Sonntag, 7. Februar 2016

[Serienwoche] #8 Manche können es, manche können es nicht...

Hallöchen zusammen,
es ist tatsächlich schon wieder Sonntag, was wiederum heißt, dass meine Serienwoche rum ist.
Das letzte Mal dabei heute ist Galavant, zumindest vorerst, sofern ABC beschließen sollte eine dritte Staffel zu produzieren. Ich drücke die Daumen.


Wie bereits erwähnt, war diese Woche das Staffel- und eventuell auch Serienfinale von Galavant.
Ich habe mich wieder köstlich amüsiert und liebe einfach diese Anspielungen auf andere Serien und offensichtliche Plotmittel, wo der nicht gerade allzu doofe Zuschauer doch eigentlich immer weiß wie es ausgeht. Ich hoffe wirklich sehr auf eine dritte Staffel, da ich wissen mag, wer der DEL, der Dark Evil Lord, ist, wie es mit Madalena weiter geht und wie Richard als der neue wiedereingesetzte König so herrschen wird.
Viel zu sagen habe ich dazu nicht, außer dass mich die Folge so langweilte, dass ich anfing nebenbei Sims zu spielen. Das einzig positive an dieser Folge waren Magnus und Alec, aber selbst die konnten den Rest nicht wirklich rausreißen. Weiß jemand wieviele Folgen die Staffel noch haben soll?
Machen wir mit einer positiven Überraschung weiter. "War & Peace" hat mich diese Woche aus den Socken gefegt. Ich hing förmlich an den Lippen der Charaktere und wieder so viel Unerwartetes. Ich sollte wirklich mal den Klassiker dazu lesen, meist fehlt in Verfilmungen ja doch etwas, aber wenn mich diese nach einem holprigen Start doch noch so umhaut, was ist dann erst mit dem Buch?
Zu schade, dass heute Abend in Großbritannien schon die letzte Folge läuft, aber ich bin gespannt wie es ausgehen wird. Außerdem soll das Finale 90 statt 60 Minuten lang sein. Ich freu mich schon.
Ach wenn Vollmers Schüler keine Scheiße bauen und er sie rausziehen kann, ist er auch nicht glücklich. Zu schade, dass in dieser Folge die vier Schüler, welche ich wirklich liebgewonnen hatte, ihren Abschluss machten. Aber so ist das mit Schule, irgendwann ist sie vorbei.
Ein bisschen zu dominant war mir allerdings wieder die Probleme zwischen Karin und Stefan. Trotzdem gefiel mir die Folge wieder sehr gut.
Geniale Folge. Der perfekte Mix aus Spannung und Erklärungen. Ich bin ja nicht so der Fan von ausgedehnten Kampfszenen, deswegen war ich ganz froh, dass es diese Woche auch viel um Politik ging. Auch die Eiskönigin wurde zum ersten Mal gezeigt. Ich hatte sie mir doch etwas anders vorgestellt. Hatte ich übrigens erwähnt, dass ich Lexa liebe? Ich könnte mir ein ganzes Spin-Off mit ihr vorstellen, bevor die Skycrew zur Erde kam. 
Ich glaube, ich ahne wer die Huntress sein könnte. Vielleicht liege ich aber auch vollkommen daneben. Dass der Phoenixstein doch noch mehr Konsequenzen hat, als erwartet, war ja irgendwie klar. Auch wenn ich mich frage, was Julien wohl danach so verfolgte. 
Der schockierende Moment der Folge schockte mich jetzt nicht wirklich. Es ist irgendwie zu offensichtlich, dass da noch ein Hintertürchen ist, was die Situation wieder rettet.
Ich hoffe, dass der Sprung in die Zukunft bald kommt, wobei das ja noch mindestens bis nach dem Crossover zu The Originals warten muss. Wann ist das eigentlich genau?
Sollte man nach 1000 Jahren und unzähligen verwandelten Vampiren nicht besser wissen?
Um es für Klaus zu beantworten: Nope.
Camille als Vampir finde ich schwierig. Sie erinnert mich zu sehr als Caroline ohne ihre Emotionen. Es wirkt als hätte man einfach bei der Mutterserie ein wenig abgeschrieben. Den angedeuteten Plot finde ich auch nicht allzu logisch. Was hätte sie denn davon? Absolut gar nichts, eigentlich mehr Nachteile als Vorteile.
Schön war es Davina und Josh mal wieder zu sehen. Ich fürchte allerdings, dass Davina nicht ihren eigenen Wunsch sondern Joshs erfüllen wird. Ob ich Recht habe, erfahr ich ja leider erst nächste Woche.
Also wenn dass mal kein Cliffhanger im wahrsten Sinne des Wortes ist, dann weiß ich auch nicht.
Sonst war die Folge allerdings eher die schwächste der bisherigen Staffel. Auch hier war klar, wie alles ausgehen würde. Alles irgendwie schon einmal gesehen.
Auch die Special Effects kamen mir diesmal billiger vor als bisher. Sie wirkten nichtmal im Ansatz echt. 
__________________________________________________________________________
Wie war eure Serienwoche?
Wart ihr auch so enttäuscht oder hattet ihr andere Erlebnisse?
Ich bin gespannt auf eure Kommentare und bis bald.

