Mittwoch, 10. Oktober 2018

[Tag] Serien ABC - 26 Fragen über meine Seriengewohnheit

Hallöchen zusammen,
wenn auch schon vor einem Jahr erschienen, habe ich erst vor kurzem den Serien ABC Tag von Smalltownadventures entdeckt. Da schon länger nichts mehr zu Serien kam - und ich verspreche, es wird wieder was kommen - dachte ich mir, dass dieser Tag doch perfekt wäre.
A - Amazon Prime oder Netflix?
Netflix. Ich habe kein Prime und es sind leider auch nicht so viele Serien bei Prime DE, die mich reizen würden. Prime US und UK hingegen haben einige ausländische Historiendramen im Programm wie "Ekaterina" aus Russland und "Queens" auch Spanien, die ich schon gerne mal sehen würde.

B - Binge Watching oder "One Episode a Week"
Ich mag beides. Bei wöchentlichen Folgen sind Cliffhanger natürlich weitaus effektiver als beim Binge Watching. Andererseits kann ich beim Binge Watching bis zum Umfallen oder Ende schauen und muss nicht ewig warten. Ich würde sagen, es kommt auf die Serie und meine Stimmung drauf an, was besser ist.

C - Cast Love: Who is your favourite cast from a TV series?
Ich interessiere mich nicht wirklich für was hinter den Kulissen vorgeht, so lange die Serie gut ist. Der Cast von "The Originals"* und "Once Upon A Time"* schienen, von den Bloopern zu urteilen, eine gute Chemie untereinander zu haben. Meine liebste Freundschaft zwischen zwei Schauspielern ist allerdings die von Emilie de Ravin und Robert Carlyle. Ich liebe ihre gemeinsamen Interviews und fand es schön, wie sie abwechselnd zum Serienfinale von "Once Upon A Time"* etwas zu den Charakteren, die sie gespielt haben, gepostet haben.

D - Drink of choice while watching a TV series?
Kommt auch drauf an. Normalerweise Wasser mit Pfirsich oder Apfel-Geschmack, aber gerne auch mal Lipton Sparkling Ice Tea. Im Winter darf es gerne auch mal ein Instant-Tee sein.

E - English (O-Ton) vs German (Dubbing)?
Originalton. Für mich ist Englisch inzwischen beinahe wie eine zweite Muttersprache. Aber auch bei nicht englischsprachigen Serien schaue ich lieber mit Untertiteln und Originalton als mit Synchronisation. Lediglich bei vielen Kindheitscartoonserien sind mir die Synchronisationen aufgrund der Nostalgie lieber.

F - Fictional characters you would probably date
Das ist für mich wie mit Bookboyfriends. Niemanden. Wisst ihr was Seriencharakteren andauernd für schreckliche Dinge passieren und wie oft sie sich trennen? Nein danke, darauf habe ich weder Lust noch wirklich Zeit dafür.

G - Glad you gave this series a chance
Definitiv "The Vampire Diaries"* und "The Tudors"*. Bei ersteres zwang mich meine Neugier mein Englisch zu verbessern, so dass ich im Originalton schon weitergucken konnte, während Prosieben Pause machte. Letztendlich führte es dann dazu, dass ich Englisch studiere. Ähnlich verhält es sich mit "The Tudors", da die Serie das erste Mal wirkliches Interesse an Geschichte in mir geweckt hat. Heute ist Geschichte mein Nebenfach und ich bereue es etwas, dass ich es nicht als Hauptfach gewählt habe.
   

H - Hidden Gem Serie
Meine Empfehlung hier ist "Muhteşem Yüzyıl" oder international besser bekannt als "Magnificent Century" sowie das Spin-Off "Magnificent Century: Kösem" oder, kurz gesagt, historisch inspiriertes "Game of Thrones"* im Reich der Osmanen gemischt mit ordentlich Drama und bösen Cliffhangern. Netflix hat die erste Staffel der Mutterserie im Programm, wobei ich hier die englischen Untertitel empfehle, da die deutschen anscheinend eine inkonsistente Übersetzung der Englischen sind. Der Rest der Serie ist leider etwas schwieriger zu finden. Für die Mutterserie hatte ich nach Staffel 1 bisher leider kein Glück. Kösem kann man, zumindest momentan, ganz gut finden, wobei die Untertitel von Fans gemacht wurden, was man auch spürt. Wer allerdings Türkisch spricht, findet die Serie ganz legal auf youtube. Spanischkenntnisse oder welche in eine der vielen osteuropäischen Sprachen erhöht ebenfalls die Chance, da die Serien dort in Synchronisation ausgestrahlt wurde.

