7 Serien und Filme über die österreichischen Habsburger
Allgemein,  Filme,  Listen,  Serien

[Serien&Filme] 7 Serien & Filme über die österreichischen Habsburger

Die Habsburger sind wohl eines der legendärsten europäischen Adelsgeschlechter. Sie stellten zahlreiche Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und gründeten nach Ende dessens ihr eigenes Kaisertum Österreich. Doch sie beherrschten neben den deutschen Ländern und Österreich auch halb Europa. So saßen sie auf dem Thron Spaniens, heirateten in zahlreiche königliche und kaiserliche Familien ein und verwalteten die reichen Niederlande mit ihrem Tuchhandel. Es ist also kein Wunder, dass das Haus Habsburg und dessen Mitglieder bis heute fasziniert und ihre Geschichte unzählige Male verfilmt wurden. Heute stelle ich euch einige dieser Serien und Filme vor.

Sisi (2009)

Vor kurzem hatte ich euch ja schon vom aktuellen Sisi-Produktionshype erzählt. Doch neben der legendären Sissi-Trilogie mit Romy Schneider aus den 50ern gibt es noch eine weitere Verfilmung der Geschichte dieser Habsburger Braut: Sisi. „Sisi“ wurde 2009 vom österreichischen ORF, dem deutschen ZDF und der italienischen RAI gemeinsam produziert. Aus diesem Grund ist der Zweiteiler zum Teil synchronisiert und zum Teil im Original. Die Schauspieler und Schauspielerinnen haben ihre Rolle nämlich jeweils entweder auf Italienisch oder Deutsch gespielt.

Sisi“ folgt Elisabeth in Bayerns Geschichte von dem legendären Treffen mit Franz Joseph bis zur Krönung zur Königin von Ungarn. Episode 01 endet mit dem Tod ihrer ältesten Tochter Sophie. Der Zweiteiler ist immer noch kitschig und spielt mit den gängigen Miskonzeptionen: Die Liebe sei gegenseitig gewesen, Erzherzogin Sophie und Sisi konnten sich nicht leiden und Sisi hatte eventuell was mit Graf Andrássy. Trotzdem ist „Sisi“ im Gegensatz zur Sissi-Trilogie wesentlich politischer und härter.

Ein wichtiger Nebencharakter ist Erzherzog Maximilian, welcher im Gegensatz zu seinem Bruder liberale Ideen pflegt und letztendlich von Napoleon zum Kaiser von Mexiko gemacht wird. Zwar ist dies nur eine Nebengeschichte, aber ich persönlich kannte sie vorher noch nicht. Ich würde mir sogar wünschen, dass ORF oder ein anderer Sender/Streamingservice die tragische Geschichte von Maximilian und seiner Frau Charlotte von Belgien, die übrigens eine Cousine ersten Grades von Prinz Albert und Queen Victoria war, irgendwann mal verfilmen würde.

Verfügbarkeit

Sisi“ empfehle ich allen, denen Sissi zu kitschig ist, die aber auch nicht ganz auf Romantik verzichten wollen und für die Faktentreue keine allzu riesige Rolle spielt. Der Zweiteiler lief erst im Januar bei 3sat. Momentan steht der Film nicht zum Streamen bereit und alle DVDs sind ausverkauft, aber am 03. Juli 2020 soll das erste Mal eine Blu-Ray* sowie die DVD neu veröffentlicht werden.


Maria Theresia (2017)

Zu den berühmtesten Habsburgerinnen gehört wohl deren einzige weibliche Herrscherin: Maria Theresia. Zu ihrem 300. Geburtstag im Jahr 2017 schlossen sich gleich vier Nationen zusammen. Österreich, Ungarn, Tschechien und Slowakei. Alle standen sie einst unter Maria Theresias Herrschaft und beschlossen nun in einem Zweiteiler ihre frühen Jahre zu verfilmen. Der erste Teil folgt einer jugendlichen Maria Theresia, die unbedingt Franz Stephan von Lothringen heiraten will. Zugleich versucht sie sich gegen den Willen des Hofes und ihres Vaters auf die immer wahrscheinlicher werdende Thronbeisteigung vorzubereiten. Der zweite Teil behandelt ihre ersten Regierungs- und Ehejahre.

