Sonntag, 17. Juni 2018

[Rezi] Stefan Schade - Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt: Die schönsten Dorfkindmomente

Klappentext
Du bekommst das Kind aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Kind
Für echte Dorfkinder ist klar: Das Leben auf dem Land ist eindeutig schöner als das in der Stadt. Die Facebookseite »Dorfkindmomente« versammelt die schönsten und witzigsten Sprüche und Bilder, die diesem Gefühl Ausdruck verleihen, und bringt damit Hunderttausende Fans zum Schmunzeln und Nicken. Dieses Buch ist für alle, die sich auf Feldwegen besser auskennen als in der Stadt, die nach der Scheunenparty im Heu schlafen, die auch Leute grüßen, die sie nicht kennen, und für die erst Frühling ist, wenn es nach Gülle riecht.


Zitat
"Am ersten Sanstag im Monat Probealarm."

Meine Meinung
Um zu verstehen, weshalb dieses Buch bei mir nicht auf Anklang stieß, muss ich damit beginnen, was ich erwartet hatte. Der Klappentext sagt bereits, dass das Buch auf einer Facebookseite basiert. Ich habe naiverweise natürlich bei dem Titel gedacht, dass sich hier auch witzige kleine Anekdoten, die eben typisch für eine Kindheit auf dem Dorf sind, finden lassen würden, die u.a. vom Autor durch diese Seite zusammengetragen wurden.

Pustekuchen! Alles was sich hier drin findet, sind Bild mit Sprüchen von eben jener Facebookseite. Kein Kommentar, keine Beschreibung oder ähnlich. Einfach generisches Datenbank- oder Privatbild, Text in weißer Schrift drauf. Fertig! Facebook und 9gag im Printformat, oder anders, WhatsApp für die Großeltern, denn Eltern schicken einem diese lustigen Bilder ja bereits weiter.

Das Buch eignet sich vielleicht eher als witziges Geschenkbuch, aber mit 10€ liegt es da schon in der oberen Kategorie. Außerdem muss man hoffen, dass der Beschenkte die Seite nicht vielleicht schon kennt. Auch als Klolektüre, falls man mal das Handy vergisst, wäre es vielleicht ganz gut geeignet.

Aber ich möchte nicht nur Kritik üben, denn die Verarbeitung des Buches ist ziemlich gut. Die Bilder sind in Farbe und sind scharf. Das glatte Papier und das Querformat machen es angenehm durchzublättern.

Fazit
"Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt: Die schönsten Dorfkindmomente" von Stefan Schade hat für mich leider keinerlei Mehrwert. Wer Internet und Facebook besitzt, bekommt den Inhalt kostenlos. Zum Verschenken oder als Klolektüre, falls man das Handy vergessen hat, eignet es sich aber alle mal.

Wertung
 
___________________________________________________________________________________
Einen herzlichen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.
___________________________________________________________________________________
Die "Dorfkindmomente"-Reihe

Kommentare :

  1. Hi,
    also, ich staune, aus was man alles ein Buch machen kann. Ich hab das Buch auch im Portal von Random House gesehen und hab so was ähnliches wie du erwartet... WhatsApp für Omas, das trifft es wohl gut. Enttäuschend.
    LG,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      als es ankam, war mein erster Gedanke: "Das muss doch ein Fehldruck sein." und daraufhin dann "Das ist nicht deren Ernst, oder?"
      Aber es ist ein ideales Stück Literatur, wenn Oma mal wieder nicht versteht, was es so im Internet gibt. Immerhin etwas positives.

      Liebe Grüße
      Sarah
      Also da fühlte ich mich schon ziemlich veräppelt mit.

      Löschen
  2. Danke für Deine Rezension. Es ist schon erstaunlich womit manche Leute ihr Geld verdienen.

    AntwortenLöschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
info@booksonfire.de
___________________________________________________
Mit der Nutzung des untenstehenden Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.