I - Important Fangirl Moment
Ich glaube, da hatte ich noch nicht wirklich einen. Ich war bisher auf keiner Convention oder ähnliches. Was allerdings für mich als Historikerin sehr schön war, war mir Warwick Castle anzusehen. In "The White Queen"* ist immer wieder davon die Rede, da es der Sitz des Lord of Warwicks ist, welcher letztendlich im Kampfe verstirbt und seinen Besitz seinen Töchtern vermacht, wovon eine verheiratet ist und die andere verwitwet, aber unter der Obhutschaft des ungeliebten Schwagers. Ich liebe diese alten Gebäude einfach und auch wenn es zwischendrin immer mal wieder regnete, war es insgesamt einfach ein schöner Ausflug.
Als Fan von Adelsgeschichten war es natürlich auch noch schön kurz William und Kate bei ihrem Besuch in Coventry im Januar 2018 zu sehen. Es war zwar nur kurz und unheimlich kalt, da sie beinahe eine Stunde zu spät kamen, aber dennoch ein krönender Abschluss (no pun intended) meines Auslandssemesters. 

J - Just finished
Gerade erst durchgesuchtet habe ich "Zarah - Wilde Jahre"*, welches letztes Jahr im ZDF lief und momentan wieder in der Mediathek verfügbar ist. Die Serie wurde leider nach nur einer 6-folgigen Staffel abgesetzt, was wahrscheinlich auch an den wechselnden Sendeterminen und der späten Uhrzeit gelegen haben mag. Die Serie spielt in den 70ern als Zarah, eine bekennende Feministen und Frauenrechtlerin, stellvertretende Chefredakteurin beim Magazin "Relevant" wird. Mit ihren Geschichten rüttelt sie ordentlich am Zeitgeist, dem damaligen, aber auch dem heutigen, und stößt immer wieder auf Widerstand. Ich kann die Serie nur empfehlen, auch wenn das Ende sehr offen ist und man dort selbst hineininterpretieren kann, was man möchte.
Ungefähr gleichzeitig durchgeschaut habe ich "Disenchantment" auf Netflix und ich liebe Elfo, Bean und Luci. Ich hoffe, dass der zweite Teil an Folgen bald kommt.

K - Kinds of Series you won't watch
Krimis und Ermittlerserien wie "Tatort"*, "CSI: New York"* und ähnliches. Ebenso werde ich nur selten mit Arztserien warm, ausgenommen "Grey's Anatomy"*.


L - Longest running series you have watched
Das wäre dann "Grey's Anatomy"*, aber so wirklich verfolgt von der ersten bis zur letzten Folge ist es dann "The Vampire Diaries"* mit seinen acht Staffeln. Wenn man dann noch die fünf von "The Originals"* und die kommende "Legacies" Staffel mit einbezieht, wären es 14 Staffeln in einem Serienuniversum, die ich aktiv mitverfolgt habe.

M - Major character death you can't get over
Das wären aus "Game of Thrones"* Oberyn Martell, Myrcella Baratheon sowie Olenna und Margaery Tyrell. Ich hätte mir gewünscht noch mehr von diesen Charakteren und ihren Geschichten zu sehen und zu hören, aber das wird uns wohl leider nicht vergönnt sein.

N - Netflix series you love the most
"The Crown"*, definitiv "The Crown"*. Ich habe beide Staffeln innerhalb von 24 Stunden nach erscheinen durchgesuchtet. Als die zweite erschien, war ich sogar gerade in England im Auslandssemester. Ich freue mich schon unheimlich auf die nächsten beiden Staffeln und bin gespannt, wie die neuen Darsteller die Figuren zum Leben erwecken werden.

