Samstag, 13. Oktober 2018

[Serien] 9 neue Serien der TV Season 2018/19, denen man eine Chance geben sollte

Hallöchen zusammen,
es ist Herbst, es ist Oktober und damit allerhöchste Zeit über den großen (und kleinen) Teich zu sehen, denn die TV Season 2018/19 steht in den Startlöchern. Neben altbekannten Serien, die für neue Staffeln zurückkehren aus der Sommerpause, gibt es natürlich auch dieses Jahr wieder ein paar Newcomer. Ich habe meine persönlichen Favouriten herausgesucht, denen - sofern es meine Zeit zulässt - ich gerne eine Chance geben möchte. Ich hoffe, dass vielleicht auch die ein oder andere Serie für euch mit dabei ist.

Manifest
läuft seit dem 24. September auf NBC | bei amazon* auf Englisch verfügbar

"Manifest"* wird oft mit "Lost"* verglichen, welches ich persönlich nicht gesehen habe. Die einzige Parallele, die mir allerdings bewusste wäre, ist, dass beide mit einem verschwundenen Flugzeug ihre Geschichte beginnen.
In "Manifest"* verschwindet ein Flugzeug für fünfeinhalb Jahre spurlos vom Erdboden. Doch plötzlich taucht die Maschine wieder auf und für die Passagiere sind nur wenige Stunden vergangen. Ihr Leben danach wird nicht mehr das selbe sein. Ihre Familien und Freunde haben sich geändert und zugleich erforscht die Regierung, was eigentlich mit ihnen passiert ist.
Bisher sind bereits drei Folgen erschienen. Ich bin leider noch nicht dazugekommen reinzuschauen, aber ich bin schon gespannt. Wer übrigens genau hinschaut wird Josh Dallas vielleicht wiedererkennen, welcher im ersten "Thor"-Film* Fandral spielte und in "Once Upon A Time"* für sechs Staffel Prince Charming verkörperte.

A Million Little Things
Läuft seit dem 26. September 2018 auf ABC |

"A Million Little Things" handelt von einem Freundeskreis, welcher sich vor zehn Jahren in einem feststeckenden Fahrstuhl kennenlernte. Doch als einer der Freunde überraschend Selbstmord begeht, wirft dies einige Fragen auf und bringt das bisherige Gleichgewicht durcheinander. Wieso hat er sich umgebracht? Was taugt ihre Freundschaft eigentlich?
Mir gefällt die Grundidee unheimlich gut. Durch diesen Schicksalsschlag rückt die Gruppe zusammen und man lernt die Charaktere und ihre Geschichten gleich kennen, zugleich bietet es eine gute Basis um darauf losgelöst vom Selbstmord des Freundes weitere Staffeln aufzubauen. Bisher sind drei Folgen in den USA erschienen. Für Deutschland hat sich bisher noch kein Sender oder Streamingdienst gefunden.

The Romanoffs
läuft seit dem 12/13. Oktober 2018 auf amazon prime* | Auf Deutsch ab 2019

"The Romanoffs" erzählt acht Geschichten über Personen, die sich für Nachkommen der russischen Zarenfamilie halten. Der Trailer zeigt schon, dass das Leben nach Romanoffnachkömmling nicht allzu leicht und harmonisch sein dürfte, wie man sich das immer vorgestellt hätte. Persönlich hätte ich mir unter dem Titel eher ein Historiendrama gewünscht, aber nun gut, diese Idee finde ich ebenfalls irgendwie spannend. Wer sich übrigens über die merkwürdige Schreibweise des Namen Romanov wundert, es handelt sich um eine korrekte Schreibweise dessen im Englischen. Meine persönliche Interpretation ist des Weiteren, dass sie sich zwar als Romanoff ansehen, aber eben keine wirklichen/vollständigen sind, also (etwas) off sind.
Die Serie ist seit dem 12. beziehungsweise 13. Oktober 2018, je nach Land, bei amazon prime* verfügbar. Deutsche Tonspuren sind erst für 2019 geplant.

