Allgemein

[Blogtour] Better Life – Die Entstehungsgeschichte [+Gewinnspiel]

Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Zeit für eine Blogtour.
Heute erzähle ich euch etwas, 
wie das Buch „Better Life“ entstanden ist.

Von der Idee…

Better Life enstand ursprünglich aus einer Kurzgeschichte,
welche heute das erste Kapitel von „Better Life“ darstellt.
Lillith Korn sinnierte eines Abends über das weltbekannte Thema,
ob Geld wirklich glücklich macht und man seelische Dinge mit Luxus kompensieren kann.
Schon länger hatte sie Interesse an der Thematik von Trauma und Erinnerung
und als ein plötzlicher Geistesblitz sie traf,
begann sie wie besessen die Kurzgeschichte zu tippen.
…zum Manuskript
Feedback erhoffend, schickte die Autorin die Kurzgeschichte an ihren Lektor.
Dieser riet ihr die Idee nicht zu verschwenden sondern einen Roman daraus zu schreiben.
Gesagt, getan.
So begann etwa Ende Feburar die Geburt von „Better Life“.
 
Planänderungen können vorkommen.
Jeder Autor kennt es, von Anfang bis Ende des Buches ändert sich doch mehr als man dachte.
So auch unsere liebe Autorin.
Ein Charakter sollte gar nicht vorkommen, schlich sich aber rein,
jemand anders sollte ursprünglich sterben, wehrte sich aber vehement.
Lillith Korn ergab sich und ist heute ganz froh über diese Änderung.
Ein Buch ist nicht nur Schreiben, sondern auch…
Tja wer glaubt man schreibt ein Buch und ist fertig,
hat sich aber gewaltig geschnitten.
…Überarbeiten,…
Laut Lillith Korn dauerte allein dieser Punkt noch einmal genauso lange wie das eigentliche Schreiben.
…das Cover…
Ohne ein gutes Cover werden nur wenige Leser auf ein Buch aufmerksam…
okay vielleicht werden sie aufmerksam, aber ob sie es kaufen?
Auf Lilliths Website könnt ihr den Entstehungsprozess nachlesen.
Aber mir persönlich gefiel auch ihr eigener Rohentwurf, bevor er nochmal 
von Diverse Pixel überarbeitet wurde.
Lediglich die erste Idee wäre mir zu düster gewesen.

…und das Veröffentlichen.
Lillith hat sich bewusst für das Self Publishing entschieden.
Sie wollte erst einmal die Freiheit behalten zu tun und zu lassen,
was sie wollte und die Veröffentlichung selbst machen.
Sie hätte aber auch nichts gegen eine Verlagsveröffentlichung.
(Ich winke mal mit dem Zaulpfahl an die Verlage dort draußen.)
Bisher hat die Autorin vorallem positive Erfahrungen mit ihrem Weg gemacht
und ist froh über das viele Feedback, welche sie in Zukunft berücksichtigen möchte.
 ____________________________________________________________________________
 1. Preis:


 
1x „Better Life – Ausgelöscht“ als eBook im Wunschformat + eine Nebenrolle in Band 2


2. Preis:



 Eine signierte Printausgabe von „Better Life – Ausgelöscht“


3.-5. Preis:



 jeweils ein E-Book im Wunschformat von „Better Life – Ausgelöscht“



Zu allen Preisen erhaltet ihr Lesezeichen dazu!




Was ihr tun müsst, um im Lostopf zu landen: 


Mit jedem Kommentar unter einem der Blogtourbeiträge sammelt ihr ein Los.



Teilnahmebedingungen:

  • Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein
    oder das Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten haben
  • Keine Barauszahlung des Gewinnes
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand nach Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

______________________________________________________________

Das wars auch schon wieder von mir.
Ich hoffe es hat euch gefallen,
solltet ihr noch Fragen haben, stellt sie ruhig in den Kommentaren.
Für die Vorstellung des Buches gestern müsst ihr einmal kurz zu
Weiter geht es morgen mit dem Thema Amnesie bei Books and Cats weiter,
während ihr bei mir einen Beitrag zur Blogtour zu „Heute trägt der Himmel Seide“ findet.

