Sonntag, 4. Dezember 2016

[Netflix-Monat] #10 Probieren geht über studieren

Hallöchen zusammen,
der November ist vorüber und damit ist es auch wieder Zeit für einen neuen Netflix-Monat. Dieses Mal habe ich mich hinreißen lassen ein paar neue Serien anzutesten und zu schauen, ob sie eventuell etwas für mich sein könnten. Ob sie überzeugen konnten, erfahrt ihr weiter unten.
Magnificent Century (Muhteşem Yüzyıl) | Staffel 1, Folge 42 - Staffel 1, Folge 48
Ich habe ja bereits in den letzten beiden Netflix-Monaten von "Magnificent Century" geschwärmt. Es hat sich nichts geändert. Es blieb unverändert dramatisch und spannend. Ich kam einfach nicht davon los. Um es mit den Worten eines tumblr-Users zu sagen, es ist wie ein türkisches "Game of Thrones"*. Besonders der Cliffhanger kann mit denen amerikanischer Top-Produktionen mithalten. Einfach mitten in der Handlung ist Ende. Also Netflix, bringt bitte schnell Staffel 2 und am besten auch gleich noch 3 und 4. Ich muss wissen, wie es weiter geht und das am Besten schon gestern.
The Crown | Staffel 1, Folge 1 - Staffel 1, Folge 10
Auf "The Crown" habe ich bereits seit der Ankündigung der Serie gewartet. Ich hatte hohe Erwartungen und nach einem etwas holprigem Einstieg, wurden diese noch übertroffen. Wenn man etwas Vorkenntnisse hat, wie ich, ist der Einstieg mit Philips Entsagung aller ausländischen Titel logisch, hat man diese nicht, stelle ich es mir etwas schwieriger vor. Wer sich vorher etwas informieren möchte, aber zu faul zum Lesen ist, dem kann ich die ZDF-Dokus über Elizabeth, Philip und die Windsors empfehlen. Es ist manchmal stark vereinfacht und etwas lückenhaft, aber für einen ersten Überblick vollkommen ausreichend. Zurück zur Serie.
Ich habe sie innerhalb von 48 Stunden durchgesuchtet. Manchmal war ich etwas unzufrieden mit der Darstellung von Elizabeth als Frau, welche anfangs schnell einknickt. Andererseits kenne ich die Queen nur als ältere und bereits erfahrene Dame. Ich kann mir vorstellen, dass es seine Zeit braucht um in die Rolle der Landesmutter hineinzuwachsen und dabei auch noch die Balance zwischen Tradition und Moderne zu finden. Matt Smith ist für mich die ideale Besetzung für Philip, der wirklich selten ein Blatt vor den Mund nimmt. Wen ich überraschenderweise aber gar nicht leiden konnte, ist die Queen Mum, obwohl ich bisher ein sehr positives Bild von ihr hatte. Sie ist unsympathisch von der ersten Sekunde an. Prinzessin Margaret hingegen hat mein Herz sofort erobert. Ich liebe diese tragischen und rebellischen Figuren in einer Geschichte einfach.
Insgesamt eine geniale und sehr gut besetzte Serie auf deren weitere Staffeln ich mich freue.
Empresses in the Palace* (后宫·甄嬛传) | Staffel 1, Folge 1
"Empresses in the Palace"* wird mir bereits seit dem ersten Tag von Netflix empfohlen. Nachdem ich nun "Magnificent Century" soweit wie möglich geschaut habe und positiv überrascht wurde, dachte ich mir, dass ich einem chinesischen Drama doch auch mal eine Chance geben kann. Nunja, es war nicht schlecht, aber man merkt sehr oft, dass Szenen fehlen. Für die Netflix-Veröffentlichung wurden nämlich aus 76 Episoden á 45 Minuten nur noch 6 Folgen mit je 90 Minuten Laufzeit. In meinen Augen leidet die Serie darunter erheblich, da stark in der Zeit vorgesprungen wird. Da so oder so nicht synchronisiert wurde, sondern die Serie lediglich Untertitel bekam, verstehe ich diese Entscheidung nicht. Ich weiß nicht, ob ich weiterschauen werde. An sich ist es interessant, aber da auch so viel fehlt sind die Sprünge und Referenzen innerhalb der Serie manchmal etwas verwirrend.
3% | Staffel 1, Folge 1
"3%" ist die erste Netflix-Serie, welche in Brasilien produziert wurde. Daher ist der Originalton der Serie auch portugiesisch und nicht, wie sonst, englisch. Allerdings wurde die Serie in verschiedene Sprachen synchronisiert...außer Deutsch. Lediglich bei den Untertiteln kann man Deutsch anwählen. Ich habe mich daher zuerst an der englischen Synchronisation versucht. Für mich funktioniert diese einfach nicht. Die Stimmen sind nicht passend und ich sehe einfach, dass die Mundbewegungen nicht zum Gesprochenen passen. Daher bin ich während der ersten Folge noch auf Portugiesisch mit deutschen Untertiteln umgestiegen, was ich auch nur jedem empfehlen kann. Bereits in der ersten Folge waren einige Wendungen, die ich nicht erwartet hätte. Auch das Konzept, dass nur 3% der Bevölkerung die Chance auf ein wohlmöglich besseres Leben haben, gefällt mir irgendwie. Vorallem da nicht ganz klar ist, wonach eigentlich gesucht wird in den Kandidaten. Ich werde dran bleiben.
The Vampire Diaries* | Staffel 1, Folge 18 & 19
"The Vampire Diaries"* lasse ich ab und zu nebenbei laufen, wenn im Fernsehen nicht irgendeine halbwegs interessante Dokus kommt. Daher bin ich auch nur zwei Folgen weitergekommen. Viel passiert ist nicht, außer dass mir aufgefallen ist, dass sich hier ein Logikfehler für spätere Folgen ergibt. Es wird nämlich gesagt, dass Stefan sich bisher nur von Tierblut ernährt hat, spult man nun vor bis Staffel 3 kommt heraus, dass er ein Ripper ist und schon Phasen hatte, wo er sich von Menschenblut ernährte. Da Damon, der die Aussage trifft, später davon aber weiß, entsteht hier ein kleines, aber dennoch sichtbares Plothole.
 