Charmed (2018)
startet am 14. Oktober 2018 bei The CW | Reboot von "Charmed"*

Das momentan wohl umstrittenste Reboot feiert sein Debüt am 14. Oktober 2018 in den USA: Charmed*. Erst vor 12 Jahren endete die Originalserie und ist seitdem ein bekannter Name im Urban Fantasy Genre. Viele Wiederholungen machten die Serie auch einem jüngeren Publikum zugänglich. So schnell ein Reboot ohne wirklichen Bezug zur Originalserie zu starten, ist riskant und radikal. Meine Aufmerksamkeit hat die Serie. 
Die Basis dreier magischer Schwestern scheint gleich zu sein und auch das Buch der Schatten spielt erneut eine zentrale Rolle. Ich finde es schade, dass die Serie bereits vor Beginn so verrissen wird. Meiner Meinung nach sollte man der Serie eine faire Chance geben. Für mich macht der Reiz vor allem aus, was man 20 Jahre nach der Premiere der ersten Serie aus dem gleichen Rohmaterial macht. Welche Themen werden heute aufgegriffen? Was hat sich verändert? Was ist immer noch genauso?
Sollte die Serie mir nicht gefallen, so kann ich immer noch aufhören sie zu schauen. Vielleicht überdenkt der ein oder andere ja nochmal seine Position und gibt der Serie ein paar Folgen Zeit ihn oder sie zu überzeugen, losgelöst von der ersten Serie.

Legacies
startet am 25. Oktober 2018 bei The CW | Dritte Serie im "The Vampire Diaries"-Universum*

Nach "The Vampire Diaries"* und "The Originals"* folgt nun "Legacies", welches die Geschichte aus den beiden vorherigen Serien wieder zusammenführt. Nach dem Finale von "The Originals"* waren die Gemüter ziemlich erhitzt und die Serie hatte bereits vor dem offiziellen ersten Trailer seinen ersten Shitstorm hinter sich. Inzwischen ist der Sturm etwas abgeschwächt und in den Kommentaren finden sich nun größtenteils Personen, die der Serie ein Chance geben wollen. So auch mich.
Ich fand Hope, im Gegensatz zu anderen, in der fünften Staffel von "The Originals"* nämlich recht sympathisch und konnte ihre Handlungen verstehen. Das Mädchen war 15 und wer war mit 15 schon ein Engel? Also ich nicht. Zumindest bin ich gespannt, wie ihre Geschichte nach allem was in der finalen Staffel von "The Originals"* passiert ist, weitergehen wird, nun wo sie zwei Jahre älter ist. Zugleich geht es auch um Alarics und Carolines Zwillinge, die inzwischen auch das Teenageralter erreicht haben. In "The Originals"* wurde ja bereits angeteasert, dass die beiden die Mean Girls der Salvatore School sein. Ich lasse mich überraschen und gebe der Serie eine Chance, die übrigens erst diese Woche eine Backorder für weitere Manuskripte bekommen hat. Für Deutschland steht noch kein Starttermin fest. Vermutlich wird auch hier wieder sixx die Ausstrahlung übernehmen wie auch schon bei "The Vampire Diaries"* und "The Originals"* zuvor.

Tell Me A Story
läuft ab dem 31. Oktober 2018 auf CBS All Access
Wie schon in meinem Beitrag zum Serien ABC geschrieben, ist "Tell Me A Story" die Serie auf die ich am meisten gespannt ist. "Tell Me A Story" ist eine düstere Adaption dreier Märchen, u.a. Rotkäppchen. Oder um es anders zu sagen, "Tell Me A Story" ist das, was passiert, wenn man alles familienfreundliche aus "Once Upon A Time"* herausnimmt. 
Wer in den letzten Jahren ein wenig im Jugendfantasygenre etwas unterwegs war, wird neben Kim Catrell ("Sex and the City"*), auch Paul Wesley ("The Vampire Diaries"*), Danielle Campbell ("The Originals"*), Dania Ramirez ("Once Upon A Time"*) und Michael Raymond-James ("Once Upon A Time"*) wiedererkennen.
Die Serie startet passend zu Halloween bei CBS All Access in den USA am 31. Oktober 2018. Ein deutscher Sender oder Streamingdienst hat sich bisher leider nicht gefunden. Vielleicht wird es ja erneut Netflix, da diese bereits in der Vergangneheit mit CBS All Access kooperierten und z.B. "Star Trek Discovery"* für sie weltweit vertreiben.

