• Kösem und Mehmed
    Allgemein,  Geschichte

    [Geschichte] Mahpeyker Kösem Sultan – Geliebte. Favoritin. Mutter. Regentin.

    Der Harem. Viele Menschen aus dem westlichen Abendland denken da an einen Haufen Frauen, die nur zur Befriedigung der sexuellen Bedürfnisse des Sultans dienten. Doch in Wirklichkeit war, wie alles was mit einer Dynastie zu tun hat, auch dieser Ort hochpolitisch. Die versklavten Frauen erhielten eine Ausbildung in der türkischen Sprache sowie verschiedenen Künsten, doch nur die Wenigsten kamen dem Sultan überhaupt jemals auch nur nahe. Die meisten wurden entweder an Staatsdiener verheiratet oder dienten den weiblichen Angehörigen der Dynastie. Nur ganz wenige schafften es eine Geliebte des Sultans zu werden, noch weniger die Mutter eines Kind und nur die allerwenigsten die Mutter eines Sultans. Eine Frau, die aber genau…

  • Isabella von Kastilien [Porträt aus dem 19. Jahrhundert]
    Allgemein,  Geschichte

    [Geschichte] Isabella von Kastilien – Die katholische Königin aus eigenem Recht

    Mary Stuart, Elizabeth I und Queen Victoria. Wir alle kennen die Königinnen der britischen Inseln, die aus eigenem Recht regierten. Auch von Maria Theresia, der Königin von Ungarn und Böhmen sowie regierenden Erzherzogin von Österreich, haben viele bereits gehört. Doch Isabel de Castilla, wie sie in ihrer Heimat genannt wird, ist im deutschsprachigen Raum weitgehend unbekannt. Aber auch sie saß auf einem Thron aus ihrem eigenem Recht und war zugleich auch noch eine Königin durch Heirat. Als wäre das allein nicht genug, vereinten sie und ihr Ehemann zudem das, was wir heute Spanien nennen. Wie wurde aus einer kastilischen Prinzessin, die beim Tod ihres Vaters nur an Platz 3 der…

  • Anne Boleyn
    Allgemein,  Geschichte

    [Geschichte] Anne Boleyn – Kluge Köpfe müssen rollen

    Verschrien als Hexe und dennoch die wohl bekannteste Königsgemahlin Englands: Anne Boleyn. Viele Mythen und Gerüchte ranken sich um sie. So soll sie einen dritten Nippel oder sechs Finger an einer Hand gehabt haben. Aber Anne Boleyn war nicht nur irgendeine Frau, Eric Ives nannte sie einst die einflussreichste und wichtigste Königsgemahlin Englands. Doch was brachte ihr diesen Ruf ein?

  • Margarete von Österreich als Verlobte des künftigen französischen König Franz I. Gemalt von Jean Hey, etwas 1490.
    Allgemein,  Geschichte

    [Geschichte] Margarete von Österreich – Pech in der Ehe, Glück in der Regierung

    Die Habsburger sind eines der legendärsten europäischen Adelshäuser. Sie herrschten über Österreich, Spanien, die Niederlande und das gesamte Heilige Römische Reich. Zu ihren besten Zeiten sogar über alle vier Gebiete gleichzeitig. Die Habsburger Frauen wie Sissi, Erzherzogin Sophie und Maria Theresia sind weltbekannt, doch eine ebenfalls einflussreiche Frau, die zu eben jenen Hochzeiten lebte, ist in Vergessenheit geraten: Margarete von Österreich. Das soll dieser Beitrag ändern.