• Allgemein,  Rezensionen

    [Rezi] Michael Wildenhain – Das schöne Leben und der schnelle Tod

    Klappentext Zwei Jungs. Ein Mädchen. Und nur ein Weg: Rache Am Ende der Sommerferien zieht Gabor, Mathegenie und Gamer, mit seiner Mutter in eine neue Stadt. In der Brennpunkt-Schule gibt ein Junge den Ton an: Mozart, aus reichem Hause stammend, der eine Gruppe Klassenkameraden wie eine Leibgarde um sich versammelt. Mozarts Erzrivale ist der bleich geschminkte Luzius. Und dann ist da noch die elfenhaft schöne Fee. Sie weiß, warum Mozart und Luzius sich bekriegen. Es geht um ein Mädchen, ein heimlich gedrehtes Video, um Erpressung. Was noch niemand weiß: Es geht um Rache. Das hier ist kein Computerspiel. Es ist das Leben.  

  • Allgemein,  Rezensionen,  Serien

    [Serienrezi] Poldark – Staffel 1

    Inhalt Jahr 1783 kehrt Ross Poldark vom Unabhängigkeitskrieg zurück und muss feststellen, dass in Cornwall nichts mehr ist, wie es war: Sein Vater ist tot, der Familienbesitz mitsamt der dazugehörigen Minen heruntergewirtschaftet und verschuldet, und seine Jugendliebe Elisabeth wird in wenigen Wochen seinen Cousin Francis heiraten. Trotz dieser Rückschläge möchte Ross seine Heimat nicht verlassen. Er ist fest dazu entschlossen, sein Erbe anzutreten und die Zinnminen seiner Familie wieder in Betrieb zu nehmen. Ross ist ein Mann von Ehre mit starkem Sinn für soziale Gerechtigkeit und so liegt ihm auch das Wohl der ehemaligen Minenarbeiter am Herzen. Schon bald gerät er deswegen in Konflikt mit dem Adel. Und auch sein…

  • Allgemein,  Rezensionen

    [Rezi] Anna Basener – Schund und Sühne

    Klappentext Ein schwuler Prinz, der für Nachkommen sorgen muss, eine depressive Fürstin, die nicht an Depressionen glaubt, ein Rosenkavalier, der die Welt retten will, eine Prinzessin mit gebrochenem Herzen und Jagdgewehr. Und mittendrin eine junge Groschenromanautorin, die eigentlich aufhören will mit Schund und Kitsch, aber ausgerechnet dafür das Literaturstipendium auf Schloss Rosenbrunn bekommt. Für vier von ihnen brechen herrliche Zeiten an. Der Fünfte wird diesen Herbst nicht überleben.

  • Allgemein,  Neuzugänge

    [Neuzugänge] Adel und Intrigen vom Feinsten

    Hallöchen zusammen, ich habe schon lange nicht mehr meine Neuzugänge auf dem Blog gezeigt und ich denke, es ist Zeit dies mal wieder zu ändern. Wenn ihr allerdings sofort sehen wollte, was bei mir so einzieht, dann solltet ihr regelmäßig in meine instagram Story schauen. Ich speichere die Neuzugänge auch immer für mindestens vier Wochen als Highlight, falls ihr mal etwas verpassen solltet.

  • Allgemein,  Rezensionen

    [Rezi] Dhonielle Clayton – Schönheit regiert [The Belles]

    Klappentext Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal…

  • Allgemein,  Rezensionen

    [Rezi] Laura Sebastian – Lady Smoke [Ash Princess]

    Klappentext The Kaiser murdered Theodosia’s mother, the Fire Queen, when Theo was only six. He took Theo’s country and kept her prisoner, crowning her Ash Princess – a pet to toy with and humiliate for ten long years. That era has ended. The Kaiser thought his prisoner weak and defenseless. He didn’t realize that a sharp mind is the deadliest weapon. Theo no longer wears a crown of ashes. She has taken back her rightful title, and a hostage–Prinz Soren. But her people remain enslaved under the Kaiser’s rule, and now she is thousands of miles away from them and her throne. To get them back, she will need an…

  • Allgemein,  Rezensionen

    [Rezi] Olivia Vieweg – Endzeit

    Klappentext Vor zwei Jahren haben Zombies die Erde überrannt. Die Städte Weimar und Jena haben es geschafft, einen Schutzzaun zu errichten und den Kreaturen zu trotzen. Die einzige Verbindung ist ein automatisierter, für Personen verbotener Zug. Aber genau in dem begegnen wir Vivi und Eva, zwei sehr unterschiedlichen jungen Frauen, die hoffen, nach Jena zu gelangen. Doch es kommt zu einem Zwischenfall, und die beiden müssen den Rest des Wegs zu Fuß gehen. Zu Fuß durch eine Welt, in der der Tod gelernt hat zu rennen …