Sonntag, 26. Februar 2017

[Serienwoche] #39 Kiss, Marry, Kill

Hallöchen zusammen,
es ist schon wieder Sonntag und damit Zeit für die allwöchentliche Serienwoche. Dieses Mal müssen wir uns vorerst von "The Royals"* verabschieden, da die Serie in die Sommerpause geht. Hinzugekommen sind etwas überraschen bereits "The Arrangement", welches wir aber das nächste Mal wohl erst in drei Wochen sehen werden, da es sich lediglich um eine Vorpremiere der Pilotfolge handelt, und "Sun Records".
Denkt dran, es herrscht wie immer Spoilergefahr!

The Royals* | Staffel 3, Folge 10 "To Show My Duty in Your Coronation"
Diese Woche war das Staffelfinale und die Autoren haben nochmal ordentlich Gas gegeben. Einige Cliffhanger wurden natürlich auch noch eingebaut und wir sahen King Simon nochmal. Diesmal zwar nur in Rückblenden mit Robert, aber es war trotzdem nett. Außerdem zeigte es seinen wahren Grund, weshalb er die Monarchie abschaffen wollte: Er glaubte nicht, dass Robert ein guter König sein würde. Seine Aussage kann man allerdings auch so interpretieren, dass Liam es sehr wohl wäre. Apropos Liam. Mein Gott Junge, reiß dich mal ein bisschen am Riemen. Du wirst beinahe ein zweiter Cyrus. Auch wenn Robert ein Psychopath ist, er hat nunmal das Recht des Erstgeborenen. Also kneif deine Arschbacken zusammen und erfüll deine Pflicht als Prinz. Lächeln und Winken kann nicht so schwer sein.
Wo wir auch schon wieder bei Robert und Psychopath sind, Kathryn durfte das zu spüren bekommen. Andererseits irgendwie hat sie es auch verdient, dass er sie ausgenutzt hat, während sie ihm die Affäre mit seinem Bruder verheimlichte. Wobei Roberts Worte schon sehr hart waren, aber wie gesagt, ich kann ihn irgendwo verstehen. Aber dass er Willow heiraten will? Ob sie darauf eingeht? Ich weiß nicht. Ob die beiden zusammenpassen, da bin ich mir noch nicht sicher.
Auch bin ich gespannt, was aus Jasper und Eleanor wird. Len scheint sich da ja selbst nicht so ganz einig mit sich selbst zu sein. Ich lasse mich überraschen. Ich könnte sowohl verstehen, wenn sie ihn wegstößt, aber auch wenn sie ihm noch eine dritte Chance gibt.
The Arrangement | Staffel 1, Folge 1 "Pilot"
Eigentlich sollte "The Arrangement" erst am 5. März Premiere feiern. E!, der Sender, welcher auch "The Royals"* produziert, hat als Werbemaßnahme allerdings diese Woche bereits die Pilotfolge veröffentlicht. Worum geht es? Um es kurz zu fassen: Tom Cruise und Katie Holmes mit anderen Namen. Die Autoren streiten dies zwar ab, aber ein äußerst beliebter Schauspieler, welcher Mitglied des "Institute of The Higher Minds" ist, bietet einer aufstrebenden Schauspielerin eine Vertragsehe an, nachdem sie gerade mal einen Tag miteinander verbracht haben. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt...
Mir gefiel die erste Folge gut. Ich glaube, die Serie könnte Suchtpotenzial haben. Aber ich lasse mich von den weiteren neun Folgen überraschen, die ab dem 12. März erscheinen.
Mehr zu "The Arrangement" findet ihr in meinem Beitrag über 6 Serienstarts in 2017, die du (vermutlich) bisher noch nicht kanntest. 
Kleiner Fun Fact am Rande noch: Die beiden Hauptdarsteller aus "Beyond" spielen beide in der ersten Folge mit. Burkley Duffield, welche in "Beyond" Holden spielt, ist als Kyles Assistent zu sehen, während Dilan Gwyn aka Willa in einer Szene als vorsprechende Schauspielerin auftritt.