Kommentare :

  1. Davina wird ihren Wunsch erfüllen, zumindest haben die Produzenten schon in einem Interview verraten, dass sie dran bleiben wird und wir Kol entweder in seiner Originalform und in einem Körper sehen werden. Somit denke ich mal, dass man ihn bald zurück holen wird und das jetzt nicht nur eine Anspielung auf die letzte Folge war. Nachdem man dem ganzen in den letzten Interviews so viel Bedeutung beigemssen hat und auch viele Fans sich Kol zurückwunschen, wäre es unlogisch wenn das dann nicht der Fall wäre. Aber mal abwarten. Cami als Vampire nervt mich auch gerade etwas, aber mal abwarten, vielleicht retten die Macher das ja noch. Viele spekulierne derzeit auch, ob Stefan kommt um Cami zu helfen. Ich glaube das Crossover ist in Folge 14, zumindest glaube ich mich an die Folgenanzahl zu erinnern. Jedoch finde ich die Storyline um Davina im Moment sehr interessant und freue mich das sie zurück ist.

    Bei Vampire Diaries glaube ich auch nicht, dass Elena nun wirklich tod ist. Denn in der ersten Folge lag Damon ja in einem Sarg neben ihr, somit wäre das ja nun ein großer Fehler der Produzenten. Ich denke mal, dass entweder niemand im Sarg lag oder Kais Zauber Elena solange Bonnie lebt auch vor dem Tod bewahrt. Letzteres ist eine Theorie die viele Fans annehmen, weil Freya damals ja zum Beispiel auch nicht sterben konnte und ja ebenfalls in diesen Schlaf gefallen ist.
    The 100 muss ich heute oder morgen noch anschauen. Bin schon sehr gespannt auf die Folge und wie es mit Clarke und Lexi weiter geht. Ebenfalls nachholen muss ich auch noch die letzten zwei Folgen von The Shannara Chronicles, da bin ich auch schon gespannt wie es weitergeht. Deinen Text habe ich aus dem Grund nicht gelesen.

    Von Shadowhunters habe ich bisher schon ein paar negatvie Kommentare gehört. Wollte da auch noch reinschauen, aber zeitlich schaff ich das gerade nicht. Werde das wohl anfangen wenn die Staffel komplett ist und alle anderen Serien in Pause sind. Aber die ersten Trailer sahen ja auch alle etwas billig aus. Aber gut anhand Trailer kann man eine Serie ja generell schlecht beurteilen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nicole,

      ich hab momentan keine Zeit die Interviews zu verfolgen, daher danke, dass du mich auf den neusten Stand bringst.
      Ich wünsche mir Kol nämlich auch zurück, aber ich hatte bei Davinas Gesichtsausdruck bei dem Gespräch mit Josh halt das Gefühl, dass sie ihm helfen will.
      Davinas Storyline mit Strix Coven wird bestimmt noch spannend.

      Ich hatte gehört wegen dem Crossover, dass es darum ginge, dass Stefan einen Ort ohne Magie bräuchte, welchen es ja in New Orleans gibt. Wenn er nebenbei noch Cami helfen würde, wäre das natürlich äußerst praktisch eingefädelt. Klaus will sicherlich einen Preis dafür, dass sich ein Salvatore in seine Stadt verirrt und um Hilfe bittet.

      Zu Elena, genau das gleiche habe ich auch gedacht. Außerdem hätten sie sie sonst am Ende von Staffel 6 auch gleich töten können.

      The 100 ist spannend, The Shannara Chronicles war in Ordnung.
      Shadowhunters schwankt extrem momentan, mal gut, mal richtig beschissen. Momentan ist allerdings letzteres eher öfter vertreten.

      Liebe Grüße Sarah

      Löschen
  2. Also in meiner Serien-App sind 13 Folgen für die erste Shadowhunters Folge gelistet. Wenn ich mich nicht irre, ist die Anzahl für Netflix Serien auch üblich. Die letzte Folge habe ich noch gar nicht gesehen und ich weiß auch noch nicht, ob ich das überhaupt machen soll. Die Magnus/Alex Sache interessiert mich schon, aber ich bin nicht sicher, ob es das wert ist :D
    Die aktuelle Shannara Folge habe ich gestern gesehen, aber jetzt wo du das mit dem Cliffhanger erwähnst, fällt mir auf, dass ich zu müde und abgelenkt war um überhaupt wirklich etwas mitzubekommen. Vielleicht sollte ich die also lieber noch mal schauen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Jacquy,

      ich kenn das mit dem müde sein und nicht alles mehr mitbekommen. Hab deswegen gestern Abend den Serienmarathon auch abgebrochen und heute morgen lieber zu Ende geguckt.
      Ich war mir bei Shadowhunters jetzt nicht sicher, da es ja eine Co-Produktion mit Freeform ist. Da es als Frühjahrsserie allerdings gestartet ist in den Staaten, machen 13 Folgen dann auch Sinn.
      Mal gucken, ob ich so lange durchhalte.

      Liebe Grüße Sarah

      Löschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
BooksonPetrovaFire@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...