O - One series you have seen multiple times
"The Tudors"*, vor allem Staffel 1 und 2, da ich Natalie Dormer als Anne Boleyn einfach liebe. In den letzten Jahren habe ich aber auch eine gewisse Liebe zu Sarah Bolgers Mary Tudor entwickelt, weshalb ich inzwischen auch gerne Staffel 3 und 4 mir ansehe.

P - Pairing you love the most
Rumplestiltskin und Belle aka Rumbelle aus "Once Upon A Time"*. Seine Sucht und Abhängigkeit von der Magie und ihr unbezwingbarer Glaube an das Gute in ihm haben mich sofort in den Bann gezogen und zum Shipper gemacht. Rumbelle zu shippen ist wirklich nicht einfach, denn immer sobald ein Silberstreifen am Horizont auftritt, zieht erneut ein heftiger Sturm auf. "When it rains, it pours", wie die Engländer so schön sagen. Aus ähnlichen Gründen shippe ich übrigens auch Will und Anastaia aka Scarlet Queen aus dem unterschätzten Spin-Off "Once Upon A Time in Wonderland"*.


Q - Quote that inspires you
Oh Gott, da gibt es echt unheimlich viele. Ein paar Beispiele:
"Love. Hate. Such a fine line." - Katherine Pierce in "The Vampire Diaries"*.
"I have no need of men and their sons." - Princess Isabella of Verona in "Still Star-Crossed"*.
"You weren't born evil. Your life made you that way." - Elena zu Katherine in "The Vampire Diaries"*.
Zelena: Why not just kill me and put me out of my misery?
Regina: Because I know why you did what you did. We are much alike. [...] I know what it's like to not have the life you wanted. A life you feel you deserve.
Zelena: Oh bohoo. You had to be queen. You know nothing. I saw it all. You had everything.
Regina: Did I? So you missed the part where I lost the love of my life. [...] Not long ago, I was a lot like you. I wanted to kill someone who wronged me. And I failed. Had I killed Snow White, I wouldn't be in this world. I wouldn't be with these people and I wouldn't have my son Henry. So no, Zelena, I won't kill you. Instead I'm gonna give you what I got. I'm going to give you a second chance.
Zelena: What if I don't want it?
Regina: That would be a mistake, dear. Take it. Use it. Evil isn't born, it's made.
- "Once Upon A Time"*, Staffel 3, Folge 20.
"The world is a cruel place, and it's cruelest to the weak." - Mary Stuart in "Reign"*.

R - Reboot you would like to see happening
Ich würde mir eines für "The Tudors"* wünschen, wo es mit Edwards Herrschaft und dann Marys weitergeht. Die Zeit zwischen Henry VIII und Elizabeth I wird in Serien und Filmen immer sehr gerne vernachlässigt, weshalb ich sie gerne mal sehen würde. Bis vor kurzem hätte ich auch noch ähnliches für die Zeit zwischen Elizabeth of Yorks Tod und dem Beginn der Herrschaft ihres Sohnes Henry VIII gesagt, allerdings verfilmt gerade Starz den dritten Teil ihrer Phillippa Gregory Reihe. Nach "The White Queen"* und "The White Princess"* soll nächstes Jahr "The Spanish Princess" folgen, welches eben in genau dieser Zeit angesiedelt ist und Katharina von Aragon als Protagonistin hat.

S - Favourite Spin-Off?
Momentan ist es definitiv "The Originals"*. Es kam genau zur richtigen Zeit raus. "The Vampire Diaries"* wurde mir langsam zu Teeniedramalastig. "The Originals"* hingegen ist weitaus erwachsener und es dreht sich nur nur um Liebe sondern auch um Macht und Politik sowie Rache und Intrigen. Ich bin gespannt, wie "Legacies", was wieder eher ein Teendrama sein soll, die beiden Serien wieder zusammenführt.