Der Zweiteiler, welcher zu Weihnachten ausgestrahlt wurde, war allerdings so erfolgreich, dass Österreich, Tschechien und die Slowakei eine Fortsetzung bestellten. Ungarn schied aus der Produktion aus, während ZDF und arte einstiegen. Arte zeigte zu Weihnachten 2018 die erste Staffel von „Maria Theresia“ in deutscher und französischer Erstausstrahlung. Abgesehen von der Gräfin Fuchs und Maria Theresia selbst blieben die Schauspieler gleich. Warum man Julia Stemberger durch Lenka Vlasáková ersetzt hat, erschließt sich mir persönlich nicht, wieso man allerdings Maria Theresia austauschte schon. Marie-Luise Stockinger war perfekt als junge und wilde Maria Theresia, aber Stefanie Reinsperger passte wesentlich besser zu den späteren Portraits und füllte die Rolle einer reiferen, aber immer noch jungen Maria Theresia sehr gut aus.

Die Serie war von Anfang an recht frei im Umgang mit den historischen Fakten. Oftmals hatte dies dramaturgische Gründe. Karl VI. stirbt so nicht an einer Pilzvergiftung, wie es heute allgemein angenommen wird, sondern bei einem Jagdunfall. Klingt natürlich besser und dramatischer als „Ihr Vater hat sich an Pilzen überfressen. Er ist tot. Mein Beileid und Herzlichen Glückwunsch zum Thron, Erzherzogin.“ In der zweiten Staffel, genau genommen der zweiten Folge dieser, wirft man allerdings wirklich alles über Bord. Stefanie Reinsperger hat aus dem Material, welches ihr gegeben wurde, alles rausgeholt, aber die Geschichte ist einfach absolut an den Haaren herbeigezogen. Ich wollte am liebsten in mein Kissen schreien. Man muss Staffel 2 aber lassen, dass die Kostüme qualitativ wirklich besser geworden sind. In der ersten sah mancher Stoff doch schon sehr günstig aus.

Verfügbarkeit

Kurz vor Ausstrahlung der zweiten Staffel im ORF wurde bekannt, dass man bereits an Drehbüchern zu einer dritten Staffel arbeite. Zwischenzeitlich stieg allerdings der tschechische Sender aufgrund von Budgetkürzungen aus. Ob das Projekt dadurch in Gefahr ist, wurde bisher noch nicht kommentiert. Staffel 1 steht sowohl zum Streamen* als auch zum Kauf auf DVD* zur Verfügung. Die DVD zur zweiten Staffel* erscheint am 14. April 2020. Eine deutsche Erstausstrahlung steht bisher noch aus. Die einzige Chance diese bisher zu sehen, war bis zu einer Woche nach der österreichischen Ausstrahlung in der ORF TVThek. ORF hatte in diesem Fall die Serie für alle Zuschauer aus dem deutschsprachigen Raum abrufbar gehalten und nicht gegeoblocked.


Maximilian – Das Spiel von Macht und Liebe

Maximilian – Das Spiel von Macht und Liebe“ ist eine Koproduktion von ORF und ZDF aus dem Jahr 2017. Gedreht wurde mit einem zur Hälfte deutsch- und zur Hälfte französischsprachigen Cast. Man merkt langsam ein Muster. Bei den meisten Produktionen über die Habsburger waren mehrere Länder oder zumindest ein mehrsprachiger Cast beteiligt. International ist die Serie als „Maximilian and Marie de Bourgogne“ bekannt, welches meiner Meinung nach des wesentlich bessere Titel ist. Denn eigentlich dreht sich der Dreiteiler nicht nur um Maximilian, sondern auch um die frisch verwaiste Maria von Burgund, die verzweifelt versucht ihren Thron gegen die Franzosen zu verteidigen. Die Serie endet sogar mit ihrem Tod, weshalb ich sogar argumentieren würde, dass die Serie eigentlich von ihr handelt und nicht von Maximilian. Das Mindeste, was man hätte tun sollen, wäre sie auch im deutschen Titel zu erwähnen.

Maximilian – Das Spiel von Macht und Liebe“ ist übrigens auch schon die dritte (und auch nicht letzte) Verfilmung des Lebens eines Habsburgers oder einer Habsburgerin, in der Fritz Karl mitspielt. Nach Gyula Andrássy und Karl VI. spielt er diesmal Adolf von Egmond, der Herzog von Gueldern. In den Hauptrollen zu sehen sind Jannis Niewöhner, welcher gemeinsam mit Sabin Tambrea gefühlt momentan in jeder deutschen Produktion zu sehen ist, und die Französisn Christa Théret.

Verfügbarkeit

Der Dreiteiler lief zuletzt, genauso wie „Sisi„, zum Habsburger-Thementag im Januar bei 3sat. Zur Serie gehört auch noch die Dokumentation „Maximilian – Der Brautzug zur Macht„. Momentan gibt es die Serie auf sowohl auf Bluray*, DVD* als auch zum Streamen*. International wurde die Serie bereits in Finland, Dänemark, Spanien, Italien und Schweden gezeigt sowie von starz für ihren amerikanischen Streaming-Service eingekauft.