Shadowhunters* | Staffel 2, Folge 8 "Love is a Devil" / "Die Liebe ist ein Teufel"
Noch ziehen keine Wolken für Alecs und Magnus Beziehung auf...ich trau dem Braten einfach nicht. Dennoch gefiel mir die Folge ganz gut in dieser Hinsicht. Alec steht zu Magnus und seine Familie muss das so akzeptieren. Gut fand ich auch, dass Magnus so viel Geduld mit Max hatte, welcher sich wie ein verzogener kleiner Shadowhunter aufführte. Maryse, erzieh den Jungen besser.
Endlich sahen mir mal wieder ein wenig was von Valentine, wobei ich es diesmal ziemlich lahm fand. Der Zauber war dank Magnus' scharfsinniger Beobachtungsgabe schnell aufgehoben. Die Frage ist nur, welchen Zauber von Magnus will Valentine aufheben lassen, wenn er sich dafür extra das Buch klauen lässt.
Das Clary natürlich reines Engelsblut hat und damit mal wieder was Besonderes ist, lasse ich lieber unkommentiert. Man hat letzte Woche glaube ich genug gespürt, dass ich für den Charakter nicht viel übrig habe.
Der Lehrer* | Staffel 5, Folge 8 "Ist es der Jagdtrieb, weil Säbelzahntiger ausgestorben sind?"
Ich fand diese Folge in Ordnung. So ganz abholen konnte sie mich allerdings nicht. Der Schauspieler sah für den Altersunterschied irgendwie noch zu jung aus, als dass ich die Probleme so offensichtlich gesehen hätte. Mir war auch alles zu stark dramatisiert. Dass die Eltern gleich zum Anwalt rennen etc.pp. Vielleicht bin ich da zu behütet und tolerant aufgewachsen. Denn wie der Vollmer sagte, wo die Liebe hinfällt. So lange es im gesetzlichen Rahmen bleibt, soll jeder meinetwegen tun und lassen, was er oder sie möchte. Vielleicht ist das Thema der nächsten Folge wieder mehr meins.
Kleine Randinfo: RTL hat "Der Lehrer" um eine 6. Staffel für 2018 verlängert.
The 100* | Staffel 4, Folge 4 "A Lie Guarded"
Diese Woche spielen die Autoren der Serien aber auch mit meinen Emotionen. "The 100" war mal wieder eine Achterbahnfahrt. Ich bin froh, dass raus ist, dass Clarke eine Liste geschrieben hat. Auch wenn Jasper meint, man sollte nachdenken, wenn man Jaha als nicht mehr so übel empfindet, hat Jaha es doch geschafft die Leute zu motivieren und ihre Revolte zu stoppen. Zwar nicht mit fairen Mitteln, aber seine Führungsqualitäten kann ihm keiner absprechen.
Mein Herz ist beinahe stehen geblieben bei Octavias Beinahetod. Wie sie das überlebt hat, keine Ahnung, aber Bellamys - von dem ich nun wirklich kein Freund bin - Zusammenbruch als er von Octavias angeblichen Tod erfahren hat, hat mir das Herz zerrissen. Zum Glück konnte er kurz danach dank Helios, Octavias Pferd und Retter, wieder zusammengesetzt werden.
Meine Frage der Woche ist, wäre das Labor nicht auch ein guter Bunker, in dem man nochmal weitere Leute unterbringen könnte? Gut ausgestattet ist er und es würde nochmal mehr Leute retten.
Nashville* | Staffel 5, Folge 9 "If Tomorrow Never Comes"
Für diese Folge hätte ich eine Kleenex-Box gebraucht...eine große. Es ist endgültig. Connie Britton verlässt "Nashville" und das mit einem Knall. Raynas Abschied war äußerst emotional. Ich war nie ein Fan des Charakters, aber als Deacon und besonders Maddie und Daphne angefangen haben zu weinen, brachen auch bei mir die Dämme. Respekt an die Schauspieler. Und die Promo verrät, dass Raynas Tod noch einige Wellen schlagen wird, die vor allem Daphne treffen werden. Egal, wie sie es machen wird, sie wird immer irgendwie verlieren. Armes Mädchen.