T - Turn Back Time: Which show would you save from getting cancelled?
Das gibt es mehrere. "Shadowhunters"* und "Timeless"* sind ja äußerst prominent vertreten in den Sozialen Medien momentan. Mein erster Wunsch wäre "The Royals"* für die es tatsächlich eine interessierten Sender gab, der zwei kürzere Staffeln geordert hätte. Allerdings hätte es auch Gehaltseinbußen bei einigen Schauspielern gegeben. Letztendlich sind die Verhandlungen allerdings gescheitert.
Weitere Wünsche von mir wären "The Secret Circle" - welches momentan übrigens international nirgends zu bekommen oder zu streamen ist -, "Emerald City"*, "Still Star-Crossed"*, "Zarah - Wilde Jahre"* und "Ringer".

U - Unapologetic Fangirl of
Jegliche Königinnen und Regentinnen in ihrem eigenen Recht aus der Geschichte haben meine Bewunderung. Sei es Elizabeth I, Mary Tudor, Mary Stuart, Maria von Burgund, Queen Victoria, Katharina die Große etc.pp.
Aber auch sonst Frauen, die es aus eigener Kraft geschafft haben sich eine einflussreiche Position zu sichern, wie z.B. Madame de Pompadour, Hürrem Sultan - im Westen eher als Roxelane bekannt - oder Kösem Sultan. Daher schaue ich auch sehr gerne Historiendramen über diese Frauen. Kennt ihr welche? Dann schreibt sie mir in die Kommentare. So lange es englische oder deutsche Untertitel gibt, ist die Sprache egal (Deutsch und Englisch ausgenommen, die beherrsche ich auch ohne Untertitel).


V - Very excited for this new series
Am meisten freue ich mich momentan auf "Tell Me A Story". Bisher gibt es leider noch keinen deutschen Sender oder einen Streamingdienst, welcher sich die Rechte gesichert hat. "Tell Me A Story" ist eine düstere Adaption dreier Märchen, quasi was passiert, wenn man das familienfreundliche aus "Once Upon A Time"* herausnimmt. Wer in den letzten Jahren ein wenig im Jugendfantasygenre etwas unterwegs war, wird neben Kim Catrell ("Sex and the City"*), auch Paul Wesley ("The Vampire Diaries"*), Danielle Campbell ("The Originals"*), Dania Ramirez ("Once Upon A Time"*) und Michael Raymond-James ("Once Upon A Time"*) wiedererkennen.

W - WTF: Most shocking moment
Kurz und knackig: Oberyn Martells Tod in "Game of Thrones"*. Damit habe ich einfach nicht gerechnet.

X - X marks the stop: Start at the top of your shelf and pick the 10th DVD
Die erste Staffel von "Pushing Daisies"*. Dies ist übrigens auch eine Serie, die meiner Meinung nach viel zu früh abgesetzt wurde. Sie war so herrlich bekloppt, aber zugleich auch gut gemacht, dass man sie sich immer wieder ansehen kann.

Y - Your latest series purchase
Gute Frage. Ich kaufe so selten Serien seit ich Netflix habe. Die letzten, die ich geschenkt bekommen habe, müssten Staffel 1 und 2 von "Der Lehrer"* sein. Als Rezensionsexemplare und die Serie, die ich als nächstes schaue, wären es die ersten beiden Staffel von "Call My Agent"*. Ansonsten war es glaube ich "Rom"*, was ich immer noch nicht geschaut habe.

ZZZ - Snatchers series (last one that kept you up way too late)
Ebenfalls  "Zarah - Wilde Jahre"*. Ich wollte eigentlich nur Folge 3 schauen und habe dann die Serie doch am Stück durchgebinget.
___________________________________________________________________________________
So das war es auch schon wieder von mir. Ich würde mich freuen, wenn ihr ebenfalls am Tag teilnehmen würdet, auch wenn er nicht gerade kurz ist.
Habt ihr noch Serienempfehlungen oder kennt ihr eine der genannten Serien?
Ich freue mich auf eure Kommentare und bis bald.

Kommentare :

  1. Hallo Datherine,
    habe dich auf trusted blogs gefunden ! :)
    Juhu auch jemand der Once upon a Time schaut! Ich LIEBE diese Serie! Ist leider bei vielen nicht so bekannt.

