Allgemein

[Blogtour] Rockherz – Entstehung des Buches [+Gewinnspiel]

Hallöchen ihr Lieben,
nach der Tour zu „Das Geheimnis von Caeldum“ geht es heute mit der Tour zu „Rockherz“ von Andie F. Andersson bei mir weiter. Die Entstehung eines Buches ist ein komplexer Prozess und manchmal nicht so leicht wie man vielleicht anfangs denken könnte. Wie das bei „Rockherz“ ausgesehen hat? Dazu habe ich die Autorin höchst persönlich befragt.

Wie und wann bist du eigentlich auf die Idee gekommen?

Die Idee kam mir auf dem Konzert meiner Lieblingsband
„Alter Bridge“. Sie spielten Open Your Eyes und ich hatte plötzlich
diese Geschichte im Kopf von einem Mädchen, das Managerin von Rockbands
werden will. So entstand das Ganze. Die Idee hatte ich schon 2011, aber
sowohl das Schreiben als auch das Veröffentlichen dauerten etwas.
Unterschied sich der Schreibprozess von dem eines historischen Roman? Wenn ja, wie? 
Der Schreibprozess bei diesem Buch unterscheidet sich
insofern von meinen historischen Romanen als es natürlich kürzer und
deshalb natürlich auch schneller geschrieben ist. Das Plotten geht fixer
und ich muss nicht so umfangreiche Recherchen anstellen wie ich das bei
historischen Geschichten tun muss. Insgesamt hat mir die Arbeit an
Rockherz so gut gefallen, weil alles so flüssig lief. Es war ein wenig
wie eine Melodie, die aus mir herauskam.
War es ein eher gerade Weg zur Veröffentlichung oder gab es Probleme? 
Der Weg zur Veröffentlichung von Rockherz war ein
sehr steiniger. Zu der Zeit, als ich die Idee zu dem Buch hatte, war ich
noch bei einer Agentur unter Vertrag. Die hielten aber nicht viel von
der Geschichte und haben sie auch nicht weiter verfolgt. Deshalb landete
sie halbfertig in einer Schublade bei mir. Erst, als ich den Vertrag
mit der Agentur gekündigt habe, weil die Zusammenarbeit für beide Seiten
eher unbefriedigend lief, habe ich die Geschichte wieder herausgekramt.
Ich habe sie überarbeitet, fertig geschrieben, lektoriert etc. Und weil
ich mich dann entschlossen hatte, mein Glück als Selfpublisherin zu
versuchen, wurde auch Rockherz auf diesem Weg veröffentlicht.
Stand der Titel von Anfang an fest oder hat er sich erst mit der Zeit entwickelt?
Der Titel zu Rockherz stand sehr schnell fest. 
Genauso übrigens wie der Titel zur Fortsetzung, Rockleben, an der ich
gerade schreibe.
Hat sich im Schreibprozess irgendetwas in der Geschicht ergeben was du nicht geplant hattest?
Hm, das ist bei mir eigentlich immer so. Ich plotte
zwar am Anfang, d.h. ich lege fest, was in den jeweiligen Kapiteln
geschieht, aber meine Figuren entwickeln sich dann oft anders als ich
mir das gedacht habe. Deshalb passieren des öfteren ungeplante
Handlungen, die mich vor gewisse Herausforderungen stellen. Bei Rockherz
war das Johannes. Der wurde fieser als ich das geplant hatte 🙂

Soweit ich gesehen habe, hast du das Cover selbst erstellt. Was war deine Inspiration dafür?
Ja, das stimmt. Ich habe das Cover mit Canva erstellt und wollte, dass es schön rockig wirkt. Da habe ich zufällig dieses Bild entdeckt und habe dann mit Schriften etc. gespielt bis es so aussah wie ich es haben wollte. Aber ich muss gestehen, dass mein Buch nochmal ein professionelles Cover bekommt, wenn Mitte des Jahres die Fortsetzung von Rockherz rauskommt. So eines, bei dem man erkennt, dass es eine Reihe ist „smile“-Emoticon

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Blogtourdaten
09.03. BookChrissi
10.03. Bücherleser
13.03. Gewinnerbekanntgabe 
 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Um eines von fünf ebooks von „Rockherz“ im Wunschformat zu gewinnen, müsst ihr lediglich ein Kommentar unter diesem Post hinterlassen in dem ihr folgende Frage beantwortet:
Wie stellst du dir das neue Cover zu „Rockherz“ vor?