Da die Folge sonst einen wohl emotional erdrückt hätte, haben die Autoren glücklicherweise Juliette ins Spiel gebracht. Natürlich war auch sie an Raynas Krankenbett, aber sie hat auch etwas getan, was wohl jeder schon mal gemacht hat und im Internet legendär ist: Sie hat ihre Krankheitssymptome gegoogelt. Dank ihr schwankte ich immer zwischen Lachen und Weinen.
Und dann waren da noch Gunnar und Scarlet. Puh. Gunnar benimmt sich wie ein bockiges Kind, andererseits könnte Scarlet auch endlich mal Tacheles reden. Ist es endgültig aus und vorbei zwischen ihnen oder nicht? Jemanden so in der Luft hängen zu lassen, ist nicht wirklich die feine englische Art.
Sun Records | Staffel 1, Folge 1 "706 Union"
Über "Sun Records" bin vor einigen Wochen durch Zufall gestolpert. Die Serie läuft nämlich auf dem gleichen Network wie "Nashville" und sie wurde auf deren Seite crosspromotet. Ursprünglich sollte die Serie mal "Million Dollar Quartet" heißen, wie das gleichnamige Musical auf dem sie basiert.
Ich selbst kenne mich in der Musikszene so gar nicht aus, daher kann ich beim besten Willen nicht sagen, wie sehr man sich hier an die Wahrheit halten wird. Aber interessant ist es schon. Die erste Folge war noch etwas verwirrend, da ich nicht wusste, das J.R. der Geburtsname von Johnny Cash ist und ihn deswegen nicht einordnen konnte. Gleiches gilt für den Colonel, welcher später Elvis Manager sein wird. Ein Hoch auf Wikipedia.
Die Hauptrolle des Studiobesitzers Sam Phillips spielt jedoch Chad Michael Murray, den meisten Leuten wohl besser aus "One Tree Hill"* und "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D."* bekannt. Dass sein Charakter eine Affäre mit der Studiomitarbeiterin hat, empfand ich jetzt allerdings als schon sehr klischeehaft. Insgesamt gefiel mir die erste Folge aber gut genug, um erstmal dran zu bleiben.
Riverdale | Staffel 1, Folge 5 "Chapter Five: Heart of Darkness" / "Kapitel 5: Herz in der Finsternis"
Nachdem ich die letzten beiden Folgen eher durchschnittlich fand, konnte mich die fünfte wirklich umhauen. Jedes Elternteil hat dort ja irgendwie Dreck am Stecken und jeweils nicht gerade wenig. Dass Jason und Polly verlobt waren, setzte dem Ganzen noch die Krönung auf. 
Cheryl tut mir wirklich leid. Ihre Eltern sind wünsche ich nicht mal meinem ärgsten Feind. Ich frage mich nur, wie eigentlich ihre Oma zu ihr steht. Zu Jason und Polly schien sie ja sehr gut zu stehen, wenn sie sogar das Familienerbstück an sie gibt. 
Betty hat natürlich auch kein leichtes Los mit ihren Eltern, welche sie nur belügen. Allerdings scheinen sie und Jughead wirklich gute Freunde zu werden. Ich hätte auch nichts gegen sie als Paar in der weiteren Zukunft.
Ich hoffe, dass wir nächste Woche endlich Polly treffen werden. Denn sie weiß sicherlich noch einige weitere Geheimnisse an die man bisher nicht mal denken konnte.
The Vampire Diaries* | Staffel 8, Folge 14 "It's Been a Hell of a Ride"