21 Kommentare

  • Jasi Ich

    Huhu!

    Das ist ja wirklich ein spannender Schreibprozess und ich hätte nicht gedacht oder gewusst dass die Überarbeitung so viel Zeit in Anspruch nimmt. Meine Frage wäre was man den genau überarbeitet: Nur Grammatik und Rechtschreibung oder passieren da auch Umschachtelungen hinsichtlich der Handlung? 🙂

    Alles Liebe, Jasi ♥

  • karin

    Hallo und guten Tag,

    ja, gar nicht so einfach einen Verlag zu finden …augenrollen ..und deshalb hat auch die Autorin hier sicherlich Self Publishing genommen.

    LG..Karin…

  • An Ja

    Hihi… Eine Figur, die sich gegen das Sterben wehrt kenne ich auch nur zu gut 🙂 Würde mich mal interessieren, wer das war. Auch diejenige, die da eigentlich gar nicht sein sollte?
    Spannend…
    Gibt es dazu noch eine Auflösung?

  • Uwes-Leselounge

    Hallo Sarah,

    ein sehr interessanter Beitrag und ich finde es immer sehr spannend zu erfahren, was der Autor so alles während dem Schreiben usw. erlebt und wie so eine Geschichte entsteht.

    Liebe Grüße,
    Uwe

  • Aileen Ha

    Und genau deshalb weiß ich die Arbeit der Autoren so zu schätzen. Es steckt soviel Arbeit in einem Buch. Aber nie dankt jemand den Autoren so richtig. An dieser Stelle liebe Lillith, vielen Dank dafür dass du so viel Arbeit in dieses tolle Buch gesteckt hast!

    Lg Aileen

  • Anonym

    Hallo und vielen Dank für die tolle Blogtour und den interessanten Beitrag! Der Entstehungsprozess zum Buch ist sehr beeindruckend. Vor allem ist ein mutiger Schritt der Autorin, sich für das Self Publishing zu entscheiden. Und der Erfolg und die vielen positiven Leserstimmen geben ihr recht.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

  • Anonym

    Hallöchen zusmmen.

    Hier wanderte ich sehr gerne in den Lostopf, denn mich interessiert die Thematik und das Buch ist auch auf meine WuLi gelandet 😉

    LG aus Lübeck
    Katja Kaddel Peters (FB)

  • Änni

    Halli Hallo,
    ich lese heute eure Beiträge nach. Das ist ja das schöne an einer Blogtour, man sieht immer wieder neues oder erinnert sich. Hier sieht man mal wieder das ein Buch nicht mal so eben geschrieben ist…
    Wahnsinn!
    Liebe Grüße,
    Änni

  • Angel1607

    Hi,
    das Cover ist wirklich atemberaubend und ich denke, dass viele Bücher hauptsächlich wegen des Covers gekauft werden! Wenn mich das Cover nicht anspricht, schau ich es mir eigentlich garnicht an.
    Lg

  • glitzerfee

    Hallöchen,

    ich finde es ja immer wieder lustig, wie sich die Charaktere selbst entwickeln und ihre "eigene" Meinung haben. Ich kann mir das immer gar nicht so vorstellen. Aber das berichten ja viele Autoren.
    Das erste cover wäre mir auch zu düster gewesen aber das letzte finde ich am besten. Es ist total ansprechend :-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

  • Leelou

    Hey Sarah,
    das ist ja eine interessante Entwicklung. Ich frage mich, wer nicht sterben wollte und wer sich ins Buch eingeschlichen hat. ;D Das Cover finde ich auch sehr gelungen und stimmig. Dies hat übrigens auch mein Interesse geweckt. 😉

    Liebe Grüße,
    Leelou

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.