Posts mit dem Label Rhiannon Thomas werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Rhiannon Thomas werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 12. Januar 2019

[Rezi] Rhiannon Thomas - Long May She Reign

Klappentext
Freya was never meant to be queen. Twenty-third in line to the throne, she never dreamed of a life in the palace, and would much rather research in her laboratory than participate in the intrigues of the court. However, when an extravagant banquet turns deadly and the king and those closest to him are poisoned, Freya suddenly finds herself on the throne.
She may have escaped the massacre, but she is far from safe. The nobles don’t respect her, her councillors want to control her, and with the mystery of who killed the king still unsolved, she knows that a single mistake could cost her the kingdom—and her life.
Freya is determined to survive, and that means uncovering the murderers herself. Until then, she can’t trust anyone. Not her advisers. Not the king’s dashing and enigmatic illegitimate son. Not even her own father, who always wanted the best for her but also wanted more power for himself.
As Freya’s enemies close in and her loyalties are tested, she must decide if she is ready to rule and, if so, how far she is willing to go to keep the crown.

Donnerstag, 21. Juni 2018

[Aktion] Top Ten Thursday - Meine 10 Lieblingszitate aus Büchern

Hallöchen zusammen,
Weltenwanderer führt bereits seit längerer Zeit die Aktion "Top Ten Thursday" fort. Diese Woche geht es darum, seinen Lesern 10 Lieblingszitate aus Büchern zu präsentieren. Da ich seit einiger Zeit bei meinen Rezensionen auch immer ein Zitat aus dem Buch voranstelle, haben sich dort einige Lieblinge hinauskristallisiert.

Donnerstag, 23. Februar 2017

[Rezi] Rhiannon Thomas - Wenn Liebe erwacht [Ewig]

Klappentext
Sie hat hundert Jahre geschlafen.
Ein Prinz hat sie wachgeküsst.
Doch ab da ist nichts mehr wie im Märchen ...
Nach hundertjährigem Schlaf wird Prinzessin Aurora von Prinz Rodric aus dem Schlaf geküsst. Für den Prinzen und seine Familie ist alles klar: Aurora und Rodric sind füreinander bestimmt. Doch ist es das, was Aurora will? Schnell muss sie erkennen, dass sie nur eine Schachfigur in einem Intrigenspiel um Thron und Macht ist. Denn nur wer Aurora, die rechtmäßige Thronerbin, heiratet, hat auch Anspruch auf den Thron. Rodrics Eltern sind tyrannische Herrscher, die Auroras Volk grausam unterdrücken. Und so beschließt Aurora, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und ihr Volk zu retten. Und da ist auch noch der geheimnisvolle Prinz Finnegan, zu dem sie sich gegen ihren Willen hingezogen fühlt.