Teilnahmebedingungen
  • Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
  • Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz.
    Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.

  • Das Gewinnspiel endet am 12.03.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am
    Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich
    am Ende der Blogtour genannt zu werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

5 Kommentare

  • j125

    Hey,

    ich bin ja schon im letzten Jahr auf das Buch aufmerksam geworden und da war noch nicht dieses Lila im Cover. Obwohl Lila meine absolute Lieblingsfarbe ist, fand ich das erste Cover schöner.

    Ehrlich gesagt finde ich das immer blöd, wenn man Cover öfter ändert. Wenn dann möglicherweise noch der Titel geändert wird, ist der Leser vollends verwirrt.
    Was mir aber positiv auffällt und ich hoffe, das wird auch tatsächlich umgesetzt, ist das Reihencover. Ich find das super, wenn die Cover einer Reihe zusammenpassen. 🙂

    Ansonsten… keine Ahnung wie ich mir das Cover zu "Rockherz" vorstelle, da gibt es ja wirklich tausend Möglichkeiten. Ich bin ein Fan von Covern mit echten Menschen bzw. Fotos, daher würde mir das sehr gut gefallen. Außerdem sollte natürlich ein Bezug zum Thema Musik da sein und es sollte nicht zu kitschig sein, weil das nicht unbedingt zu Rock passt.

  • Nicole Ramge

    Hallo,
    ein neues Cover für Rockherz?
    Davon mal abgesehen dass ich auf das neue Cover sehr gespannt bin, find ich das jetzige auch toll.
    Wenn ich eines entwerfen würde/ müsste/ sollte wäre klar, daß auf jedenfall kein Pärchen darauf zu sehen wäre, keine Gitarre – den davon gibt es schon so vieles.
    Ich würde wahrscheinlich von den Schauplätzen wie London, Malaysia und welche die dort noch bereist werden etwas nehmen und eine Straße aus Notenschlüsseln- also eine Art Landkartenroutenplaner 🙂 in der die Strecke die Notenschlüssel sind und an den Schauplätzen an denen sie sich näher kommen total schlicht ein Herzchen setzen.

    LG
    Nicole

  • Christine Schroeter

    Hallo!
    Erst einmal danke für den tollen Einblick!
    Die Idee mit dem Wiedererkennungswert bei der Reihe gefällt mir. Ich hoffe, dass die Farbe bleibt, denn ich liebe lila in all seinen Nuancen. Obwohl ich mir auch gut ein Cover in schwarz/weiß vorstellen könnte. Ansonsten sollte es wild, ungezähmt sein, so dass es zu "Rockherz" und "Rockleben" passt. Natürlich darf auf ein Bezug zur Musik nicht fehlen, Instrumente, Noten, etwas in diese Richtung.
    LG Christine

  • Sabine Kupfer

    Hallo,

    ich finde dieses Cover eigentlich schon sehr hübsch 🙂 Es wäre schön, wenn für das neue Cover die Farben beibehalten werden… denn die sehen richtig schön rockig aus 🙂

    LG
    SaBine

  • Jeannine M.

    Hallo,
    vielen Dank für das Interview. Es war sehr interessant.
    Ich finde es spannend dann zu sehen, wie das neue Cover aussieht. Eigentlich passt das Aktuelle auch schon gut.
    Daher ist es schwierig zu sagen, wie es aussehen könnte. Ich mag es auch eher, wenn man reale Menschen fotografiert. Ich könnte mir vorstellen, dass es ein sehr künstlerisches Cover ist, das in dezenten Farben gehalten ist. 😉
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.