Marie Antoinette (2006)

Marie Antoinette ist wahrscheinlich die berühmteste Habsburgerin, von der die meisten Menschen nicht wissen, dass sie ein geborenes Mitglied des Hause Habsburgs ist. Geboren wurde Marie Antoinette nämlich als Erzherzogin Maria Antonia von Österreich. Sie war die jüngste Tochter von Maria Theresia und ihrem Ehemann Franz Stephan von Lothringen, dem Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Theoretisch gehört sie nicht mehr zum Hause Habsburg, sondern zu dessen Nachfolger Habsburg-Lothringen, aber ähnlich wie mit den Romanovs und heute mit den Windsors, blieb der dynastische Name Habsburg.

Es gibt unzählige Dokumentationen und Filme über die letzte französische Königin. Alle ihre Nachfolgerinnen waren Königinnen oder Kaiserinnen der Franzosen. Ein kleiner, aber feiner Unterschied. Ich habe mich heute dafür entschieden, die Hollywood-Verfilmung von Sofia Coppola aus dem Jahr 2006 auf die Liste mit aufzunehmen. Vielleicht schreibe ich eines Tages mal einen Beitrag nur über Filme, die Marie Antoinettes Leben behandeln. Coppolas Film basiert auf Antonia Frasers Biographie über die französische Königin*. Fraser hat auch schon Biographien zu Mary Stuart*, den sechs Ehefrauen von Heinrich VIII*., den Frauen im Leben von Ludwig XIV.* sowie Frauen, die ihre Länder zu Kriegszeiten regiert haben*, geschrieben. Coppola las auch die Biographie von Stefan Zweig*, welcher übrigens auch eine Biographie über Mary Stuart* geschrieben hat, empfand sein Urteil über Marie Antoinette als zu hart für ihre Vision des Filmes.

Verfügbarkeit

Marie Antoinette“ ist momentan auf Deutsch sowohl als DVD* als auch zum Streamen* verfügbar. Eine Bluray ist nur als französischer Import zu bekommen, die allerdings keine deutsche Tonspur enthält.


Kronprinz Rudolf (2006)

Wo wir schon bei Kindern sind, geht es weiter mit Sisis einzigem Sohn Rudolf. Von „Kronprinz Rudolf“ existieren zwei Versionen. Die erste ist eine 105 Minuten lange Filmversion, die sich auf Rudolf und seine Affäre mit Mary Vetsera beschränkt. Diese Version heißt oftmals auch „Kronprinz Rudolfs letzte Liebe.“ Die zweite Version ist 180 Minuten lang, wobei diese in zwei 90minütige Episoden geteilt werden. In dieser wird es unter anderem auch wesentlich politischer. Regie führte Robert Dornhelm, welcher 11 Jahre später auch „Maria Theresia“ drehte. Gedreht wurde übrigens auf Englisch mit deutschen, österreichischen und italienischen Schauspielern.

Kronprinz Rudolf“ handelt von Rudolfs Leben als jungem Erwachsenem bis zu seinem Suizid. Die erste Folge erzählt von Rudolfs Konflikt mit dem konservativen Wiener Hof und der Politik seines Vaters. Zudem verliebt er sich in die Bürgerliche Sarah. Diese Geschichte basiert grob auf einer Beziehung, die er während seiner Militärzeit in Prag gehabt haben soll. Laut Rudolfs Enkelin Stephanie war diese Frau seine einzige große Liebe. Letztendlich musste er aber Stéphanie von Belgien heiraten. Eine Frau, die so gar nicht zu ihm passt. Die erste Folge endet damit, wie Rudolf das erste Mal auf Mary Vetsera trifft. Die zweite Folge erzählt dann die Geschichte ihrer Affäre und deren tragisches Ende.

Verfügbarkeit

Kronprinz Rudolf“ lief zuletzt Anfang Januar bei 3sat. Leider steht die Miniserie momentan nirgendwo zum Streamen bereit. Auch die deutsche DVD* ist nur noch für über 50€ gebraucht zu bekommen. Falls ihr allerdings Englisch könnt, die englische Originalfassung* aus den Niederlanden gibt es im Vergleich noch recht günstig für unter 20€ auf DVD zu kaufen.