Wie das so ist, wenn man nachts nicht schlafen kann, schaut man halt mal was Netflix einem so vorschlägt. Bei mir war es der spanische Film "Ab nach Deutschland". Ich hatte ihn angefangen erst in der deutschen Synchronisation zu schauen, dabei ging aber der Witz verloren, dass die Protagonisten eben genau diese Sprache nicht sprechen. Daher habe ich dann auf Spanisch mit deutschen Untertiteln gewechselt. Schon viel besser. Leider habe ich den Film bisher noch nicht zu Ende geschaut, da ich dann doch endlich eingeschlafen war. Bis zu dem Punkt an dem ich stehen geblieben bin (laut Netflix Minute 53), war das Film aber wirklich unterhaltsam. Daher werde ich ihn sicherlich bei Gelegenheit auch noch zu Ende schauen.
___________________________________________________________________________________
Das war es auch schon wieder. 
Was habt ihr so geschaut? Was steht auf eurer Liste und auf was freut ihr euch?
Ich freue mich auf eure Kommentare und bis bald.

Kommentare :

  1. Huhu
    meine Netflix Liste ist auch ewig lang und hat jetzt Zuwachs durch Magnificent Century bekommen :)
    Momentan suchte ich aber The Last Kingdom, Blacklist und Designated Survivor.

    Lg
    Isbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Isbel,

      The Last Kingdom hatte ich schon mal angefangen, aber aus Zeitmangel nie weitergeschaut. Fand es aber an sich eigentlich ganz gut. Blacklist steht auch noch auf meiner ebenfalls unendlich langen Liste.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. "The Vampire Diaries"* lasse ich ab und zu nebenbei laufen, wenn im Fernsehen nicht irgendeine halbwegs interessante Dokus kommt.
    Das sagt ja wohl alles!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Mageia,

      ich kenne die Serie halt schon und lasse sie daher nur nebenbei laufen. An sich ist die Serie nicht schlecht, wenn man sie aber kennt, weiß man logischerweise was passiert und muss auch nicht seine volle Aufmerksamkeit darauf richten.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
BooksonPetrovaFire@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...