Allgemein

[Rezi] Holly-Jane Rahlens – Everlasting: Der Mann, der aus der Zeit fiel

Inhalt
Man schreibt das Jahr 2264.
Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate
ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler
Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch,
erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens
aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und
albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi
vor seinen Augen erwachsen wird.


Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit
zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er
damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie
ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor
Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares
Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet?


Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft …
Cover
Das Cover hat die Grundfarbe Pink mit einer rosanen Blume in der Mitte. In deren Mitte widerrum befindet sich ein aufwendig verzierter Parfumflakon, welcher ebenfalls in Pink-Tönen gehalten ist. Kreisförmig darum herum in schwarz geschrieben steht der Buchtitel Everlasting sowie ein Unendlichkeitszeichen. Ein weiterer Schriftkreis befindet sich nun um diesen. Unten steht der Untertitel „Der Mann, der aus der Zeit fiel“ und oben der Name der Autorin in ebenfalls schwarz geschrieben.
Meine Meinung
Meine Meinung & Wertung findet ihr diesmal bei der lieben Monia auf ihrem Blog Ich lese halt gerne.
Herzlichen Dank dafür, dass ich das Buch von dir bekommen habe und lesen durfte und natürlich für den tollen und lieben Kontakt zu dir. 😀
>>>Klick mich<<<

Kommentar verfassen