• Allgemein

    [Bücher] 5 Jugendbücher, die nicht in den USA oder Deutschland spielen

    Hallöchen zusammen, die meisten Jugendbücher auf dem deutschen Markt spielen in amerikanischen Kleinstädten oder irgendwo in Deutschland. Doch so manches Mal wünscht man sich einen anderen Handlungsort. Oftmals ist es auch Teil einer Challenge ein Buch, welches nicht an den üblichen Handlungsorten spielt, zu lesen. Daher habe ich euch heute mal eine Liste von „5 Jugendbücher, die nicht in den USA oder Deutschland spielen“ zusammen gestellt. „Wie das Licht von einem erloschenen Stern„* von Nicole Boyle Rødtnes Vega wird aus ihrem Teenagerleben gerissen, als sie nach einem Unfall nicht mehr sprechen kann. Die 17-Jährige kämpft wütend und frustriert mit ihrem Schicksal, das sie immer mehr zu einer sprachlosen Außenseiterin macht.…

  • Allgemein

    [Leipziger Buchmesse] 2016 – Tag 2: Ach du bist das?!

    Hallöchen ihr Lieben, momentan hat mich gerade ein wenig der Messeblues eingeholt und ich bin etwas faul über die Messe zu berichten, aber ich konnte mich jetzt endlich aufraffen meinen Bericht zu Freitag zu tippen. Der Tag begann für mich um 7:30 Uhr mit Aufstehen im Hotel. Ich hatte mich langsam mit dem Gedanken eines Schrankklos und einer Schrankdusche abgefunden. Wer billig bucht, der muss damit halt leben. Erstmal habe ich meine aktuellen Nachrichten gecheckt und meinen Bericht zu Donnerstag noch ein wenig geteilt. Leider bedachte ich nicht, dass um 8 Uhr die meisten Hotelbewohner wohl auch frühstücken gehen würden. Da der kleine Speisesaal also voll war, bin ich nochmal…

  • Allgemein

    [Rezi] Nicole Boyle Rødtnes – Wie das Licht von einem erloschenen Stern

    Klappentext Vega wird aus ihrem Teenagerleben gerissen, als sie nach einem Unfall nicht mehr sprechen kann. Die 17-Jährige kämpft wütend und frustriert mit ihrem Schicksal, das sie immer mehr zu einer sprachlosen Außenseiterin macht. Ein ergreifender Roman, emotional und packend geschrieben. Seit Vega bei einer Feier gestürzt ist, leidet sie an Aphasie. Sie kann nicht sprechen, kaum lesen und mit noch größerer Mühe schreiben. Auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin Ida und ihrem Freund Johan gibt ihr keinen Halt, denn sie kommen mit ihrer Krankheit nicht zurecht. Vega fühlt sich innerlich wie tot und zieht sich immer mehr zurück. Bis sie Theo trifft, der ebenfalls an Aphasie leidet und…

  • Allgemein

    [Neuzugänge] Neues Jahr = neue Bücher ≠ mehr Zeit

    Hallöchen zusammen, es ist über ein halbes Jahr her, dass ich zuletzt einen Neuzugängepost gemacht habe. Da ich mich beim besten Willen nicht mehr an alle neuen Bücher in dieser Zeit erinnere, habe ich versucht die euch zu zeigen, welche so in den letzten Wochen bei mir eingetrudelt sind.   „Zusammen werden wir leuchten“ und „Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance“ kamen vom Fischer Verlag als Rezensionexemplare. Letzteres war Überraschungspost, da ich mich nicht daran erinnern kann es angefragt zu haben. Gut klingt es allerdings trotzdem. Rezensieren darf ich es leider erst im März zum Erscheinungstermin. „Zusammen werden wir leuchten“ reizte mich besonders nachdem ich im Herbst „Two…