Fanta White Grapes vs #WhatteFanta
Allgemein,  Food & Drinks

[Food&Drinks] Ist #WhattheFanta Fanta White Grapes?

Wie treue Leser und Leserinnen wissen, ist meine Neugier ein Marketingopfer. Als ich also von der neuesten deutschen Fantasorte hörte, war es um mich geschehen. #WhattheFanta ist eine dunkelgrüne Fantasorte, deren Geschmack das Unternehmen nicht verrät. Was könnte dieser Geschmack sein?

Die Theorie

Ich habe eine Theorie. Ich glaube, dass #WhattheFanta die Sorte White Grapes sein könnte. Wie ich daraufkomme? Dafür muss ich etwas ausholen. Wer meinen ersten Fanta Taste Test gelesen hat, weiß, dass ich ab und zu nach Tschechien zum Einkaufen war. Diesmal schaute ich im Onlineshop von Tesco vorab, was es denn so neues gibt und stolperte über eine Sorte, deren Glamshot mich an eine andere bestimmte Sorte erinnerte. Fanta Bílé hrozno, was laut der englischen Version der Tesco-Website White Grapes bedeutet, sah #WhattheFanta verdammt ähnlich.

fanta Bílé hrozno / white grapes - tesco online
Fanta Bílé hrozno (White Grapes) im Onlineshop von Tesco Tschechien.

Eine „Fanta-stische“ Überraschung

Wenn man sich die deutsche Promoseite ansieht, dann ist der Grünton doch beinahe identisch. Findet ihr nicht? Ein anderes Etikett ist schnell gemacht. Allerdings stieß ich auf der Website auf etwas, was mich beim Schreiben dieses Beitrags unterbricht und fluchen lässt. Es ist die Rede von Sorten. Nicht Sorte, sondern Plural. Das heißt, ich hatte für meinen Test nur eine Sorte daheim. Was wenn es die Falsche ist? Da es jetzt gerade 23:40 Uhr ist, hat hier auf dem Land auch kein Laden mehr offen. Das heißt, für euch geht es nahtlos weiter, während ich Morgen nochmal in den Laden rennen und Inhaltsstofflisten mir ansehen darf, um auch die zwei richtigen fehlenden Flasche zu bekommen.

What the Fanta website
Glamshot der #WhattheFanta auf der offiziellen deutschen Coca Cola Company Seite.

Zumindest konnte ich es dann nicht lassen nochmal online zu recherchieren, ob das mit den mehreren Sorten wirklich stimmte. Über Deutschland konnte ich spontan nichts finden, dafür aber das Video eines Briten, welcher drei Sorten angibt. Auch ein weiterer britischer Foodchannel sprach von dreien. Dann fehlen mir ja nur noch zwei weitere, sofern die Kampagne bei uns genauso verläuft. Ich hoffe es mal.

Fanta und Photoshop

Nun könnte eine der drei Sorten aber dennoch White Grapes sein. Allerdings wurde ich bei meinem Einkauf in Tschechien bereits überrascht. Sehen sich die Glamshots noch verdammt ähnlich, ist das in der Realität nicht wirklich der Fall. Während nämlich die #WhattheFanta in ein kräftiges Dunkelgrün eingefärbt und in durchsichtige Flaschen gefüllt wurde, ist White Grapes dagegen die Flasche in ein blasses gelbgrün eingefärbt wurden. Was online noch aussah, wie eineiige Zwillinge mit unterschiedlichen Shirts, sah nun nach Cousins zweiten Grades aus. Photoshop-Philip hatte alle Arbeit geleistet. Nun gut, ein bisschen mehr Lebensmittelfarbe für den Effekt kann jeder hinzugeben. Davon lasse ich mich doch nicht entmutigen oder verwirren.

Fanta White Grapes vs #WhatteFanta

Auch wenn man sie, wie zivilisierte Personen, in ein Glas zum Trinken gibt und nicht aus der Flasche trinkt, wird dieser Unterschied nochmal sehr deutlich. Während #WhattheFanta wirklich dunkelgrün, wenn nicht gar giftgrün ist, ist White Grapes ein leichtes, warmes Gelb. Letzteres sieht man auf dem Bild leider nicht ganz so schön, wie ich es mir erhofft hatte.

Fanta White Grapes vs #WhatteFanta - Glas

Aber wie schon gesagt, ein bisschen mehr Lebensmittelfarbe hinzufügen, kann jeder und teuer ist es auch nicht. Vielleicht sind #WhattheFanta und Fanta White Grapes nicht eineiige Zwillinge sondern zweieiige? Das werde ich jetzt testen.

Fanta Bílé hrozno aka White Grapes

Wie schmeckt Fanta White Grapes?

Bílé hrozno bedeutet, wie oben bereits geschrieben, laut Tesco White Grapes, welcher wiederum auf Deutsch Weiße Trauben, also helle Weintrauben heißt. Der Geruch erinnert mich auch tatsächlich an Weißwein, welcher ja bekanntlich aus hellen Trauben hergestellt wird. Auch der Geschmack erinnert an sehr süßen Weißwein, aber eben ohne Alkohol. Insgesamt überwiegt in der Fanta eher die Säure als die Süße. Mit der amerikanischen Sorte Grape, also Traube, welche in lila Dosen verkauft wird, hat White Grapes überhaupt nichts gemein. Im Gegensatz zur #WhattheFanta enthält Fanta White Grapes auch noch echten Zucker statt Ersatzstoffen. Ich persönlich würde die White Grapes jederzeit wieder trinken.

#WhattheFanta

Wie schmecken die #WhatetheFanta Sorten?