Geliebter Johann Geliebte Anna
© ORF/Epo-Film/Alfons Kowatsch

Geliebter Johann Geliebte Anna

Geliebter Johann Geliebte Anna“ ist unter anderem auch als „Anna und der Prinz“ bekannt. Gedreht wurde der Film 2009 für den ORF und erhielt sogar den österreichischen Filmpreis Romy in den Kategorien Regie, Produktion und Kamera. Es geht um einen eher unbekannten Habsburger: Erzherzog Johann. Johann ist einer der jüngeren Söhne von Kaiser Leopold II. Sein älterer Bruder ist Kaiser Franz I. und er ist Großonkel von Kaiser Franz Joseph.

Geliebter Johann Geliebte Anna“ erzählt die Geschichte von Erzherzog Johann und der Bürgerlichen Anna Plochl. Die Geschichte ist etwas sehr creepy, wenn man bedenkt, dass die Beiden sich kennen und angeblich auch lieben lernten als Anna 15 und Johann bereits Anfang 30 war. Das war aber gar nicht das Problem des Habsburger Hofes. Nein, viel mehr störte es das Anna eine Bürgerliche war. Johann kämpfte lange für seine Liebe und letztendlich war er erfolgreich. Der Film folgt dem Paar bis zu diesem Punkt.

Verfügbarkeit

Zuletzt lief „Geliebter Johann Geliebte Anna“ sowohl im ORF als auch bei 3sat. Bei beiden ist der Film allerdings nicht mehr zum Streamen verfügbar. Die einzige Möglichkeit den Film momentan zu schauen ist auf der DVD* mit dem deutschen Titel „Anna und der Prinz„.


Das Attentat - Sarajevo 1914
© ZDF / Petro Domenigg

Das Attentat – Sarajevo 1914

Sarajevo wird gerne als der letzte Tropfen, welcher das Fass zum Überlaufen brachte, bezeichnet. Immerhin folgte darauf Österreichs Kriegserklärung an Serbien, welches einen Dominoeffekt auslöste der zum Ersten Weltkrieg führte. „Das Attentat – Sarajevo 1914“ bildet genau diesen verhängnisvollen Tag ab.

Obwohl dies eine Liste über die Habsburger ist, sind die beiden Habsburger in diesem Film nicht lang zu sehen. Erzherzog Franz Ferdinand und seine morganatische Ehefrau Herzogin Sophie von Hohenberg sind, wie weit und breit bekannt, die Opfer eben jenes Anschlags gewesen. Auch wenn ihr Auftritt im Film eher kurz ist, so ist dieser Tag ein einscheidender Tag in den Chroniken der Habsburger. Aus diesem Grund habe ich ihn mit auf die Liste aufgenommen.

Verfügbarkeit

Das Attentat – Sarajevo 1914“ ist tatsächlich der am schwersten zu bekommene Film auf dieser Liste, obwohl er erst 2014 erschien. So gibt es keine deutsche DVD oder Bluray und auch keine Möglichkeit aktuell den Film zu Streamen. Zuletzt lief der Film im November 2018 im Fernsehen. Momentan kann man lediglich die niederländische DVD* beziehen, welche mit über 20€ auch nicht gerade günstig ist.


Es gibt sicherlich noch unzählige weitere Filme und Serien über die Habsburger.
Kennt ihr welche? Wie fandet ihr sie?

Mir fallen über die spanischen Habsburger noch das Serien- und Filmuniversum rundum „Isabel“ *, „La Corona Partida“ * und „Carlos Rey Emperador“ * ein. Die Serien beziehungsweise der eine Film haben zwar alle englische Untertitel erhalten, da sie mal bei amazon.com verfügbar waren. Leider führt amazon.de* sie leider nicht. Ich wüsste auch von sonst keinem Streamingservice, der die Serien in Deutschland oder Österreich in Übersetzung führt. Allerdings habe ich ja noch Hoffnungen, dass starzplay sie eines Tages mal einkauft, da sie gerne Historiendramen ins Programm aufnehmen. Meine Hoffnungen sind da aber eher gering.

Ich freue mich auf eure Kommentare und bis bald.

2 Kommentare

  • elizzy

    Hallo! Das ist ja eine wundervolle Auswahl und gerade richtig passend 😀 da man eh zu Hause bleiben muss und so auf jeden Fall mehr Zeit für Filme hat! Mir war bis dato auch gar nicht bewusst wie mächtig die Habsburger waren! Wirklich sehr interessant! 😀

  • Daniela | read eat live

    Das ist ja mal interessant! Die Habsburger sind mir zwar durchaus ein Begriff (Die Burg Kyburg befindet sich ganz bei mir in der Nähe, die wurde ja später auch von Habsburgern bewohnt), allerdings war mir nicht Bewusst, in welchen Adelshäusern, die überall ihre Finger drin haben. Ich glaube, ich muss noch etwas weiter durch deine Beiträge stöbern. 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: