Allgemein

[Blogtour] Supernatural Retirement: Monster a.D. – Magie [+Gewinnspiel]

Hallöchen zusammen,
am fünften Tag unserer Blogtour zu Carmen Gerstenbergers „Supernatural Retirement – Monster a.D.„* macht diese bei mir Halt. Heute soll es um Magie gehen. Denkt an unser Gewinnspiel bei dem ihr ein signiertes Printexemplar gewinnen könnt. Alles weitere findet ihr unten.

Mein heutiges Thema ist, wie gesagt, Magie. Schauen wir doch erstmal, wie Magie eigentlich definiert wird.
    1. geheime Kunst, die sich übersinnliche Kräfte dienstbar zu machen sucht; Zauberei
    2. Tricks des Zauberkünstlers (im Varieté)
  1. faszinierende, geheimnisvoll wirkende Kraft

Quelle: Duden.de

Bild: annca/pixabay.com
Wikipedia merkt dazu noch an, dass das Wort „Magie“ sind vom altgriechischen Wort Magoi (Μάγοι) herleitet, welcher der Weiser bedeutet. Des Weiteren sei Magie von Zauberkunst abzugrenzen. Letzteres stehe für die Kunstform der Illusionen. Bekannte Vertreter hier für sind zum Beispiel David Copperfield oder das deutsche Duo Die Ehrlich-Brothers.
Bild: Artienne/pixabay.com
Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen weißer und schwarzer Magie. 
Schwarze Magie, auch gerne dunkle Magie genannt, bezeichnet alle magischen Handlungen und Prozesse, welche jemandem und etwas Schaden zufügen wollen. Verwünschungen und Flüche, sowie Schadenzauber gehören zu den prominentesten Arten.
Weiße Magie hingegen soll jemandem und etwas nützen. Allgemein bekannte Vertreter hier sind Zauber zum Schutz oder zur Verteidigung, für die Fruchtbarkeit oder auch Heilzauber. Auch das Wahrsagen zählt in diese Kategorie.

Bild: AlexVan/pixabay.com

Natürlich gibt es auch in „Supernatural Retirement – Monster a.D.„* Magie. Am naheliegendsten ist die Magie, welche das Castle verbirgt und von unserer Welt trennt. Er wird auch der Schleier genannt. Der Schleier verbirgt nicht nur das Castle und schützt die Kreaturen, sondern interagiert auch als eine Art Portal. An einigen Stellen gibt es Tore, welche einen an dem Ort wieder ausspucken zu welchem man wollte. Praktisch oder? Besonders wenn man für Ramses mal wieder ein Super-Sonder-Nur einmal-Angebot für Klopapier wahrnehmen muss, da eine Mumie schlecht selbst einkaufen gehen kann.

Bild: laleyla57pixabay.com
Gestern hat euch Fräulein M bereits die verschiedenen Kreaturen im Castle vorgestellt. Ich möchte heute auf eine ganz bestimmte Person näher eingehen, da sie die erste Magienutzerin ist auf welche wir im Buch treffen. Mara.
Mara ist eine wunderschöne Frau und der Traum aller Männer. Blondes Haar und eine Figur von denen sogar Göttinnen träumen würden. Doch dies nicht mehr Schein als sein. Denn dieses Aussehen ist nur ihre menschliche Hülle. Sie ist eine Hexe. Eine Hexe deren wahres Aussehen so schrecklich sein muss, dass alle Bewohner des Castles, die nicht zu ihrem inneren Kreis gehören, gebührenden Abstand von ihr halten seit sie es einmal in einem Streit gezeigt hatte. Ihre Augen sind zum Beispiel dann rot statt grün.
Bild: Skitterphoto/pixabay.com
Mara hat die nützliche Fähigkeit durch das Berühren eines Gegenstandes etwas über seine Vergangenheit herauszufinden beziehungsweise über dessen Besitzer. Manchmal sind es Bilder, manchmal Namen und manchmal spürt sie die Orte. In Ermangelung eines besseren Begriffes nennt sie es Visionen, wobei sie nicht die Zukunft sieht sondern nur Dinge ,die bereits geschehen sind.
Wann immer sie dies tut, schließt sie die Augen und murmelt sie Wörter und Beschwörungen, während sich um sie herum eine rotglühende Aura und ein elektrisches Flimmern bilden, welche Archie ein unbehagliches Gefühl verpassen. Sobald sie gesehen hat, was sie sehen sollte, verschwinden das Flimmern und die Aura.
Praktischerweise kann sie diese Visionen auch weitergeben, so dass ein anderer sie nutzen kann, um zum Beispiel zu dem gesuchten Ort zu gelangen.
Bild: kblaw/pixabay.com
Doch auch das Beherrschen von Magie kann einen nicht vor allem schützen. So wurde Mara vor einigen Jahren von anderen Hexen verflucht. Dieser Fluch entwickelte sich so sehr, dass es zu einem Bandscheibenvorfall bei der schönen Hexe kam. Heute kann sie sich kaum noch bewegen und liegt mit ihren Freunden, u.a. einem Pestdämonen, auf dem Sofa des Fernsehzimmers. Wenn sie doch mal durch die Gänge schleicht, dann mit Rollator. Also stellt euch eine junge blonde Schönheit mit Rollator vor, wenn ihr an sie denkt.
Diesen Beitrag möchte ich gerne mit einem Zitat von Archie beenden, welcher zeigt, dass die Magie in „Supernatural Retirement – Monster a.D.„* nicht so harmlos ist, wie sie auf den ersten Blick zu sein scheint.
Schon immer hatte er großen Respekt vor der Macht der Magie gehabt, denn jedes Wesen, dass sie nutzte, wurde mit der Zeit ein Teil von ihr. Die Magie beherrschten nur die Stärksten, die Schwachen wurden von ihr vernichtet.
– Kapitel 4.
______________________________________________________________________________________
Tourdaten
27.02. Yvi’s kleine WunderweltBuchvorstellung und Lesungsvideo
28.02. Anduria Recca Stonehenge
01.03. Bitterblues BücherweltAltersheim für Übernatürliche
02.03. Fräulein M liebt BücherDie verschiedenen Bewohner
03.03. Books on FireMagie
04.03. BücherkesselDer Koh-i-Noor
05.03. Fräulein M liebt BücherDruiden

06.03. Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs
 ______________________________________________________________________________________
Gewinnspiel
Wie so oft, könnt ihr auch bei dieser Blogtour etwas gewinnen. Diesmal ist eine signierte Printausgabe von „Supernatural Retirement – Monster a.D.„*. Alles was ihr dafür tun müsst, ist mir folgende Frage als Kommentar zu beantworten: Wärst du gerne zur Magie fähig? 

Nachtrag 7. März: Gewonnen hat Natascha Sünnen.

Bitte schicke eine E-Mail mit dem Betreff „Carmen Gerstenberger“ an info@cp-ideenwelt.de.
Teilnahmebedigungen
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren
    möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme
    nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der
    Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und
    Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den
    Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden,
    dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im
    Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich
    genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal
    pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch
    verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym
    sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7
    Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und
    man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 
  • Das Gewinnspiel endet am 5.3.2017 um 23:59 Uhr.

10 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.