Da ich zu diesem Zeitpunkt nur eine der anscheinend drei Sorten zuhause habe, probiere ich natürlich erstmal diese. Die anderen Beiden werde ich morgen suchen gehen, für euch werden sie einfach die Varianten 2 und 3 dann sein. Im Gegensatz zur White Grapes sind alle Sorten zuckerfrei, was ich ziemlich schade finde, da ich die meisten Ersatzstoffe nicht allzu gut vertrage.

#WhattheFanta – Variante 1

Der Geruch erinnert mich sofort an künstlichen Apfel. Kennt ihr diesen Apfelgeruch, welchen es für Spülmittel gibt? Genauso riecht die erste Variante für mich. Der Geschmack ist dem Geruch sehr ähnlich. Mit echtem Apfel hat das wenig zu tun. Das ist, schaut man sich die Inhaltsstoffliste allerdings an, doch sehr überraschend. Immerhin steht bei dieser Sorte #WhatheFanta Apfelsaft direkt an zweiter Stelle. Dennoch ist der Apfelgeschmack eher künstlich. Auch dominiert die Süße hier die ganz leichte herbe Note. Mit White Grapes hat das nichts zu tun. Allerdings könnte es sich hier um eine andere Fantasorte aus dem Ausland handeln. In Amerika gibt es Green Apple* und das würde ziemlich gut passen. Leider habe ich diese Fantasorte bisher noch nicht ergattern und probieren können, weshalb dies vorerst nur eine Theorie bleibt. Anzumerken ist aber hier auch, dass die amerikanischen Fantas auch alle mit Zucker beziehungsweise Maissirup gesüßt werden und nicht mit Ersatzstoffen. Eine Adaption dieses Rezepts wäre allerdings natürlich denkbar.

#WhattheFanta 500ml

#WhattheFanta – Variante 2

Ich hatte mir ja gedacht, dass ich einfach nach den Inhaltsstoffen gucke und dann schon weiß, ob ich alle drei Varianten habe. Da war Fanta schlauer. Der Inhalt ist überall gleich, allerdings vermute ich, dass sich der Unterschied in den natürlichen Aromen verbirgt. Beim Probieren der zweiten Variante kam mir der Geschmack irgendwie gleich bekannt vor. Aber woher? Meine Vermutung ist, dass es sich eventuell um Erdbeer(-Kiwi) handeln könnte. Insgesamt war die Sorte nicht ganz so süß wie wie Variante 1 und hatte sogar noch eine leichte Säure mit dabei.

#WhattheFanta Inhaltsstoffe

#WhatheFanta – Variante 3

Vor Variante 3 saß ich wirklich, wirklich lange. Sie ist die Sorte, die am wenigsten süß ist. Der Geschmack unterscheidet sich stark von der zweiten Variante, bei der ich auf Erdbeer-Kiwi tippe. Es ist etwas näher an der ersten Variante. Aber egal, wie lange ich nachdenke, ich komme nicht darauf, woher ich den Geschmack kenne. Online tippen einige auf Birne. Das wäre definitiv ein neuer Geschmack von Fanta (soweit mir bekannt). Überzeugen konnte mich aber auch diese Sorte leider nicht von sich.

Fazit

Meine Theorie war falsch. Keine der Sorten schmeckte für mich wie die White Grapes Variante. Auch nicht die dritte #WhattheFanta Version, die ich nicht bestimmen konnte. Schade eigentlich, da ich Fanta White Grapes eigentlich ganz gerne mag. Vielleicht versteckt sie sich ja doch hinter einer der Varianten, aber ich erkenne sie nicht, da man auf Süßstoffe statt Zucker gesetzt hat.

Habt ihr die #WhattheFanta schon probiert? Was glaubt ihr, welche Sorte(n) versteckt sich dahinter? Ich freue mich auf eure Kommentare. Falls ihr noch mehr über Essen und Trinken wissen wollt, dann folgt doch meinem neuen instagram Account @foodandrinksonfire.

Wo bekomme ich die Sorten her?

Meine erste #WhattheFanta habe ich bei real gefunden, die kleinen bei Rewe. Meine Mutter hat diese aber auch schon bei Hol ab! und Edeka gesichtet. Da es sich um keine exklusive Sorte handelt, sondern einen Marketinggag, vermute ich, dass sie (demnächst) beinahe jeder Super- und Getränkemarkt im Sortiment haben dürfte.

Für Fanta White Grapes müsst ihr in Deutschland entweder online bestellen* oder hoffen, dass sie, wie auch die Shokata (Holunder & Zitrone,) als Importware in euren Supermarkt kommt. Ich weiß, dass einige Edekas gerne polnische Sorten im Sortiment haben, aber dafür auch saftige Preise von 1,49€ für eine 500ml Flasche verlangen. Im Vergleich dazu habe ich weniger als einen Euro für 1,75l bezahlt. Die Sorte gibt es, laut meinen Recherchen, in Tschechien, der Slovakei, Südafrika, den Niederlanden und Griechenland. Weitere Länder sind durchaus möglich. So vermute ich, dass ihr sie auch in Ungarn, Kroatien und Polen werdet finden können, da Osteuropa sich oftmals Limited Editions, aber auch besondere Sorten, teilen muss.

2 Kommentare

  • Michelle

    Oh, das klingt spannend. Ich liebe die verschiedenen Variationen von Fanta und probiere mich immer sehr gerne durch. Werde auf jeden Fall Ausschau halten nach den WhattheFanta Flaschen 🙂

    • BooksonFire

      Hallo Michelle,

      ich auch. Deswegen habe ich noch 6 Dosen aus dem Ausland in meinem Büro stehen, durch die ich mich noch durchprobieren muss. Ich habe ja schon vor einer Weile noch andere Fantas probiert und meine Meinung zu ihnen hier gepostet.

      Liebe Grüße
      Sarah

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.