Montag, 2. Mai 2016

[Netflix-Monat] #3 Trashiger Trash und genialer Underdog

Hallöchen ihr Lieben,
schon ist der April rum und somit ist es auch wieder Zeit für meinen Netflix-Monat. Er fällt diesen Monat etwas bescheiden aus, da die Uni wieder losging und mir metronom einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Während meiner Semesterferien wurde im Regionalexpress der vorher unbegrenzte Internetzugang auf 100MB/Tag & Gerät begrenzt. Damit vernünftig zwei bis drei Serienfolgen zu streamen, denke ich, ist nicht machbar. Ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht, da ich ungern mitten in der Folge stecken bleibe, nur weil mir das Internet ausgeht.

Unbreakable Kimmy Schmidt || Staffel 1 - Staffel 2, Folge 5
Ich hatte die Serie bereits zum Release der ersten Staffel letztes Jahr mal angefangen, aber nach der ersten Folge nicht weitergeguckt. Anfang des Monats habe ich mit meinen Mädels dann nach etwas gesucht, was man gemeinsam gucken könnte. Unsere Wahl fiel auf Kimmy Schmidt und wir suchteten gleich sechs Folgen hintereinander weg.
Da ich mich nicht zügeln konnte - und es mein Netflix-Konto ist - habe ich dann doch nach zwei Wochen schon weitergeschaut und bin jetzt fast zur Hälfte durch mit der neuen Staffel. Wo ich jetzt so drüber rede, könnte ich schon wieder weitergucken.
Kann sie einfach nur empfehlen, da die Serie so herrlich bekloppt ist.
Secret Diary of a Call Girl* || Staffel 1 - Staffel 2, Folge 3
"Secret Diary of a Call Girl"* habe ich vor Jahren schon mal angefangen gehabt, als myvideo oder clipfish die Serie frei zu Vergügung gestellt hat. Ich glaube, ich bin aber nie weiter als Staffel 3 gekommen und es gibt bekanntlich 4.
Mir gefällt Belles/Hannas Humor einfach unheimlich gut und auch wie locker mit dem Thema Sex umgegangen wird. Wer da also etwas verklemmt ist, sollte die Sere nicht gucken...aber das kann man sich vom Titel ja schon her denken.
Für alle "Doctor Who"*-Fans: Matt Smith taucht in der sechsten Folge der ersten Staffel auf.
Rita || Staffel 1 - Staffel 1, Folge 5
Wer "Der Lehrer"* kennt, der weiß auch wie "Rita" aufgebaut ist. Allerdings diesmal mit dem dänischen Schulsystem statt dem deutschen. Rita ist unkonventionell in jeglicher Lebenslage, zu gleich aber einfach eine coole Sau. So viel Gelassenheit, wie sie an den Tag legt, hätte ich gerne mal. Ebenso wie Vollmer aus dem deutschen Pendant setzt sie sich für ihre Schüler ein und schafft gleichzeitig den Spagat als alleinerziehende Mutter dreier mehr oder weniger erwachsener Kinder.
Die Kinder sind auch genial, da auch ihre Geschichten bisher gut eingebunden werde. Die Serie lohnt sich auf jeden Fall und ich muss dringend weitergucken.
Wie oben schon erwähnt, habe ich mit meinen Freundinnen Netflix durchforstet. Spontan haben wir vor "Unbreakable Kimmy Schmidt" noch "Megamind"* geguckt. 
Viel möchte ich dazu eigentlich auch gar nicht sagen, außer dass man ihn sich angucken sollte.
Eine originelle Idee, welche ich so noch nicht gesehen hatte. Ich kann mir vorstellen den Film noch das ein oder andere Mal mir anzusehen.
Standing Ovation: Dance - Sing - Dream
Okay, okay. Wir - also meine Freundinnen und ich suchten nach Megamind nach unserem nächsten Film - hätten allein vom Vorschaubild schon wissen müssen, dass der Film Trash ist - naja eigentlich wussten wir es, aber Trashfilme können ja auch verdammt lustig sein.
Dass er nur auf Englisch verfügbar war, sollte uns nicht stören. Sprachkenntnisse besitzen wir ja genügend. Wir haben grandiose 11 Minuten durchgehalten.
So ein absoluter Schrott. Nee danke, meine Lebenszeit ist in "Unbreakable Kimmy Schmidt" besser angelegt.
__________________________________________________________________________________
Das war es auch schon wieder von mir.
Welchen Film konntet ihr beim besten Willen nicht zu Ende gucken?
Ich freue mich auf eure Kommentare und bis bald.

Kommentare :

  1. Kimmy Schmidt mag ich auch, auch wenn ich finde, dass die zweite Staffel nicht mehr so gut ist wie die erste. Lohnt sich aber trotzdem. "Herrlich bekloppt" beschreibt es eigentlich am besten :D
    Secret Diary of a Call Girl fand ich auch unerwartet gut und war dann echt traurig, als es schon vorbei war. Viele Folgen gibt es ja leider nicht.
    Damit mache ich mir immer Feinde, aber ich habe nie einen "Herr der Ringe" Film zu Ende geguckt, weil ich mittendrin einfach das Interesse verloren habe. Bei Star Wars gibt es mir genauso, aber da habe ich letztens zumindest einen Teil durchgezogen, aber dem Hype kann ich mich beim besten Willen nicht anschließen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Jacquy,

      ich gebe dir Recht in Bezug auf Staffel 2 von Kimmy. Sie ist nicht schlecht, aber die erste Staffel gefiel mir bisher doch besser.
      Lustigerweise bist du mit Herr der Ringe nicht allein. Wir haben noch die Editionen mit zwei DVDs. Ich bin bis Teil 2 erste DVD gekommen und bei jeder DVD mindestens einmal eingepennt.
      Bei Star Wars gefielen mir Episode 2&3 um einiges besser als die Originaltrilogie - wenn wir schon dabei sind Feinde zu machen, dann richtig :D
      Den neuen will ich allerdings mir trotzdem wenigstens einmal ansehen.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
    2. Ha, ich bin ja doch nicht die einzige :D
      Ich möchte das irgendwann wirklich noch durchziehen, einfach um ein richtiges Urteil abgeben zu können und nicht immer sagen zu müssen "äh, hab ich nicht gesehen", aber so richtige Motivation habe ich dafür momentan auch nicht.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Megamind ist einfach genial :) Ich mag den Film total. Wusstest du, dass die Hauptdarstellerin von Secret Diary of a call girl auch bei Dr Who mit gemacht hat :)! Muss ich gleich mal auf meine Netflix-Liste setzen

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Piglet,

      ja, das war mir bekannt. Deswegen der Tipp für die Doctor Who - Fans. Ich hab leider nur etwa die Hälfte der ersten Staffel von DH gesehen. Netflix zeigt ja leider nur noch ab Staffel 5 :(
      Ich hätte nicht gedacht, dass mir Megamind so gut gefallen würde. Schade, dass er doch relativ unbekannt ist :(

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
    2. Wollte ich auch gerade sagen: Billie Piper spielt doch selber eine MEGA wichtige Rolle in Doctor Who...Rose <3

      Löschen
  3. Hallo,
    ich schaue Kimmy Schmidt auch total gerne, aber auch ich fand die erste Staffel besser als die zweite. Deswegen schaue ich die zweite wohl auch nicht am Stück durch, was ich bei der ersten gemacht habe.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Sophie,

      ja ich stecke bei Kimmy jetzt auch gerade etwas fest. Secret Diary of a Call Girl ist spannender und deswegen gucke ich es eher weiter.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
BooksonPetrovaFire@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...