäre vermutlich ein bequemes Oberteil in meinen Lieblingsfarbe, dunklem magenta. Und vll mit goldenen Fäden durchzogen. Und genau in dieser Farbe wäre dann wohl auch mein bodenlanges, fließendes Kleid für die Oscar-Nacht.
    Ganz liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  29. Hallo,

    ich glaube, ich würde einfach ein tolles Oberteil gestalten, dass schlicht ist aber dennoch etwas besonderes hat... Zu den Oscars würde ich versuchen, ein wirklich tolles Kleid zu tragen, in dem ich mich aber auch wohl fühle ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  30. Hallo :)

    ich würde ein schönes Kleid anziehen. Es sollte elegant aber auch auffallend sein. :)


    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
BooksonPetrovaFire@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...