    Ich muss mich demnächst auch unbedingt mehr meiner "Seriensparte" auf meinem Blog widmen. Ich wollte noch ALTERED CARBON auf Netflix empfehlen und PRINZ DER DRACHEN! Die Posts kommen (hoffentlich) nächste Woche online :D

    Lass liebe Grüße da

    Pia von irgendwie nerdig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Pia,

      oh Gott, ich wusste gar nicht mal mehr, dass ich da noch angemeldet bin :D
      Das Problem mit Once in Deutschland ist einfach, dass RTL die Rechte hat und es so sporadisch sendet und eigentlich nur im Pay-TV regelmäßig zeigt. In anderen Ländern ist die Serie auf Netflix abrufbar.

      "Altered Carbon" steht auf meiner Liste. Von "Prinz der Drachen" habe ich noch nichts gehört, da muss ich mal nachsehen.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Das freut mich sehr, dass du mitgemacht hast und jaaa wir haben einige Gemeinsamkeiten :). Bin ja auch so ein Geschichtsnerd, hatte ja überlegt es zu studieren, aber mich dann für Politik und Soziologie entschieden, was für mich jetzt auch keien falsch Wahl war. Aber Geschichte hat deshalb einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen <3. Bei "The Tudors" bin icih auch unglaublich froh der Serie eine Chance gegeben zu haben. Ich konnte damit vorher null anfangen und hatte dann durch Zufall mal eine Folge aus der 3 Staffel auf ProSieben gesehen und fand die recht interessant. Das hat dann dazu geführt, dass ich mir die Serie komplett angeschaut habe. Staffel 1 und 2 bleiben zwar meine Favoriten und sind glaube ich generell Fan Lieblinge aufgrund Dormers Darstellung von Anne Boleyn, aber ich mochte auch die letzten Zwei. Katherine Howards Geschichte finde ich auch sehr tragisch und berührend, immerhin wir ihr einziges Verbrechen sich in einen Jungen ihres Alters zu verlieben und Sarah Bolger finde ich als Mary Tudor auch große Klasse. Finde es wie du schade, dass man dann mit den Kindern nicht weitergemacht hat, gerade weil der Cast so genial war. Zumal die Zeit wirklich immer vernachlässigt wird. Ausschlaggebend waren da ja nicht mal die Quoten, sondern echt das hohe Budget.

    The Royals wäre aktuell auch die Serie, wo ich mir eine Rettung gewünscht hätte. Schade, dass es dann wohl nur am Gehalt scheiterte, denn so ein Abschluss wäre für die Fans ne schöne Sache gewesen. So bleibt man doch mit einigen großen Cliffhangern zurück und die wurden ja bisher nicht mal in Interviews aufgeklärt. Bei Shadowhunters und Timeless bin ich zwar traurig, sehe das aber entspannter: Beide Serien werden abgeschlossen und das ist schon mal viel wert. Den Weg bevorzuge ich, da fällt mir dann auch das Abschied nehmen leichter.

    Bei Legacies bin ich auch gespannt wie das wird. Gab ja schon den Vergleich zu Harry Potter und dem stimme ich vehement nicht zu. Hätte das gar nicht ins Spiel gebracht. Abseits davon ist die Idee aber im Moment sehr aktuell. Gibt ja auch wieder viele Bücher die an magischen Schulen spielen. Das könnte richtig umgesetzt was werden. Nur auf Nina Dobrev werden wir ja als Gastdarstellerin leider verzichten müssen. Die wurde kürzlich in einem Interview drauf angesprochen und hatte da gar ein Interesse dran. Schade, denn die Serie hat sie groß gemacht. Bei Somerhalder wird es wohl eher nicht zustande kommen, weil er ja aktuell ne Netflix Serie dreht. Somit bin ich von den angekündigten Gast-Stars bis auf Steven R. McQueen noch nicht begeistert. Matt hatte für mich schon in Vampire Diaries nicht zu tun :D.

    Auf Tell Me A Story freue ich mich auch schon sehr. Vielleicht landet das ja bei Netflix, die haben ja schon eine weitere CBS All Access Serie im Angebot. Würde mich freuen. Stelle die Serie auch in meinem heutigen Serien Neustarts Post vor, denn ich glaube so bekannt ist die aktuell noch gar nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      Soziologie und Politik finde ich aber auch spannend. Hatte im Abi Politik-Wirtschaft als Leistungskurs. Soziologie habe ich letztes Jahr im Auslandssemester sogar belegt, da ich mir den Kurs hier für Geschichte als Kulturgeschichte anrechnen lassen konnte. Überschneidungen gibt es in den drei Gebieten immer.

