Mittwoch, 1. Juni 2016

[Netflix-Monat] #4 Superhelden, ein Call Girl und der alltägliche Wahnsinn

Hallöchen zusammen,
der Wonnemonat Mai ist vorbei. Ich bin wieder ein Jahr älter geworden und an der Uni wurde die heiße Phase eingeleitet. Keine Schonungen mehr. Jetzt wurde geackert. Dennoch - oder gerade deswegen - habe ich mein Netflix-Abo besonders Abends nach der Uni ordentlich genutzt. Was ich geschaut habe und wie es mir gefallen hat, erfahrt ihr jetzt. Aber Achtung: Spoilergefahr!

Die Unglaublichen - The Incredibles
Ach herje, ist es lange her, dass ich den Film zuletzt gesehen habe. Als ich ihn von Netflix vorgeschlagen bekommen habe, konnte ich nicht anders als ihn mir sofort anzusehen. Der Film ist immer noch so genial wie ich ihn in Erinnerung hatte. Einfach einfallsreich und kreativ. Wenn die langersehnte Fortsetzung wieder genauso gut gemacht ist, kann da einfach nichts schief gehen.
Secret Diary of a Call Girl* || Staffel 2, Folge 4 - Staffel 4, Folge 8
Belle, oder besser Hannah, und ihre Wahl der Männer. Ich mochte weder Alex noch Duncan. Beide passten einfach nicht zur ihr. Von Ben war ich ja schon irgendwie ein Fan, aber am Ende war er doch eigentlich nur noch Hannahs Love Interest.
Allgemein fand ich Staffel 4 nicht sonderlich gut. Charlotte war ein genialer Charakter, den man gerne eher hätte einbringen dürfen, aber mit fehlte Bambi. Auch gab es keine Erklärung, was mit ihr und Byron nach der Hochzeit nun ist. Poppy empfand ich als viel zu vorhersehbar, aber es war nett Lily James Anfänge zu sehen. Aber was sollte dieser creepy Typ, welcher Belle immer wieder verführen wollte? Seinen Sinn habe ich nicht ganz verstanden.
Insgesamt war das Ende einfach unbefriedigend. "Secret Diary of a Call Girl" hat mal stark angefangen, aber die letzte Staffel war eher ernüchternd.
Dramaworld || Staffel 1, Folge 1 - Staffel 1, Folge 10
Auf "Dramaworld" bin ich spontan gestoßen, da Netflix einem ja immer wieder auch Serien vorschlägt. So auch hier. In der Serie, deren Episoden zwischen sieben und siebzehn Minuten Umfang haben, geht es um Claire, welche ein Hardcorse-Fangirl von K-Drama - Koreanischen Seifenopern - ist, dass plötzlich in die sogenannte Dramaworld gezogen wird. Hier muss sie dafür sorgen, dass es am Ende zum Happy End kommt, sonst wird Dramaworld zerstört.
Insgesamt ist der Plot vorhersehbar, wie eben auch in den Seifenopern, aber es werden mit viel Charme und einer Menge Witz sämtliche Klischees aufs Korn genommen. Aufgrund der Kürze der Episoden ist man flink durch die erste Staffel durch. Für mich eine Serie, welche ich unverschämt abends vor dem Einschlafen gucken konnte ohne sonderlich viel denken zu müssen.
Ich hoffe, dass Netflix auch hier ein Go für eine zweite Staffel gibt.
Rita || Staffel 1, Folge 6 - Staffel 3, Folge 2
Rita ist einfach Rita.
Die Serie macht immer wieder Spaß zuschauen, obwohl ernste Themen angesprochen werden. Dass ihre Beziehung mit Rasmus nicht halten würde, war mir von Anfang an klar, dennoch war es lustig, diese absolut unterschiedlichen Charaktere zusammen zu sehen. Eigentlich bleibt mir nicht mehr viel zu sagen, außer dass mir nur noch sechs Folgen fehlen und ich hoffe, dass eine vierte Staffel produziert wird.
Unbreakable Kimmy Schmidt* || Staffel 2, Folge 6
Ich habe im Mai tatsächlich nur eine Folge Kimmy Schmidt geschaut. Das war gestern Abend und ich bin eingeschlafen. Irgendwie packt Staffel 2 mich nicht mehr so sehr wie es noch Staffel 1 getan hat. Soll eigentlich eine dritte produziert werden?
Barbie: Life in the Dreamhouse || Staffel 1, Folge 3 - Staffel 1, Folge 9
Ich habe im März bereit erwähnt, dass die Serie der Hammer ist, aber ich tue es erneut. Obwohl es wie eine Kinderserie anmutet - und diese sie sich sicherlich auch ansehen können - empfehle ich es eher all denjenigen die Barbie eigentlich längst entwachsen sind. Es wird mit sovielen Klischées gespielt und Anspielungen gemacht. Den vollen Umfang und damit auch den Humor der Serie begreift man erst vollkommen, wenn man schon etwas älter ist als die eigentliche Zielgruppe.
Ohne meine Freundin wäre ich niemals auf die Serie gekommen, aber nach einem harten Unitag ist es genau das Richtige, da es so herrlich bekloppt ist.
Ich habe diesen Film geliebt als ich ihn damals zum ersten Mal gesehen habe. Als Netflix ihn nun hochgeladen hatte, musste ich ihn natürlich mir ansehen. Diesmal allerdings in Englisch. Es war abends nach der Uni und ich war müde, aber normalerweise stört mich das nicht. Schließlich studiere ich Anglistik. Des Weiteren schaue ich alle meine Serien auf Englisch und lese auch mehr und mehr in der Sprache. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich einfach älter geworden bin, aber ich war schnell so sehr genervt, dass ich abgebrochen und mir etwas anderes gesucht habe.
Momentan bin ich bei Minute 15. Vielleicht gebe ich dem Film am Wochenende nochmal eine Chance, aber das seht ihr ja dann nächsten Monat.
Marvel's Daredevil* || Staffel 1, Folge 1
Die Serie wollte ich schon länger schauen, dass ich nun angefangen habe, ist ganz und gar die Schuld meine Freundin. Sie hat die Serie nämlich einfach angemacht, nachdem wir Dramaworld zu Ende geguckt haben. Genau genommen sie hat mit der Freundin, die mir "Barbie - Life in the Dreamhouse" empfohlen hat, es zu Ende geschaut. Ich kannte die Folgen schon. Zurück zu Daredevil.
Die erste Folge gefiel mir schon mal gut, aber vollständigkeisthalber werde ich sie nochmal auf Englisch gucken bevor ich weiterschaue. Allein wegen des Casts habe ich schon Lust auf mehr, aber auch der Humor. Herrlich.
__________________________________________________________________________________
Das wars auch schon wieder für diesen Monat von mir.