Ging nur mir die Sache mit Cade zu schnell? Irgendwie war das alles nicht ganz ausgegoren und für den Teufel war er ziemlich langweilig. Ich frage mich auch, ob Bonnie Enzo noch irgendwie zurückholen wird oder ob er für immer in ihrer Parallelwelt ausharren muss.
Ansonsten ging es mal wieder darum Elena zu retten...wir wissen, doch dass es immer positiv ausgeht. Meine beiden Lichtpunkte diese Folge beginnen mit K. Erstens Kai. Mein absoluter Lieblingspsychopath mit den besten Sprüchen. Ich werde ihn vermissen. Er war großartig. Und zweitens, was mich doch ausnahmsweise überrascht hat, Katherine. Immerhin ist Katherine als neue Herrscherin der Hölle dem Titel auch gewachsen, während Cade nunja mehr so daneben stand, hat sie Ahnung von dem Handwerk. Ich freue mich schon auf ihre Rache, auch wenn sie höchstwahrscheinlich vereitelt wird. Persönlich gönne ich ihr diesen finalen Sieg, da die Nummer sie mit ihrer Tochter in die Falle und somit den Tod zu locken, äußerst hinterlistig war und Rache hier nur angemessen ist.
Emerald City* | Staffel 1, Folge 9 "The Villain That's Become"
Ich fasse mich kurz. Der Zauberer nervt, Dorothy langweilt mich und West haut mich aus den Socken. Ich liebe es, wie sie für Ozma/Tip gleichzeitig Mentorin, große Schwester und auch Mutterfigur ist. Ihre Sprüche sind natürlich auch nicht ohne. Tip wollte ich am liebsten eine scheuern, aber sie hat sich ja gefangen und ich würde sagen, da wurde eine Anführerin geboren.
Dass Langwidere eigentlich nur eine Roboter ist, hat mich doch etwas verwundert, aber nicht mehr geschockt. Ob Jack sie wirklich so gehen lassen kann? Ich glaube nicht, so sehr wie er um sie getrauert hat. Ich bin gespannt auf das vorerst finale Kapitel von Emerald City.
Reign* | Staffel 4, Folge 3 "Leaps of Faith"
Ich liebe diese Staffel einfach. Mir zwar klar, dass Mary Gideon nicht heiraten und ihren Thron aufgeben würde, aber ich fand es trotzdem gut gemacht. Man sah, dass ihr die Entscheidung nicht leicht fiel, aber dass als Königin ihre Leute und natürlich auch ihre Sicherheit über allem stehen.
Ob Elizabeth das Schloss wirklich in Betracht gezogen hat um Mary zu schützen, bezweifle ich mal. Königinnen, die Angst haben ihren Thron zu verlieren, sind zu vielem fähig und ich würde es ihr nicht mal übel nehmen.
Charles geht mir mit seinen Depressionen und seinem Getue ziemlich auf den Keks. Spuck endlich aus, was dein Problem ist. Dass du Leute für den Job töten musst, war dir von Anfang an klar. Apropos Valois, Elisabeth aka Leeza ist kein Deut besser, aber sie hat von der Besten gelernt: Ihrer eigenen Mutter. Dass die zwei in ihren Zwiespalt jetzt auch noch Claude mithineinziehen macht mir Sorgen. Sie ist zwar gut, aber sie spielt das Spiel der Macht noch lange nicht so gut wie ihre anderen weiblichen Familienmitglieder. Irgendwie habe ich auch das doofe Gefühl, dass, sollte Leith doch irgendwie überlebt haben, Claude gerade dann mit jemand anderem verheiratet wurde.
____________________________________________________________________________________
Das war es auch schon wieder. Bei "The Vampire Diaries" und "Emerald City" geht es jetzt in die heiße Phase. Meine Frage diese Woche an euch ist:
Über den Tod, welches Charakters wart ihr überrascht und seid ihr schon darüber hinweg?
Ich bin gespannt auf eure Kommentare und bis bald.

