Milka Sommersorten 2020
Allgemein,  Food & Drinks

[Food&Drinks] 3 Milka Sorten für den Sommer 2020

Normalerweise teste ich mich ja eher durch die Chipsregale dieser Welt, aber wie man vielleicht schon an meinen KitKat Taste Tests bemerkt hat, bin ich auch keine Kostverächterin in puncto Schokolade. Als Milka dann diesen Sommer – eigentlich ein komischer Zeitpunkt dafür – drei neue Limited Edition Sorten veröffentlichte, musste ich sie natürlich probieren.

Milka Rice Crisp #summercrisp

Milka Rice Crisp #summercrisp

Diese Schokoladensorte ist recht simpel gehalten. Es ist die typische Milka Alpenmilch Vollmilchschokolade mit Reiscrisps. Aber manchmal sind die einfachsten Kombinationen die besten. So tatsächlich auch hier. Ich musste mich echt bremsen, dass ich die Schokolade nicht in einer Sitzung vollkommen inhaliere. Es ist für mich die perfekte Menge an Reiscrisps enthalten, so dass jeder Bissen crunchy ist. Für Haselnussallergiker sei gesagt, dass in dieser Schokolade auch Haselnussmasse verarbeitet wurde. Ihr solltet also lieber die Tafel liegen lassen.

Milka Luflée Kokos #kissedbycoco

Milka Luflée Kokos #kissedbycoco

Luflée kennen wir in Deutschland ja bereits in der Standardversion mit Alpenmilch und Alpenmilch mit Karamell. Dieses Jahr kam dann auch eine Kokosnussvariante heraus. Kokos scheint nach dem Overkill vor einigen Jahren dieses Jahr wieder mit voller Wucht zurück zu sein. Kinder Bueno und Knoppers haben unter anderem auch Kokossorten herausgebracht. Bei Milkas Luflée ist der Kokos als dünne Schicht im oberen Drittel der Schokolade eingebracht. Man bekommt, was man sieht. Eine Vollmilchluftschokolade mit Kokosgeschmack. Ich kann nicht meckern und würde sie wieder kaufen. Allerdings vielleicht eher zu kälteren Temperaturen als jetzt, denn wie jede andere Schokolade neigt auch diese zum Schmelzen.

Milka Luflée Weiße #whitepearl

Milka Luflée Weiße #whitepearl

Für den deutschen Raum neu, in Osteuropa seit Jahren eine der Standardsorten im Sortiment: Milka Luflée Weiße bzw. Bubbly White. Dabei handelt es sich um eine weiße Luftschokolade, die mit Vollmilchschokolade rundherum überzogen ist. Ich persönlich habe die osteuropäische Variante so sehr geliebt, dass ich bisher jedes Jahr mir immer einige Tafeln aus dem Urlaub mitgebracht habe für zuhause. Für mich schmeckt die deutsche Variante auch 1:1 so wie ihre osteuropäische Schwester, man scheint also nichts für den deutschen Markt abgeändert zu haben. Meinetwegen darf Milka diese Sorte auch gerne ins Standardsortiment aufnehmen.

Fazit

Für mich waren alle drei Sommersorten für 2020 sehr lecker und gute Kandidaten für einen dauerhaften Platz im Regal. Vielleicht lässt sich Milka ja durch gute Verkaufszahlen erweichen, sie nach ihrem Limited Edition Run wieder zurück zu bringen. Bis dahin heißt es tapfer Vorräte anlegen oder im Falle von Luflée Weiß danach wieder im osteuropäischen Ausland zu kaufen. Ich würde mich freuen, wenn ihr auch meinem instagram Account @foodanddrinksonfire folgen würdet.

Kommentar verfassen