      Ich hoffe wirklich, dass vielleicht starz die Zeit von Edward und Mary I in ihrer Reihe irgendwann verfilmen. Ich weiß nicht, wie weit Philippa Gegory mit ihren Tudorbüchern ist, da die Serien ja immer auf ihren Werken beruhen, aber sollte es was für Mary I geben, wäre das doch dann nach "The Spanish Princess" äußerst interessant.

      Ich stimme dir bei "Timeless" und "Shadowhunters" zu. Wenigstens wird es ein mehr oder weniger rundes Ende geben. Das Einzige was man zu The Royals lesen konnte, war von Alexandra Park, dass das Ende nun unserer Vorstellung überlassen ist und alles sein kann, was wir wollen. Netter Gedanke, aber ich würde trotzdem gerne wissen, was vor allem Willows Motive waren/sind.

      Den Vergleich zu Harry Potter habe ich für "Legacies" tatsächlich noch nicht mitbekommen, dafür aber mit X-Men. Es ist halt eine Serie, die sich um ein Internat mit Kindern mit übernatürlichen Begabungen dreht. Sicherlich nichts, was das Rad neuerfindet, aber aus einem simplen Basiskonzept kann man mit spannenden Geschichten und interessanten Charakteren viel rausholen. Obwohl ich vor allem Katherine mochte, bin ich eigentlich sogar ganz froh, dass Nina Dobrev nicht auftauchen wird. Klar hätte ich gerne nochmal ein bisschen die Doppelgängermythologie erforscht und weitere historische Doppelgänger der Petrovablutlinie gesehen, aber wenn sie das genauso gespielt hätte wie Katherine im Finale von TVD, dann verzichte ich lieber und hoffe auf andere spannende Mythen. Vielleicht gibt es neben Silas und Amaras Doppelgängern ja noch weitere als Ausgleich für irgendeine dunkle Magie.
      Ich hätte mir für "Legacies" ja auch gerne eine Bennett Hexe erhofft. Dann hätte man die unterschiedlichen Herrangehensweisen an Magie sehen könne. Wie handhaben es die Gemini (okay es gibt ja nur noch die Zwillinge, aber irgendwann werden sie über ihre Identität und Tradition mehr lernen), wie Hope, die ja in New Orleans nicht nur klassiche Magie sondern auch die der Ahnen und weitere erlebt hat und wie ist es eigentlich bei den Bennetts, wenn eine Hexe es nicht wie Bonnie ohne Aufsicht erlernt, sondern gezielt herangeführt wird?
      Meine Hoffnung ist ja noch, dass vielleicht Karen Davids Charakter aus der Linie stammt. Die Schauspielerin hüpft auch ein wenig durch meine Serien. Erst Galavant (oh Gott, das habe ich total vergessen. Hammer Serie!), dann Once und nun Legacies.

      Ich bin mal gespannt, was Sommerhalders neue Serie so bringt. Es sind ja wieder Vampire. Von Jahr zu Jahr wird er mir allerdings als Person unsympathischer und ich kann nicht mal sagen wieso. Reinschauen werde ich definitiv, aber wirklich heiß bin ich nicht drauf.

      Ach du planst auch einen Neustartspost? Meiner ist in Planung seit den Upfronts und ähm ja, also die Serien stehen, aber ich bin noch nicht zum Tippen gekommen. Bin gespannt, wo wir uns da überschneiden. Ich hoffe auch, dass Netflix "Tell Me A Story" aufgreift, eben auf Grund der vorherigen Zusammenarbeit mit CBS.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

Mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms. Falls über diese etwas gekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Die Bücher könnt ihr selbstverständlich auch anderweitig erwerben.
Bei Problemen, schreibt einfach eine Mail an
info@booksonfire.de
___________________________________________________
Mit der Nutzung des untenstehenden Kommentarfeldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.