Kommentare :

  1. Hey
    The 100:
    Die Folge war der Hammer. Die werden zur jeden Folge immer besser findet ich.
    - Ich dachte schon das Octavia schon stirbt. Nein Gott sei Dank sie lebt noch.
    - Schon wieder leidet mein Lieblingscharakter von der Serie Bellamy. Oh der Arme.
    - Jaha weiß wie er die Leute überzeugt.
    - Luna und Raven geben sehr gutes Team ab.


    Riverdale:
    Die Serie hat es in Sich. Ok bis zur der Folge 1x03 dachte ich mir das ist eine gute Serie. Aber ab der 1x04 Folge hat es sich bei mir rein geschlagen ich habe irgendwelche Theorien aufgestellt. Oh ja die Eltern haben alle Leichen im Keller. Vor allem die Oma Blossom ( die ist mir echt unheimlich findest du auch).
    Zur dem Team Betty und Jughead es kann sein das deine Gebet erhört werden. Siehe die Spoiler Fotos zur der Folge 1x06.

    Emerald City:
    Die Serie kann man wirklich langsam echt vergessen.
    Ok die Hexe West und Ozma/Tip sind die Besten Charaktere in der Serie. Aber die können nicht komplette Serie retten. Echt schade die Serie hat so gut angefangen.

    Hast du den Finale Folge von Timeless angeschaut? Wie findet du sie?
    LG Barbara
    http://mybookseriemovieblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Barbara,

      ich fange mal von hinten an :D Ich habe Timeless immer noch nicht weitergeschaut, aber ich habe gelesen, dass Lucys Mutter Rittenhouse ist? Ich muss bei Gelegenheit die Serie dringend durchsuchten.

      Zu The 100: Wie gesagt, ich bin kein großer Bellamy-Fan, aber da hat es mir auch das Herz zerrissen. Ich bin so froh, dass Octavia noch lebt. Ohne sie würde wirklich etwas fehlen. Ebenfalls bin ich gespannt, was wir von Luna noch erwarten dürfen. Ich hoffe ein wenig, dass wir auch sehen, wie neu Wissenschaft für die Grounder eigentlich ist. Die letzten Vorfahren, die dies noch wirklich kannten, waren schließlich etwa ihre Großeltern, wobei bei der Kurzlebigkeit in deren Kriegerkultur eher Urgroßeltern.

      Zu Riverdale: Die Oma ist gruselig. Was bin ich zusammengezuckt als sie plötzlich in der Ecke saß. Aber ich glaube, sie ist die einzig wirklich sympathische der Blossoms. Immerhin scheint sie eher am Glück ihres Enkels als an der Blutfehde interesstiert gewesen zu sein.
      Ich hab das eine Bild gestern auch gesehen und ich fände es ganz gut, aber andererseits auch schlecht. Bei welcher langlaufenden Serien sind die Paar vom Anfang noch am Ende miteinander zusammen?

      Last, but not least Emerald City:
      Ich hatte mir auch mehr erhofft. Glinda war eine ziemlich Enttäuschung. Ich hatte mehr von ihr erwartet. Mehr Auftritte, mehr Pläne und definitiv mehr Tiefe ihres Charakters.
      West ist eigentlich der einzige Charakter, welcher nicht allzu eindimensional ist. Sie kann eine Bitch sein, aber im nächsten Moment auch wieder sehr sensibel.
      Langwidere mochte ich auch noch, aber dass sie ein Roboter ist, gefällt mir eigentlich gar nicht. Da hätte man sich, was besseres einfallen lassen können. Ich bin mal auf das Finale gespannt und ob NBC verlängert oder nicht.

      Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende,
      Sarah

      Löschen
    2. Hey
      Ich hoffe das timeless verlängert wird.
      LG und auch dir ein schönes Restwochenende
      Barbara

      Löschen
  2. Puh ein spannender Beitrag!
    Du hast mir jetzt so viele Serien gezeigt, die ich zwar mal gesehen habe beim Durchzappen auf Netflix und co, aber denen habe ich nie groß Beachtung geschenkt. Bei manchen sollte ich das definitiv ändern. Mit dem Beitrag hast du mich schon ein bisschen angefixt :)

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
BooksonPetrovaFire@web.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...