Nachdem mein Beitrag über "6 kommende Kostümdramen, die man sich nicht entgehen lassen sollte" so gut ankam, überlege ich, ob ich nicht mal etwas über meine Watchlist schreiben sollte. Oder gibt es andere Genre, über die ich weitere Listen machen soll?
Ich freue mich auf eure Kommentare und bis bald.

Kommentare :

  1. Hey =)

    Du bist ja voll der Serienjunkie ^^. Ich drücke mich aktuell immer noch vor einem Netflix Abo, aber ein paar Serien gibt es dort schon, die ich gerne schauen würde. Unter anderem Daredevil.
    Aktuell streife ich gerade durch das Angebot von Amazon Prime. Hab mir grad die erste Staffel von Betas angeschaut und schaue nun Freaks and Geeks. Beider gefallen mir gut, doch leider gibt es bisher erst eine Staffel jeweils. Betas wird wohl schonmal nicht weiter fortgesetzt. Finde ich immer schade.
    Ich hab aber spät abends bzw. manchmal nachts (wenn ich nicht schlafen kann) wenig Lust auf anspruchsvolle Crime Serien. Ich will mich da eigentlich einfach nur berieseln lassen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Anja,
      ja ein wenig. Da ich kein Amazon Prime habe fiel die Option für mich weg. Für Netflix habe ich mich erstens wegen der Paypalzahlung und des einfachen kündigens entschieden. Mit 9,99€ für HD pro Monat und zwei zeitgleichen Zugängen bin ich ganz zufrieden.
      Crime Serien schaue ich fast gar nicht, aber ich kenne das. Abends nach der Uni will ich nicht denken, sondern mich bedudeln lassen :D

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Die zweite Staffel von Kimmy Schmidt kommt erst nach 3 oder 4 Episoden in Fahrt. Vllt. gibst du ihr nochmal eine Chance? :)

    VG
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Bearnerdette,
      darüber bin ich ja schon hinaus, aber ich werde die Staffel definitiv zu Ende gucken. Danach schaue ich dann mal.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  3. Bei Rita fehlen mir auch nur noch ein paar Folgen, die ich deshalb nicht schaue, weil es dann wohl vorbei ist. Soweit ich weiß, ist es dann nämlich abgeschlossen und es kommt nichts mehr. Allerdings gibt es ein Spin Off über Hjordis (?), was noch auf meiner Watchlist ist, aber da bin ich noch unsicher, wie es mir gefallen wird, weil sie ja doch ein sehr abgedrehter Charakter ist.
    Daredevil habe ich bisher komplett geschaut und finde es auch echt gut. Der Humor ist wirklich super, auch wenn darauf natürlich nicht der Fokus liegt. Generell finde ich die Serie klasse und hoffe, dass es dir auch so gehen wird.
    Dramaworld sagte mir bisher nichts, klingt aber echt unterhaltsam und ich merke es mir auf jeden Fall.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Jacquy,

      ja es gibt noch das kurze Spin-Off mit Hjordis. Steht bei mir auch auf der Watchlist. Erstmal will ich allerdings Rita zu Ende gucken, auch wenn ich schade fände, wenn Staffel 3 die letzte wäre.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
BooksonPetrovaFire@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...