The War of the Worlds
vermutlich Weihnachten 2018 bei der BBC | In Deutschland wahrscheinlich bei Netflix

"Krieg der Welten" wurde ja bereits mehrfach adaptiert, doch die BBC hat noch nicht genug davon und wagt eine weitere neue Interpretation. Dieses Mal spielt die Geschichte im frühen 20. Jahrhundert in England. Ich bin äußerst gespannt auf diese Variante der Geschichte, da ich mir bisher noch gar nichts darunter vorstellen kann. In der Serie werden auch wieder einige bekannte Gesichter zu sehen sein, darunter u.a. Eleanor Tomlinson aus "Poldark"* und "The White Queen"* sowie Robert Carlyle, welcher zuletzt sieben Staffeln lang Rumplestiltskin in "Once Upon A Time"* spielte.
Für Deutschland sieht es momentan so aus als würde Netflix die Rechte erwerben.

Grand Hotel
Läuft ab Frühjahr 2019 auf ABC

"Grand Hotel" ist, um es böse zu sagen, ABCs Versuch Netflix' und The CWs "Dynasty" bzw. "Der Denver-Clan" Reboot Konkurrenz zu machen. Statt um Energie geht es hier um ein Hotel und der Cast ist wesentlich mehr diverse als bei "Dynasty", ansonsten bleibt das Drama aber ähnlich. Tochter kommt heim und erwartet die Chefposition, Vater verweigert sie ihr und hat eine neue, jüngere Ehefrau mit der die Tochter nicht wirklich klar kommt.
Wie dem auch sei, ich bin immer für eine gute Dramaserie in der High Society zu haben, also werde ich mir auch diese Serie ansehen. Sie wird ab dem nächsten Frühjahr auf ABC in den Staaten laufen, für uns gibt es bisher noch keinen Sender oder Streamingservice, der sich der Serie angenommen hat.

The Spanish Princess
startet 2019 bei Starz | Fortsetzung von "The White Queen"* und "The White Princess"*

Nach "The White Queen"* und "The White Princess"* setzt Starz seine Reihe an Philippa Gregory Verfilmungen fort. Wie auch bei "The White Princess"* wird der komplette Cast ersetzt für "The Spanish Princess", was hier aber durchaus Sinn ergibt, da die Serie nicht direkt an "The White Princess"* anschließen wird, sondern einige Jahre später.
Die Serie soll die beiden Bücher "Die ewige Prinzessin", welches momentan auf Deutsch nicht erhältlich ist im Gegensatz zum englischen Original "The Constant Princess", und "Der Königsfluch"* basieren. Somit wird neben der titelgebenden Katharina von Aragon wohl auch Margaret Pole, die Cousine von Katharinas Schwiegermutter Elizabeth of York, eine zentrale Role spielen. Wer "The White Princess"* gesehen hat, weiß dass ihr Leben kein einfaches war. Was mich jedoch wundert ist, wieso "Wolfsschwestern"*, der erste Band der "Das Erbe der Tudors"-Reihe, nicht berücksichtig wird, hat er doch Katharina und ihre Schwägerin Margaret Tudor als Protagonisten. Meine Vermutung ist, dass starz sich dies vielleicht für eine zweite Staffel oder weitere Verfilmung aufhebt, da man eventuell in "The Spanish Princess" mehr auf Katharinas Jugendjahre eingehen will. Was sind eure Vermutungen?
________________________________________________________________________________________
Das war es dann auch schon wieder mit meiner kleinen Vorschau auf die TV Season 2018/19.
Welche Serien sind etwas für euch? Auf was freut ihr euch schon am meisten? Welche Serie fehlte euch in meiner Liste?
Ich freue mich auf eure Kommentare und bis bald.

Weitere Beiträge, die dir gefallen könnten:

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
info@booksonfire.de
___________________________________________________
Mit der Nutzung des untenstehenden Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.